Zugausfälle sind kein Grund für kostenlose Stornierungen

Der Streik der Lokführer verärgert nicht nur Bahnfahrer. Pfingsturlauber müssen sich auf volle Straßen gefasst machen.
Der Streik der Lokführer verärgert nicht nur Bahnfahrer. Pfingsturlauber müssen sich auf volle Straßen gefasst machen.
Foto: dpa
Was wir bereits wissen
Die Bahn streikt über die Pfingsttage. Viele Urlauber bekommen Probleme. Hotelreservierungen aufgrund des Streiks kostenlos zu widerrufen, geht nicht. Mit etwas Geschick sind aber Kompromisse drin.

Berlin.. Wer einen Kurzurlaub über Pfingsten geplant hat, steht womöglich vor einem Problem: Bei der Bahn wird gestreikt, und die Anreise mit dem Zug ist eventuell nicht möglich. Ihre Hotelreservierung können Urlauber dennoch nicht kostenlos stornieren. „Juristisch hat man keine Ansprüche", sagt Christopher Lück, Sprecher des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbands (Dehoga). Es falle lediglich ein mögliches Verkehrsmittel aus, der Vertrag mit der Unterkunft bleibe bestehen.

Allerdings bleiben Pfingsturlauber nicht unbedingt auf ihren Kosten sitzen, wenn sie ihre Reise wegen des Streiks bei der Bahn nicht antreten können. Lück rät, in jedem Fall das Hotel anzurufen und gemeinsam die Lage zu besprechen. „Wir setzen als Branche auf die Kulanz unserer Betriebe." Beide Seite könnten sich zum Beispiel darauf einigen, dass der Aufenthalt verschoben wird.