Das aktuelle Wetter NRW 15°C
Feuer

Waldbrände in Südeuropa

Zur Zoomansicht 15.08.2012 | 17:01 Uhr
Waldbrände im Süden Europas: Die Feuer haben große Flächen verwüstet, hier auf der spanischen Insel La Gomera.
Waldbrände im Süden Europas: Die Feuer haben große Flächen verwüstet, hier auf der spanischen Insel La Gomera.Foto: AFP

Heftige Waldbrände wüten auf den Kanarischen Inseln, dem spanischen Festland und in Griechenland.

In mehreren Regionen Spaniens haben am Wochenende schwere Waldbrände gewütet. Auf den Kanarischen Inseln wurden mehr als 4700 Einwohner in Sicherheit gebracht, die Rettungskräfte auf La Gomera und Teneriffa waren pausenlos im Einsatz. Die Brände richteten verheerende Schäden an. In Griechenland entspannte sich aufgrund ergiebigen Regens die Lage bei einem Waldbrand nahe der Mönchsrepublik am Berg Athos. Bei der Bekämpfung eines Waldbrandes bei Alicante im Südosten Spaniens sind am Sonntag ein Mensch getötet und drei weitere verletzt worden.

Ingmar Kreienbrink

Empfehlen
Neueste Fotostrecken aus dem Ressort
Tomatenschlacht in Spanien
Bildgalerie
Festival
Facekinis in China voll im Trend
Bildgalerie
Strandmode
Paragliden im Salzburger Land
Bildgalerie
Fotostrecke
Zug entgleist an Alpen-Schlucht
Bildgalerie
Unglück
Abenteuerspielplatz Warth-Schröcken
Bildgalerie
Fotostrecke
Populärste Fotostrecken aus dem Portal
Sakurai und Co.
Bildgalerie
Fotostrecke
Scoopshot-Bild des Tages (2)
Bildgalerie
Fotoaktion
Jamie Cullum begeistert beim Zeltfestival
Bildgalerie
Zeltfestival Ruhr
MSV tritt auf der Stelle
Bildgalerie
6.Spieltag
Die Schmallenberger Woche
Bildgalerie
Fotostrecke
Neueste Fotostrecken aus dem Portal
Shovel Knight
Bildgalerie
Action-Platformer
Gladbach feiert Schützenfest
Bildgalerie
Europa League
Schmallenberger Woche
Bildgalerie
Fotostrecke
Facebook
Kommentare
Umfrage
Ein Landtags-Abgeordneter der Grünen hat in Dortmund Zigarettenplakate überklebt — eine Straftat. Meinen Sie auch, dass Tabakwerbung komplett verboten werden muss?

Ein Landtags-Abgeordneter der Grünen hat in Dortmund Zigarettenplakate überklebt — eine Straftat. Meinen Sie auch, dass Tabakwerbung komplett verboten werden muss?

 
Fotos und Videos
Die besten Orte am Niederrhein
Bildgalerie
Ferien
Monty Python feiert Comeback
Bildgalerie
Monty Python
Tolle Stimmung beim Glastonbury Festival
Bildgalerie
Glastonbury Festival
Wie Wirte ihre Gäste betrügen
Bildgalerie
Gastronomie
Aus dem Ressort
Germanwings-Piloten streiken - 15.000 Passagiere betroffen
Pilotenstreik
Die Piloten der Lufthansa-Tochter Germanwings streiken am Freitag. 116 Flüge fallen aus, etwa 15 000 Passagiere sind betroffen. Am stärksten soll es die Flughäfen Köln und Stuttgart treffen. Die Piloten fordern den Erhalt der Übergangsrente. Die Fluggesellschaft will das Eintrittsalter erhöhen.
Hapag-Lloyd meldet Schiffsrekord auf Nordostpassage
Kreuzfahrt
Die Passagiere der "Hanseatic" haben auf ihrer Reise durch die Nordostpassage einen Rekord erlebt. So nah ist bisher noch kein Passagierschiff dem Nordpol gekommen. Doch Naturschützer befürchten, dass solche Kreuzfahrten das hoch sensible Ökosystem dort schwer belasten.
Welche Möglichkeiten Urlauber bei Flugausfällen haben
Streik
Die Piloten von Germanwings haben Streiks angekündigt. Doch welche Rechte haben Kunden bei einem Flugausfall aufgrund von Streiks? Grundsätzlich gibt es zwei Möglichkeiten: Sie können sich das Geld zurückerstatten lassen oder überlassen es der Airline, sie auf andere Weise ans Ziel zu bringen.
Gespräche gescheitert - Germanwings-Piloten streiken Freitag
Flugverkehr
Die Verhandlungen mit den Lufthansa-Piloten sind nach Angaben des Unternehmens vom Donnerstag gescheitert. Das heißt: Am Freitag wird bei der Airline Germanwings gestreikt. Die Gewerkschaft Cockpit hatte dies am Morgen für den Fall von ergebnislosen Gesprächen angekündigt.
Düsseldorf soll Flüge an Niederrhein-Airport Weeze abgeben
Airports
Politiker im Kreis Kleve wollen eine Kooperation der Flughäfen Düsseldorf und Weeze. Der Niederrhein-Airport, von dem derzeit zu wenig Passagiere starten, bekäme mehr Flüge. In Düsseldorf hingegen könnten Engpässe abgebaut werden, die durch das starke Wachstum entstanden sind. Düsseldorf lehnt ab.