Das aktuelle Wetter NRW 14°C
ARD

Der Annahmeschluss für die Lottotipps wird vorgezogen

21.05.2013 | 16:17 Uhr

Frankfurt.   Die Lottozahlen werden ab Juli nicht mehr live im Fernsehen gezogen. Von Samstag, 6. Juli, an präsentiert Franziska Reichenbacher jeweils um 19.57 Uhr die kurz zuvor gezogenen Gewinnzahlen – direkt vor der „Tagesschau“. Dadurch verschiebt sich aber auch der Annahmeschluss für die Lottotipps.

Der Annahmeschluss für die Lottotipps wird vorgezogen. Das erklärte Axel Weber von WestLotto auf Anfrage. Der genaue Zeitpunkt ist noch nicht festgelegt. Grund für die Vorverlegung des Annahmeschlusses ist die frühere Präsentation der Lottozahlen im Fernsehen.

Von der ersten Juli-Woche an wird die ARD die Lottozahlen in einer neuen Form präsentieren. Von Samstag, 6. Juli, an präsentiert Franziska Reichenbacher jeweils um 19.57 Uhr die kurz zuvor gezogenen Gewinnzahlen – direkt vor der „Tagesschau“. Das erklärte ein Sprecher des Hessischen Rundfunks in Frankfurt am Dienstagnachmittag.

Zahlen in der ARD nicht mehr live gezogen

Allerdings werden die Zahlen in der ARD nicht mehr live gezogen. Vielmehr gibt es eine Animation, wie WestLotto-Sprecher Weber erklärte. Die Live-Ziehung bleibt – allein aus Gründen der gesetzlich vorgeschriebenen Transparenz. Allerdings verlegt der Deutsche Lottoblock die Ziehung ins Internet. Dazu wird eine eigene Seite eingerichtet.

Bislang erfolgte die Ziehung der Lottozahlen im Ersten samstags abends im Anschluss an die Unterhaltungssendungen frühestens um 21.45 Uhr, häufig aber wegen der Länge der vorangegangen Sendungen erst nach 23 Uhr.

Hintergrund:
Ziehung der Lottozahlen künftig nicht mehr live

Laut Medienbericht wird die Ziehung der Lottozahlen künftig nicht mehr live im Fernsehen übertragen, sondern es werden nur noch die Gewinnzahlen bekannt gegeben. Spekulationen, dass diese dann per Computer ermittelt werden, dementieren die Lottogesellschaften.

Der späte Sendetermin und die schwankenden Sendezeiten waren dem Hessischen Rundfunk zufolge ein Grund für zahlreiche Zuschauerbeschwerden. Deshalb war es das wichtigste Ziel des Ersten, künftig die Glückszahlen samstags auf einem festen Sendeplatz zu einer attraktiven Sendezeit zu platzieren.

Laut Medienbericht wird die Ziehung der Lottozahlen künftig nicht mehr live im Fernsehen übertragen, sondern es werden nur noch die Gewinnzahlen bekannt gegeben. Spekulationen, dass diese dann per Computer ermittelt werden, dementieren die Lottogesellschaften.

„Das Erste hat einen Weg gefunden, damit möglichst viele Zuschauer zeitnah die gerade gezogenen Lottozahlen erfahren und gleichzeitig das ‚Sportschau‘-Publikum keine spannenden Bundesligamomente verpassen muss“, erklärte ARD-Programmchef Volker Herres in München. Deshalb soll die neue Sendung – wie es hieß – auch moderner und kompakter werden. Durch die veränderten Sehgewohnheiten der Zuschauer ist der Reiz der Live-Ziehung im Fernsehen zunehmend verblasst. Vor allem jüngere Zuschauer empfanden die alte Ziehungssendung als zu lang und nicht mehr zeitgemäß.

Zukünftig mehr Informationen

In Zukunft wird es sogar mehr Informationen geben als bisher: Franziska Reichenbacher präsentiert die Zahlen von 6 aus 49, die Superzahl, Spiel 77 und die Super 6. Alle Gewinnzahlen der Glücksspirale werden mit einem Laufband eingeblendet. Gleichzeitig werden die Zahlen wie bisher auf den Videotextseiten 580 ff. veröffentlicht.

