Das aktuelle Wetter NRW 19°C
Europa-Lotterie

Eurojackpot auf zweithöchstem Stand seit Start im März 2012

07.01.2013 | 18:57 Uhr
Eurojackpot auf zweithöchstem Stand seit Start im März 2012
25 Millionen sind im Jackpot.

25 Millionen Euro warten am kommenden Freitag darauf, geknackt zu werden. Zwei Esten hatten in der vergangenen Woche knapp 200 000 Euro gewonnen. Der Eurojackpot war letztmalig im vergangenen August auf einem ähnlich hohen Stand.

Nachdem bei der ersten Ziehung des Eurojackpots im Jahr 2013 die Gewinnklasse 1 erneut nicht geknackt wurde, sind bei der Ausspielung am kommenden Freitag, 11. Januar, nun 25 Millionen Euro im Jackpot.

Bei der Ziehung vom 4. Januar hatten lediglich in Gewinnklasse 2 zwei Esten die fünf Kreuze und eine Eurozahl an der richtigen Stelle gesetzt. Damit fließen pro Gewinner nun je 193.950,10 Euro Gewinnsumme in das baltische Land.

NRW-Tipper gewinnt den Jackpot

Der höchste Eurojackpot von 27,5 Millionen Euro war zuletzt am 10. August im vergangenen Jahr an einen Spielteilnehmer aus Nordrhein-Westfalen ausgeschüttet worden. Es handelte sich hierbei um den dritthöchsten Einzelgewinn in der deutschen Lotteriegeschichte.

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Eurojackpot Scheck Unterzeichnung
Video
Anzeige
Video
Westlotto App
Video
Anzeige
Video
Making of Lottokugel on tour
Video
Anzeige
Video
Sommer meinte es gut: NRW-Radtour bei heißen Temperaturen
Bildgalerie
Anzeige
Freizeit
article
7458394
Eurojackpot auf zweithöchstem Stand seit Start im März 2012
Eurojackpot auf zweithöchstem Stand seit Start im März 2012
$description$
http://www.derwesten.de/spiele/lotto/eurojackpot-auf-zweithoechstem-stand-seit-start-im-maerz-2012-id7458394.html
2013-01-07 18:57
Lotto, Eurojackpot, NRW, Estland, Tipper, Gewinnklasse 1, Baltikum, Ziehung,
Lotto