Das aktuelle Wetter NRW 15°C

Länderkunde

Warum Polen sich nur mit dem Vornamen anreden

20.02.2013 | 05:45 Uhr

Was für Deutsche unvorstellbar ist, gehört in Polen zum Alltag. Sich gegenseitig mit Herr Peter oder Frau Präsidentin anzusprechen ist hier an der Tagesordnung. Wann man bei der Anrede aber doch den Nachnamen benutzen sollte, erklärt Autor Steffen Möller in seinem Buch "Expedition zu den Polen".

Kontaktdaten
Nachrichteneingabe
Captcha Captcha

Bitte übertragen Sie den Code in das folgende Feld:

Wort unleserlich?

Mit der Inanspruchnahme des Services willigen Sie in folgende Vorgehensweise ein: Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu übertragungszwecken verwendet - um den Adressaten über den Absender zu informieren, bzw. um im Fall eines übertragungsfehlers eine Benachrichtigung zu übermitteln. Um einen Missbrauch dieses Services zu vermeiden, wird DerWesten die Identifikationsdaten (IP-Adresse) jedes Nutzers der versandten E-Mail in Form eines E-Mail-Header-Record (X_Sent_by_IP) beifügen und für einen Zeitraum von zwei Monaten speichern. Sofern Dritte glaubhaft machen, dass sie durch die Versendung eines Artikels im Rahmen dieses Services in ihren Rechten verletzt wurden, wird DerWesten die Identifikationsdaten zur Rechtsverfolgung herausgeben.

Umfrage
Das Warten hat ein Ende: Die Bundesliga startet in die neue Saison. Besonders im Ruhrgebiet ist die Fan-Kultur sehr ausgeprägt. Was bedeutet Ihnen der Fußball?

Das Warten hat ein Ende: Die Bundesliga startet in die neue Saison. Besonders im Ruhrgebiet ist die Fan-Kultur sehr ausgeprägt. Was bedeutet Ihnen der Fußball?

 
Fotos und Videos
Paragliden im Salzburger Land
Bildgalerie
Fotostrecke
Zug entgleist an Alpen-Schlucht
Bildgalerie
Unglück
Abenteuerspielplatz Warth-Schröcken
Bildgalerie
Fotostrecke
Aus dem Ressort
Menschenrechte achten - Soziale Verantwortung im Tourismus
Interview
Bauern werden ohne Entschädigung für den Bau eines Hotels vertrieben, Kinder als billige Arbeitskräfte eingestellt. Damit solche Zustände in Urlaubsländern nicht länger unterstützt werden, sind Menschenrechte mittlerweile auch in der Tourismusbranche ein wichtiger Faktor.
Seit 100 Jahren durchqueren Schiffe den Panamakanal
Mittelamerika
Der Panamakanal wird 100 Jahre alt und gehört immer noch zu den wichtigsten Transportwegen Mittelamerikas. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts begann man mit dem Bau des Kanals, der mit knapp 80 Kilometer den Pazifik und den Atlantik verbindet. Heute passieren täglich 40 Schiffe das Herz des Landes.
"TUI Stores" sollen nur noch eigene Produkte verkaufen
Kommentar
TUI leitet das Ende des klassischen Reisebüros sein. In Zukunft sollen die 450 Büros des Unternehmens zu "TUI Stores" umgebaut werden. Das heißt im Klartext: Die Beratung bleibt, allerdings sollen dann 80 Prozent der Buchungen nur noch über TUI laufen. Das Ende des "Voll-Sortimenter"-Reisebüros.
Kürbis, Kastanie und Co. - Reisetipps im Herbst
Herbstreise
Warmes Badewetter ist nicht Sicht. Statt sommerlichen Temperaturen wird es herbstlich kühl. Doch auch bei diesen Temperaturen gibt es für Touristen viele interessante Reiseziele. Auf dem Weingut oder beim Bauernhofurlaub können Urlauber die heimischen Früchten entdecken.
Seit 100 Jahren durchqueren Schiffe den Panamakanal
Mittelamerika
Der Panamakanal wird 100 Jahre alt und gehört immer noch zu den wichtigsten Transportwegen Mittelamerikas. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts begann man mit dem Bau des Kanals, der mit knapp 80 Kilometer den Pazifik und den Atlantik verbindet. Heute passieren täglich 40 Schiffe das Herz des Landes.