Der Hessische Rundfunk ist innerhalb der ARD für die Präsentation der Lottozahlen zuständig.

Jürgen Overkott



Kommentare
23.05.2013
12:24
Der Annahmeschluss für die Lottotipps wird vorgezogen
von Buchstabe74 | #11

Also ich wüsste besseres, als Samstagabend vor der Glotze zu sitzen und auf die Lottozahlen zu warten.
Außerdem wird doch für die "Spielsüchtigen" das ganze live im Internet übertragen.
Früher war es ein festes Ritual Lotto zu spielen. Aber die junge Generation lässt sich für so etwas nicht mehr begeistern. Es gibt ja schließlich noch genug andere Möglichkeiten sein Geld beim Spiel auszugeben. Internet sei dank !

23.05.2013
00:36
Der Annahmeschluss für die Lottotipps wird vorgezogen
von schRuessler | #10

Eine Frage noch an Herrn Overkott.

Sie schreiben:
"Durch die veränderten Sehgewohnheiten der Zuschauer ist der Reiz der Live-Ziehung im Fernsehen zunehmend verblasst. Vor allem jüngere Zuschauer empfanden die alte Ziehungssendung als zu lang und nicht mehr zeitgemäß."

Ist das jetzt die Aussage des zuvor zitierten Volker Herres? Dann wäre der konjunktiv angemessen.

Oder sind das Tatsachen? Dann bliebe die Frage, wie das festgestellt wurde. Gibt es da Umfragen?

mistermajestix | #9
Gefällt mir

22.05.2013
23:15
Der Annahmeschluss für die Lottotipps wird vorgezogen
von mistermajestix | #9

wann die Zahlen bekanntgegeben werden ist mir sowas von wurscht. Wichtig wäre mir nur, das endlich mal MEINE Zahlen bekannt gegeben werden....

22.05.2013
22:20
Der Annahmeschluss für die Lottotipps wird vorgezogen
von Trendmonger | #8

Seit 1965 die Ziehung der Lottozahlen live im TV übertragen wird, ist es sicherlich für
viele Stammspieler ein Samstagabend-Ritual, vor der Glotze auch dabei sein zu können.
Wenn das jetzt wegfällt, dann fällt auch ein ganz entscheidender Teil an der Teilnahme dieser Lotterie weg, nämlich mit seinen Einsatz dabei gewesen zu sein. Weil der sichtbare Vorgang der Ziehung, dem Spieler die Transparenz zu diesen Glücksspiel vermittelt.
Mit dem Verlust an Transparenz, geht auch das Vertrauen in die Lotteriegesellschaft verloren. Das wird sich vieleicht auch in den Umsatzzahlen widerspiegeln.
Wer würde auch auf ein Pferd setzen, daß von niemanden beim Rennen gesehen wird?

22.05.2013
21:20
Der Annahmeschluss für die Lottotipps wird vorgezogen
von Elric | #7

Wenns nicht mehr live ist, kann man besser betrügen!

22.05.2013
20:39
Der Annahmeschluss für die Lottotipps wird vorgezogen
von igel | #6

Nach der bereits unverschämten Verlegung der Ziehungen (teilweise zur Schlafenszeit beim Samstags-Lotto) werden sich hoffentlich viele Lottospieler dies nicht mehr gefallen lassen.

Ohne Live-Übertragung gönne ich dem Lottoblock einen dramatischen Umsatzrückgang. Für mich ist dann definitiv Ende im Gelände.

22.05.2013
16:54
Ziehung der Lottozahlen künftig direkt vor der „Tagesschau“
von Eskar | #5

Nach gut 25 Jahren Lottospielen, höre ich auf und gebe den Kritikern recht, dass es den Betreibern um Maximierung der Gewinne für den "Staat" und letztlich um Ausweitung der Kompetenzen der vielen Bonzen, die ihre Posten in den Lottogesellschaften "gefunden" haben geht. Ich bin nicht mehr bereit diese abgetakelten Politiker und ihren Sippen das süsse Leben zu finanzieren!
Mit der Vorziehung der Lottozahlen, wird nur eine weitere Annäherung zu DDR 2.2 vollzogen. Im Osten wurden das auch so gehandhabt, um die Zahlen bzw. Gewinne zu Gunsten des Systems zu manipulieren!

