Valentinstag: Romantik im Riesenrad

Was der Valentinstag und das Riesenrad gemeinsam haben? Der 14. Februar ist auch das Geburtstagsdatum des Amerikaners George Washington Gale Ferris Junior, der 1893 für die Weltausstellung in Chicago das erste Riesenrad baute. Tourenanbieter GetYourGuide sagt, wo Verliebte die besten Aussichten haben.

Am Valentinstag aufs Riesenrad? Warum nicht, schließlich ist der 14. Februar auch das Geburtstagsdatum des Amerikaners George Washington Gale Ferris Junior, der 1893 für die Weltausstellung in Chicago das erste Riesenrad baute. Wo es sich besonders spektakulär die Aussicht genießen lässt, sehen Sie hier.


Wiener Prater


Für 330 Euro wird im Riesenrad ein romantisches, rund eineinhalbstündiges Candle Light Dinner für Zwei in luftiger Höhe serviert. Im Preis inbegriffen sind die Fahrt und ein Drei-Gänge-Menü, begleitet von Wein, Wasser und Aperitif. Mit insgesamt 65 Metern Höhe bietet dieses Wahrzeichen Wiens eine spektakuläre Aussicht bis zum Wienerwald und zu den Donau-Auen. Die normale Fahrt dauert übrigens 20 Minuten und kostet 9 Euro.


Singapur


Mit 140 Metern ist das Riesenrad in der asiatischen Metropole das höchste Exemplar der Welt. Es befindet sich in der Shopping Mall Marina Centre nahe der gleichnamigen Marina Bay mit Blick über die urbane Bucht, die Wolkenkrater-Skyline sowie das außergewöhnliche Marina Bay Sands Hotel mit seinen drei Gebäuden, die über ein schiffsförmiges Dach miteinander verbunden sind. Die Fahrt im Singapore Flyer dauert etwa eine halbe Stunde und ist für rund 21 Euro pro Person zu haben.


London


Nur fünf Meter niedriger präsentiert sich das legendäre London Eye am Ufer der Themse. Die Ausblicke aus den Gondeln sind bei Tag und Nacht gleichermaßen spektakulär. Im Ticket für rund 26 Euro sind außer der Riesenrad-Fahrt auch der Eintritt zu einem sogenannten 4D-Erlebnis inbegriffen, das London-Besuchern die Stadt auf außergewöhnliche Art näher bringt. Die Fahrt im London Eye wird durch Orientierung auf einem Tablet ergänzt und dauert circa 40 Minuten. Wer nicht anstehen möchte, erhält für 42 Euro pro Person bevorzugten Zugang ohne Wartezeit.


Kapstadt


Das Riesenrad an der Waterfront erlebt man am besten mit der "Go Cape Town %26 Beyond Card", die es wahlweise für einen (36 Euro) bis sieben Tage (72 Euro) gibt. Der Vorteils-Pass beinhaltet nicht nur die Fahrt im Riesenrad, sondern auch den kostenlosen Zugang zu vielen weiteren Attraktionen der Region - darunter das Two Oceans Aquarium oder eine Tour mit dem Hop-On/Hop-Off-Bus. Darüber gibt es zahlreiche andere Vergünstigungen rund um das Kap der guten Hoffnung. Weitere Infos: getyourguide.de