Das aktuelle Wetter NRW 16°C
Angespielt

Fairytale Fights: Blutige Märchenstunde

26.12.2009 | 12:18 Uhr

„Rotkäppchen“ und „Hänsel und Gretel“ sind Märchen, von denen wohl fast jeder schon einmal gehört hat. Sie gehören zum Kulturgut und vermitteln eine Lehre. Wie brutal diese Märchen aber eigentlich sind, zeigt euch "Fairytale Fights". Hier greift Rotkäppchen persönlich zur Wumme.

Märchen sind etwas Schönes, allerdings bringen sie auch viele Vorurteile unter die Leute. So sind Stiefmütter von jeher als kaltherzig verschrien und der Wolf muss ebenfalls unter den Auswirkungen mancher Fabeln leiden. Doch in all diesen Geschichten steckt neben verfälschten Darstellungen auch jede Menge Gewalt – und am Ende dann die Moral der Geschichte.

Keine Angst, das ist nur Märchenblut

Wie diese Märchen ohne großen Handlungshintergrund aussehen könnten, zeigt "Fairytale Fights". Hier kämpfen die leicht paranoid wirkenden Helden der Märchenwelt gegen ebenso eigenartige Waldbewohner. Im Spiel sind das beispielsweise Holzfäller, Zwerge oder riesige Biber - die Waffen sind Kettensägen, Äxte oder ähnliche Gegenstände. Herrlich sinnfrei und mit viel Sarkasmus hält "Fairytale Fights" den Märchen dieser Welt den Spiegel vor. Aber wozu läuft man jetzt als Rotkäppchen durch den Wald und versucht, den Ruf des süßen blutrünstigen Mädchens wiederherzustellen? Ganz einfach, weil das Spiel einfach so übertrieben ist, dass man es fast schon Splatter-Kunst nennen könnte.

Wenn Rotkäppchen, Schneewittchen, Bohnenranken-Hans und der nackte Kaiser mit ansehen müssen, wie ihnen das tapfere Schneiderlein den Rang in der Märchenwelt abläuft, ist das schon eine Show für sich. Verrückt, wie das Spiel ist, wollen die Märchenhelden ihren guten Ruf wiederherstellen und hinterlassen dabei eine Spur aus Blut und Zerstörung. Das Spiel unterliegt einem lustigen Stil, der dem der Happy Tree Friends gleichkommt, und das hat sogar einen ganz eigenen Charme. Wer kein Problem mit Blut hat und gerne mal ein Splatter-Märchen erleben will, kann sich mit "Fairytale Fights" für zwei bis drei Stunden gut amüsieren. Es ist halt wie im Märchen, nur ohne Geschichte - und gestorben wird auf jeden Fall.

Weitere Themen:

Fairytale Fights: Blutige Märchenstunde

Nicole Lange



Kommentare
04.01.2010
13:35
Fairytale Fights: Blutige Märchenstunde
von Darkreaperluke | #3

cooles Spiel im Großen und Ganzen aber zieht sich nach ner Zeit. Zum Beispiel kommt es einem in der Zuckerfabrik so vor, als würde der Gang niemals enden und später wird einem sogar zusätzlich noch der Eindruck vermittelt, dass man im Kreis läuft, weswegen man eigtl. sofort aus Langeweile aufgeben möchte.
Die Waffenvielfalt reißts auch nicht raus, aber an den herrlich surrealen Blutmassen und einem netten Feature, das damit verbunden ist könnte ich mich stundenlang ergötzen.

28.12.2009
09:14
Fairytale Fights: Blutige Märchenstunde
von BlubbOmat | #2

Ja Rotkäpchen XD

27.12.2009
00:23
Fairytale Fights: Blutige Märchenstunde
von Brain____________ | #1

Ja genau! Märchen sind gewaltverherrlichende, anarchiefördernde, blutrünstige Mittel der Gebrüder Grimm und Consorten, um dem aufgeklärten Bürger der 21. Jahrhunderts genau den Boden unter den Füßen wegzuhauen, auf dem er sich bis zum Jahrtausendwechsel sicher bewegte.

Hilfe, ich will nicht mehr in dieser Gesellschaft leben, in der alles alles so fürchterlich gefährlich ist, ich habe nur noch Angst.

Hilft mir JemanD sterben?

Aus dem Ressort
Bei "Grid Autosport" zählt nur die Geschwindigkeit
Games
"Grid Autosport" – mit Teil drei kehrt die Rennspielreihe zurück zu den Wurzeln. Hier zählt keine komplex erzählte Geschichte. Es geht um die Geschwindigkeit. Durch fünf verschiedene Motorsport-Gattungen kommt aus PC, PS3 und Xbox360 keine Langeweile auf.
Mario Kart 8 ist da – bunt, abgedreht, lustig
GAMES
Auto fahren können sie, die Italiener. Selbst, wenn sie eigentlich Klempner sind von Beruf. Mit anderen Worten:Mario Kart 8ist da. Nie war das von Nintendo vorsichtig modernisierte Spiel so unterhaltsam wie heute. Es vereint das Beste aus den Vorgängern. Wir haben es getestet.
Neue Videospiele – Watch Dogs und Murdered im Test
Games
Soll noch einer sagen, es gibt keine neuen Ideen mehr für Video- und Computerspiele. InWatch Dogsschlüpft man in die Rolle eines genialen Hackers und inMurdered – Soul Suspectedmacht man sich auf die Suche nach seinem eigenen Mörder . Wir haben beides mal probiert.
PC-Spieler wollen das echte Gladbeck kennenlernen
PC-Spiel
Der Hobby-Spieleentwickler Kevin Nitschmann hat die Buslinien mit Straßen und Gebäuden für eine PC-Simulation nachgebaut. Das Spiel, bei dem man virtuell am Steuer eines Linienbusses Platz nehmen und durch Gladbeck fahren kann, ist sehr beliebt. Samstag findet sogar ein erstes Fantreffen statt.
Nintendo streicht wegen „Wii U“ herben Millionen-Verlust ein
Videospiele
Der japanische Software- und Hardwarehersteller Nintendo hat ein verlustreiches Geschäftsjahr hinter sich. Die Japaner verzeichneten einen Verlust in dreistelliger Millionenhöhe. Nach wie vor hat die aktuelle Konsolengeneration der Wii U mit argen Absatzschwierigkeiten zu kämpfen.
Umfrage
Die Messpunkte sind bekannt , die Autofahrer alle gewarnt. Trotzdem werden beim Blitzmarathon wieder die Kassen klingeln. Alles Abzocke?

Die Messpunkte sind bekannt , die Autofahrer alle gewarnt. Trotzdem werden beim Blitzmarathon wieder die Kassen klingeln. Alles Abzocke?

 
Fotos und Videos
Destiny
Bildgalerie
Fotostrecke
Madden NFL 15
Bildgalerie
Sportsimulation
The Walking Dead: Season Two
Bildgalerie
Adventure
Infamous: First Light
Bildgalerie
Action
Weitere Nachrichten aus dem Ressort
Tales of Xillia 2
Bildgalerie
Rollenspiel
Mind: Path to Thalamus
Bildgalerie
Adventure
The Swapper
Bildgalerie
Fotostrecke
Gods Will be Watching
Bildgalerie
Point&Click
"Space Run"
Bildgalerie
Fotos