22.05.2013
13:30
Ziehung der Lottozahlen künftig direkt vor der „Tagesschau“
von Pase_Lacki | #4

Was für ein Blödsinn. Gerade das Mitfiebern bei der Ziehung macht doch für viele Spieler den Reiz aus. Seit der Streichung der Zusatzzahl geht das doch sowieso alles den Bach runter. Immer wieder was Neues, bis keiner mehr Spaß an dem Neuen hat. Totgeburt auf lange Sicht. Schade, hab immer gerne gespielt.

21.05.2013
21:00
Ziehung der Lottozahlen künftig direkt vor der „Tagesschau“
von schRuessler | #3

Ich kann mir nicht vorstellen, dass der Verzicht auf die Liveziehung "dem Informationsbedürfnis der Zuschauer entgegenkommt".

Wäre es dann nicht auch moderner, statt der langatmigen Fußballübertragungen nur die Ergebnisse zu verlesen?

21.05.2013
18:08
Ziehung der Lottozahlen künftig direkt vor der „Tagesschau“
von was.sollst | #2

@StylusColor

Nicht ganz, denn früher konnte man in den noch geöffneten Annahmenstellen bis 20 Uhr den Tipp abgeben.
Dieser Annahmeschluß müßte jetzt natürlich auch vorverlegt sein, aber auf welche Uhrzeit?

Diese Information bleibt uns dieser Artikel schuldig.

Aus dem Ressort
Beim Eurojackpot steht der neunte Anlauf bevor
Anzeige
Lotterie
Der Eurojackpot beläuft sich mittlerweile auf 37 Millionen Euro und ist damit der zweithöchste Jackpot des Jahres. Nun wartet er zum neunten Mal darauf, am Freitag geknackt zu werden. Wird er nicht geknackt, steigt er auf weit über 40 Millionen Euro.
Schloss Drachenburg - Rhein-Romantik im Siebengebirge
Geschichte
Auf halber Höhe zum Drachenfels liegt weithin sichtbar Schloss Drachenburg. 16 Jahre lang hat die NRW-Stiftung in Zusammenarbeit mit der Stadt Königswinter und dem Land NRW das Schloss und seine Anlagen behutsam restauriert. Im Sommer 2010 wurden die letzten Gerüste abgebaut.
Zwei Lotto-Spieler aus NRW räumen beim Spiel 77 groß ab
Westlotto
Wieder dürfen sich zwei Lotto-Spieler aus NRW freuen: Am Samstag gewann ein Spieler aus dem Kreis Recklinghausen fast 900.000 Euro. Am Mittwoch durfte sich bereits ein Tipper aus dem Kreis Unna über fast 400.000 Euro freuen. Ingesamt sieben Großgewinne gab es in diesem Jahr beim Spiel 77 in NRW.
Eurojackpot wächst weiter
Anzeige
Lotto
Drei Dänen haben in der europäischen Lotterie Eurojackpot die Gewinnklasse 2 im Alleingang abgeräumt, die Gewinnklasse 1 blieb allerdings wiederum unberührt. Der Jackpot wächst somit auf 37 Millionen Euro an.
Welche Bedeutung das Wort "Glück" für Menschen haben kann
Wissenschaft
Was ist Glück? Wo und wie ist es zu finden? Arthur Schopenhauer gilt als Pessimist und Menschenfeind schlechthin. Entsprechend minimalistisch fällt seine Glücksdefinition aus. Das Beste, was ein Mensch seiner Auffassung nach erreichen kann, liegt in der Abwesenheit von Schmerz und Langeweile.
Umfrage
Das Warten hat ein Ende: Die Bundesliga startet in die neue Saison. Besonders im Ruhrgebiet ist die Fan-Kultur sehr ausgeprägt. Was bedeutet Ihnen der Fußball?

Das Warten hat ein Ende: Die Bundesliga startet in die neue Saison. Besonders im Ruhrgebiet ist die Fan-Kultur sehr ausgeprägt. Was bedeutet Ihnen der Fußball?