Wiener Hotels zum Eurovision Song Contest deutlich teurer

Mit ihrem Auftritt der etwas anderen Art holte Conchita Wurst 2014 den ESC nach Österreich.
Mit ihrem Auftritt der etwas anderen Art holte Conchita Wurst 2014 den ESC nach Österreich.
Foto:  Jörg Carstensen
Was wir bereits wissen
Es ist das Ereignis des Jahres: Der Eurovision Song Contest 2015 in Wien. Das haben auch die Hoteliers erkannt und die Zimmerpreise kräftig angehoben.

Berlin.. Wer den Eurovision Song Contest am 23. Mai live in Wien erleben will, muss tief in die Tasche greifen. Eine Übernachtung in einem Doppelzimmer kostet am Vorabend des Wettbewerbs rund 43 Prozent mehr als im Monatsdurchschnitt, wie das Vergleichsportal Trivago ermittelt hat. Das Doppelzimmer in der österreichischen Hauptstadt kostet dann 220 Euro - das sind 66 Euro mehr als im Schnitt. In der Finalnacht selbst werden 202 Euro fällig.

Städtereisen sind im Mai generell teurer als im April. Auch in anderen europäischen Metropolen liegen die Hotelpreise um 15 Prozent höher als im Vormonat. In Venedig stiegen die Preise sogar ähnlich stark wie in Wien: um 41 Prozent auf 335 Euro pro Nacht. In Prag und Athen legten die Preise ebenfalls deutlich zu. (dpa)