Das aktuelle Wetter NRW 21°C
Lotto

Eurojackpot geht nach Finnland

28.01.2013 | 13:13 Uhr
Eurojackpot geht nach Finnland
Der Gewinner des Eurojackpots kommt aus Finnland.

Seinäjoki.  Der Eurojackpot wurde am vergangenen Freitag geknackt. Gewonnen hat ein Finne, der nun den Gewinn in Höhe von 29,5 Millionen Euro einstecken darf. Damit bricht der Gewinner den Rekord des höchsten Lottogewinn des Landes, der erst eine Woche zuvor aufgestellt wurde.

Ein Finne hat am Freitagabend den großen Eurojackpot geknackt und 29,5 Millionen Euro gewonnen. Er knackte mit den sieben richtigen Zahlen 4-13-28-37-38 sowie 7-8 die Gewinnklasse 1 von Eurojackpot und bekommt dafür exakt 29.540.641,50 Euro. „Das ist die höchste Gewinnsumme, die in Finnland jemals erzielt worden ist“, berichtet Niina Vieno von der finnischen Lotteriegesellschaft Veikkaus Oy.

Der Gewinner hatte seinen Spielschein per Internet abgegeben und lebt an der Westküste Finnlands in der rund 40.000 Einwohner großen Stadt Seinäjoki. Bereits in der vergangenen Woche war mit etwa 12,5 Millionen Euro im finnischen Lotto der bis dahin höchste Lotteriegewinn des Landes ausgeschüttet worde - ein kurzlebiger Rekord.

Zwei Eurojackpot-Spieler aus Deutschland waren mit ihren Vorhersagen immerhin in der Gewinnklasse 2 erfolgreich: Je 293.477,60 Euro gehen nach Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen. Am kommenden Freitag liegen beim Eurojackpot wieder zehn Millionen Euro in der Gewinnklasse 1.

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
article
7530983
Eurojackpot geht nach Finnland
Eurojackpot geht nach Finnland
$description$
http://www.derwesten.de/spiele/lotto/eurojackpot-geht-nach-finnland-id7530983.html
2013-01-28 13:13
Lotto, Eurojackpot, Westlotto, Gewinn
Lotto