Das aktuelle Wetter NRW 12°C
Feuer

Waldbrände in Südeuropa

Zur Zoomansicht 15.08.2012 | 17:01 Uhr
Waldbrände im Süden Europas: Die Feuer haben große Flächen verwüstet, hier auf der spanischen Insel La Gomera.
Waldbrände im Süden Europas: Die Feuer haben große Flächen verwüstet, hier auf der spanischen Insel La Gomera.Foto: AFP

Heftige Waldbrände wüten auf den Kanarischen Inseln, dem spanischen Festland und in Griechenland.

In mehreren Regionen Spaniens haben am Wochenende schwere Waldbrände gewütet. Auf den Kanarischen Inseln wurden mehr als 4700 Einwohner in Sicherheit gebracht, die Rettungskräfte auf La Gomera und Teneriffa waren pausenlos im Einsatz. Die Brände richteten verheerende Schäden an. In Griechenland entspannte sich aufgrund ergiebigen Regens die Lage bei einem Waldbrand nahe der Mönchsrepublik am Berg Athos. Bei der Bekämpfung eines Waldbrandes bei Alicante im Südosten Spaniens sind am Sonntag ein Mensch getötet und drei weitere verletzt worden.

Ingmar Kreienbrink

Empfehlen
Neueste Fotostrecken aus dem Ressort
Auf dem Welterbesteig durchs Donautal
Bildgalerie
Fotostrecke
Das Gartenbauland Höri
Bildgalerie
Fotostrecke
Regenschirm-Revolution in Hongkong
Bildgalerie
Proteste
Naherholung - Syrakus auf Sizilien
Bildgalerie
Fotostrecke
Der Ruhrpott in Bildern
Bildgalerie
Ruhrgebiet
Populärste Fotostrecken aus dem Portal
Falke Rothaarsteig Marathon
Bildgalerie
Laufsport
Notfallübung im U-Bahn-Tunnel
Bildgalerie
Feuerwehr
Cabriofahrer rast in Baugrube
Bildgalerie
Fotostrecke
Das Handball Wochenede
Bildgalerie
Handball
Wir sind Warstein!
Bildgalerie
Warsteiner Herbst
Neueste Fotostrecken aus dem Portal
Golfkurs für Anfänger
Bildgalerie
Volkshochschule
Fortuna schlägt St. Pauli
Bildgalerie
Fortuna
Hüsten - FC Lennestadt 1:3
Bildgalerie
Fussball-Landesliga
Volleyball-Verbandsliga
Bildgalerie
Sieg der Volleyball-Damen
Facebook
Kommentare
Umfrage
Der Streik der Lokführer erhitzt weiter die Gemüter. Bahn und Gewerkschaft werfen sich gegenseitig verantwortungsloses Verhalten vor. Wie sehen Sie das?

Der Streik der Lokführer erhitzt weiter die Gemüter. Bahn und Gewerkschaft werfen sich gegenseitig verantwortungsloses Verhalten vor. Wie sehen Sie das?

 
Fotos und Videos
Tomatenschlacht in Spanien
Bildgalerie
Festival
Facekinis in China voll im Trend
Bildgalerie
Strandmode
Paragliden im Salzburger Land
Bildgalerie
Fotostrecke
Zug entgleist an Alpen-Schlucht
Bildgalerie
Unglück
Aus dem Ressort
Reisende warten Stunden auf Gepäck am Flughafen Düsseldorf
Gepäck
Passagiere beklagen sich über lange Wartezeiten an der Gepäckausgabe des Düsseldorfer Flughafens. Mancher Reisende hätte zwei Stunden warten müssen. Dies könne mehrere Gründe haben, sagt Flughafensprecher Hinkel. Doch es ist nicht das erste Mal, dass es Probleme bei der Gepäckabfertigung gibt.
Welche Alternativen Pendler beim Lokführerstreik nahmen
GDL
Am Wochenende mussten Pendler aufgrund des Lokführerstreiks auf die Bahn verzichten und sich nach Alternativen umschauen. Viele nutzten die Fernbusse, die deshalb das beste Wochenende seit der Öffnung feiern konnten. Auch Mitfahrgelegenheiten und das Flugzeug waren sehr beliebte Alternativen.
Pilotenstreik -Lufthansa-Kunden bekommen keine Entschädigung
Tarifkonflikt
Wieder gibt es bei der Lufthansa Streiks. Am 20. und 21. Oktober bleiben die Flugzeuge der Fluggesellschaft am Boden. Reisende, die unmittelbar von dem Streik betroffen sind, haben Anspruch auf Essen und Getränke. Eine Entschädigung bekommen Urlauber nach derzeitiger Rechtssprechung jedoch nicht.
Pilotenstreik - Lufthansa hält an Sonderflugplan fest
Tarifkonflikt
Wieder stehen Streiks bei der Lufthansa an. Betroffen sind Flüge mit Flugzeugen vom Typ Airbus A380, A340 und A330 sowie Boeing 747. Die Lufthansa hält an ihrem Notflugplan fest. Bei dem Tarifkonflikt geht es um die Übergangsversorgung: Piloten sollen später in den bezahlten Vorruhestand gehen.
Tipps für stimmungsvolle Städtereisen in der Adventszeit
Weihnachten
Mit dem Beginn der Winterzeit kehren auch die Weihnachtsmärkte zurück in die verschiedensten Städte. Die mit bunten Lichterketten stimmungsvoll geschmückten Märkte locken dabei jedes Jahr viele Liebhaber des Weihnachtsfestes zu Städtereisen in der Adventszeit an.