Das aktuelle Wetter NRW 23°C
Lotto

Erster NRW-Lotto-Millionär 2013 kommt aus dem Kreis Düren

12.02.2013 | 14:41 Uhr
Erster NRW-Lotto-Millionär 2013 kommt aus dem Kreis Düren
Sieben Lottospieler haben am Karnevalswochenende gewonnen.Foto: dapd

Essen.  Die jecken Tage bescherten Nordrhein-Westfalen den ersten Lotto-Millionär in 2013. Glücklicher Gewinner ist ein Glücksspirale-Teilnehmer aus dem Kreis Düren, der sich über eine monatliche Sofortrente von mindestens 7500 Euro in einem Gesamtwert von 2,1 Millionen Euro freuen kann.

Sieben auf einen Streich – das Karnevalswochenende bescherte siebenfaches Glück: Während in NRW fröhlich Karneval gefeiert wurde, konnten sich gleich sieben Lottogewinner doppelt freuen. Denn bei der Lotterie 6aus49, bei der Glücksspirale und beim Eurojackpot gab es insgesamt sieben Großgewinner.

Bei der Glücksspirale gab es gleich dreifache Treffer. Im Kreis Düren darf sich ein Glücksspirale-Teilnehmer über seine Sofortrente von monatlich mindestens 7500 Euro freuen – die Sofortrente beläuft sich auf einen Gesamtwert von 2,1 Millionen Euro. Dies ist somit der erste Lottomillionär in NRW in diesem Jahr.

Zwei weitere Großgewinne von immerhin jeweils 100 000 Euro gingen in den Kreis Recklinghausen und in den Raum Bielefeld.

Großgewinner aus dem Raum Borken

Außerdem haben drei Glückspilze bei der Ziehung von Lotto 6aus49 am vergangenen Samstag die richtigen Kreuze gesetzt und tippten „Sechs Richtige“ - sie erhalten somit jeweils 452.629,10 Euro. Die Gewinnzahlen 5-20-22-26-29-47 brachten den Tippern aus dem Raum Düsseldorf, Münster und Mettmann Glück.

Und zu guter Letzt gab es noch einen Großgewinner beim Eurojackpot aus dem Raum Borken, der bei der Ziehung am vergangenen Freitag 377.815,80 Euro in der Gewinnklasse II ergattert hatte.

Vermutlich gab es somit sieben zufriedene Lottospieler, die an Karneval gleich doppelt angestoßen haben.

Bei der Ziehung am Aschermittwoch wartet ein Jackpot in Höhe von sechs Millionen Euro auf alle Tipper und würde den „Kater“ nach Karneval sicher versüßen. Im Eurojackpot sind am kommenden Freitag insgesamt 13 Millionen Euro im Pott.


Kommentare
Aus dem Ressort
101-Jährige wurde mit Lotto-Annahmestelle glücklich alt
Münsterland
Margarete Jentschura ist 101 Jahre alt – und hat bis vor kurzem noch in einer WestLotto-Annahmestelle gearbeitet. Fast täglich schaut sie jedoch noch immer auf ein Gespräch mit alten Kunden in dem Geschäft vorbei. Und nebenbei hat sie uns das Geheimnis ihres hohen Alters verraten.
Sport und Bildung gehen in NRW Hand in Hand
Bildung
Sport und Bildung sind kein Widerspruch, sondern gelebte Praxis: In den mehr als 19.000 Sportvereinen in NRW fließt nicht nur der Schweiß, sondern findet auch täglich intensive Bildungsarbeit für alle Altersklassen statt. Beispiele dafür finden sich im "Sport und Bildung in NRW"-Report.
Westlotto schickt Facebook-User als VIP zum Supercup-Duell
Anzeige
Fußball
Am 13. August 2014 treffen Borussia Dortmund und Bayern München im Supercup aufeinander. Der Sieger des diesjährigen Duells, das in Dortmund stattfindet, wird die Rangliste anführen. Mit einem Facebook-Account und ein wenig Glück kann man als VIP im Stadion sein.
Viel Sonne bei der 6. NRW-Radtour entlang der Lenne und Ruhr
Anzeige
Lotto
Bei der NRW-Radtour durch das Sauerland und das östliche Ruhrgebiet strahlten knapp 1000 Teilnehmer mit der Sonne um die Wette. Trotz der großen Hitze schafften es alle Teilnehmer die Strecke auf dem Fahrrad zurückzulegen. Zur Belohnung gab es am Ende das Sommer-Open-Air-Programm von WDR 4.
Die Caritas hilft Menschen
Video
Pflegedienst
Der katholische Wohlfahrtsverband Caritas hilft seit 1897 Pflegebedürftigen, Alten, Kranken und Kindern.
Umfrage
Die Bundesregierung erwägt, Arzttermine zentral zu vergeben , um lange Wartezeiten zu verhindern. Eine gute Idee?

Die Bundesregierung erwägt, Arzttermine zentral zu vergeben , um lange Wartezeiten zu verhindern. Eine gute Idee?