Das aktuelle Wetter NRW 12°C
Service

Wellness-Urlaub in Ferienclubs wird immer beliebter

11.04.2011 | 11:00 Uhr
Wellness-Urlaub in Ferienclubs wird immer beliebter
Um das Alltagsgeschehen hinter sich zu lassen, wollen sich immer mehr Menschen im Urlaub verwöhnen lassen.

Essen.  Um das Alltagsgeschehen hinter sich zu lassen, wollen sich immer mehr Menschen im Urlaub verwöhnen lassen. Längst haben die führenden Clubveranstalter den Trend erkannt und ihre Anlagen mit großzügigen Wellness-Bereichen ausgestattet.

Das Geschäft mit Wellness boomt. Immer mehr Menschen möchten sich fernab des Alltags eine Verwöhn-Auszeit gönnen. Dass beim Wellnessurlaub ausgerechnet die Clubanbieter die Trends setzen, überrascht nur jene, die beim Wort Ferienclub immer noch an Dauerbespaßung und Poolspiele denken.

Vor knapp sieben Jahren haben die führenden Clubveranstalter begonnen, ihre Anlagen mit großzügigen Wellness-Bereichen auszustatten. Investitionen, die sich gelohnt haben. Und die die Wandlung des Cluburlaubs von der Remmidemmi-Enklave zum hochwertigen Lifestyle-Produkt vorantrieben. „Art, Qualität und Größe der Wellness-Einrichtungen sind zu einem wichtigen Kriterium für die Buchung geworden“, versichert Armin Becker, Geschäftsführer des hessischen Club-Spezialisten Reisezentrum Becker.

Wohlfühl Tempel

Mit Wellness lassen sich nicht nur neue Zielgruppen gewinnen, sondern auch die Nebensaison-Zeiten beleben. In der Welt der Aromabäder, Lomi-Lomi-Massagen und Ganzkörper-Peelings sind Regentiefs oder kühle Meerestemperaturen Nebensache. Vor allem die Premium-Veranstalter auf dem deutschen Markt – Club Robinson, Aldiana, aber auch Anlagen von Club Med und Club Magic Life – übertreffen sich mit Wohlfühl-Tempeln, versehen mit Saunen, Jacuzzis, Ruhezonen und bestens ausgestatteten Behandlungsräumen. Zum Reigen der Clubanbieter mit Wellness-Angeboten darf sich auch die Flotte der Aida-Clubschiffe zählen, die mit ihren Top-Spas den Aufenthalt an Bord veredeln.

Der deutsche Marktführer Robinson (24 Anlagen), geht neu mit drei FeelGood-Clubs ins Rennen: Die Clubs Maldives (Malediven), Soma Bay (Ägypten) und Sarigerme Park (Türkei) verbannen Bühnenshows komplett aus dem Programm. Stattdessen gibt es abends Themenpartys oder Livekonzerte am Strand. „Gäste, die in einem unserer FeelGood-Clubs Urlaub machen, sind nicht nur an Wellness, sondern auch an Sport interessiert“, betont Robinson-Sprecherin Sabine Ernst.

Wellness gibt es auch in günstigen Familienclubs

Wohlfühlen und Genießen auf hohem Niveau hat sich auch Aldiana auf die Fahnen geschrieben. Deutlich lässt sich das an Clubanlagen wie Bad Griesbach und Salzkammergut ablesen. Im Salzkammergut ist dem Club die Grimming-Therme angeschlossen, die zu den größten ihrer Art in den Alpen zählt und auch bei auswärtigen Gästen gut ankommt.

Von den 80 Anlagen des internationalen Marktführers Club Med sind 45 mit Spas ausgestattet. Besonders luxuriös fallen die Wellness-Juwelen in ausgewiesenen Top-Clubs aus. Dazu gehören beispielsweise der Club Med Marrakech le Riad in Marokko, das Fünfmast-Segel-Kreuzfahrtschiff Club Med 2 und der brandneue Club Plantation d’Albion auf Mauritius. Als Wellness-Partner hat Club Med das Luxus-Spa-Label „Cinq Mondes“ ins Boot geholt. Dass für die meisten Wellness- und Beautybehandlungen Extrakosten berechnet werden, steht den Betreibern zufolge nicht im Widerspruch zur All-inclusive-Idee. Feinste Ausstattung und Einrichtung, hochwertige Produkte und Profi-Personal seien ihren Preis wert, und das scheint auch den Gästen einzuleuchten. Das gilt auch für Club Magic Life, wo das sonst konsequente „Alles drinklusive“-Konzept vor den Wellness-Tempeln Halt macht. „Neben unseren ‘Alles drinklusive’-Leistungen wie Sauna und Hamam können die Gäste auch diverse kosmetische Behandlungen oder Massagen gegen Aufpreis buchen“, heißt es bei Magic Life.

Auch die Familienclubs im mittleren und unteren Preissegment wie Club Calimera, Club Alltoura und 1-2-Fly Fun Clubs stellen sich mehr und mehr auf Wellness-Bedürfnisse ein. Neben dem clubüblichen Sport- und Unterhaltungsangebot sowie den Betreuungseinrichtungen für Kinder laden Spas (meist mit Sauna, Jacuzzi, Beauty- und Wellness-Anwendungen) als Entertainment-freie Zone zu kleinen Auszeiten ein. Mama gönnt sich Wellness, Papa spielt Tennis und die Kinder toben im Miniclub – so könnte der perfekte Familienurlaub aussehen.

Beispiele

Wellness für Fortgeschrittene
Im Robinson Club Sarigerme Park finden Gäste beim „Yoga meets Pilates“-Seminar den Weg zu ihrer inneren Mitte mit unterschiedlichen Bewegungs- und Entspannungstechniken unter fachlicher Anleitung.


Wohltat mal Zwei

Im Club Med „Plantarion d’Albion“, dem neuen Luxusclub auf Mauritius im Indischen Ozean, können sich Paare gemeinsam verwöhnen lassen. Das Drei-Tage-Package enthält Wohltaten wie ein Blüten-Aroma-Bad, balinesische Massage, indische Reflexzonenbehandlung und ein Ganzkörper-Peeling.


Wellness für Genießer
Der neue Club Magic Life Penelope Beach Imperial auf der tunesischen Insel Djerba trumpft mit einem exklusiven Spa auf. Gäste können die verschiedenen Wellness-Pakete (etwa mit Fußreflexbehandlung, Aromatherapie, Shiatsu-Massage) vorab online buchen. Viele Leistungen sind inklusive, unter anderem ein Haarschnitt.


Wellness für Wasserratten

Der Club Aldiana Salzkammergut in Österreich bildet mit der angeschlossenen Grimming-Therme ein starkes Doppel für Wellness-Fans. Der Wellness-Tempel umfasst einen Thermal-Relaxbereich mit Ruhezonen, Innen- und Außenbecken, Treatment-Bereiche, eine großzügige Saunalandschaft sowie ein eigenes Familien-Areal mit Kinder-Erlebniswelt.


Wellness für Familien
Der 1-2-Fly Fun Club Alatimya Village in der Türkei verfügt über ein weitläufiges Spa mit Fitness-Raum, Sauna, Hamam, Jacuzzi, Hallenbad mit Kinderzone und Relaxing-Zone.

Brigitte von Imhoff



Kommentare
11.04.2011
19:51
Wellness-Urlaub in Ferienclubs wird immer beliebter
von feierabend | #1

Wellness jeden Tag zu Hause wäre noch schöner........

Spezial
Borkum: Einfach mal durchatmen!
Anzeige
Reise
Die Nordseeinsel Borkum überzeugt durch ein gesundes Nordseeklima und lädt zur 3. Thalasso-Gesundheitswoche
Finnlines
Anzeige
Reise
Die Reederei Finnlines ist aktuell der einzige Anbieter von direkten Fährverbindungen von Deutschland nach Finnland.  Das Anbord-Konzept bei Finnlines ist wie Urlaub im hohen Norden selbst: Ruhig und entspannt! Ganz bewusst verzichtet Finnlines auf Unterhaltungsshows, Animation und Entertainment.
Holland-Freunde aufgepasst!
Anzeige
Holland-Freunde aufgepasst!

Ab sofort könnt ihr bei unserer „Pimp Your Bike“ Aktion einen mehrtägigen Hollandurlaub (im Wert von 649,- Euro) oder auch zwei hochwertige Koga Fahrräder (im Wert von je 999,- Euro) gewinnen. Einfach euren alten Drahtesel fotografieren, per Mail einsenden und Daumen drücken. Mehr Infos hier!

Umfrage
Der Streik der Lokführer erhitzt weiter die Gemüter. Bahn und Gewerkschaft werfen sich gegenseitig verantwortungsloses Verhalten vor. Wie sehen Sie das?

Der Streik der Lokführer erhitzt weiter die Gemüter. Bahn und Gewerkschaft werfen sich gegenseitig verantwortungsloses Verhalten vor. Wie sehen Sie das?

 
Fotos und Videos
Auf dem Welterbesteig durchs Donautal
Bildgalerie
Fotostrecke
Das Gartenbauland Höri
Bildgalerie
Fotostrecke
Regenschirm-Revolution in Hongkong
Bildgalerie
Proteste
Naherholung - Syrakus auf Sizilien
Bildgalerie
Fotostrecke