Das aktuelle Wetter NRW 8°C
Schulschwänzer

Urlaub vor dem Ferienstart in der Schule - Hunderte Eltern zahlen Strafen

16.07.2013 | 06:25 Uhr
Urlaub vor dem Ferienstart in der Schule - Hunderte Eltern zahlen Strafen
Ab in den Urlaub - noch vor Ferienbeginn: Eltern sparen auf diese Weise gerne an Flugkosten. Fliegt der vorgezogene Urlaub aber auf, kann es richtig teuer werden.Foto: Getty

Essen.  Die Ferien stehen vor der Tür – und passend dazu steigen die Staulängen und Reisepreise. Um dies zu umgehen, melden viele Eltern ihre Kinder in den Tagen vor oder nach den Ferien krank. Doch Schwänzen kann teuer werden - Bußgelder bis 1000 Euro drohen. Jedes Jahr müssen Hunderte Eltern in NRW zahlen.

Kommenden Montag beginnen offiziell die Schulferien in NRW – Grund genug für einige Eltern, schon am Ende dieser Woche in die Ferien zu reisen. Schließlich ist so häufig ein günstigerer Flug drin oder der große Anreiseverkehr mit langen Staus kann umgangen werden. Doch das ist nicht erlaubt und kann teuer werden.

„Die Schulpflicht gilt bis zum letzten Schultag“, betont Jörg Harm, stellvertretender Sprecher des Schulministeriums NRW. Im Extremfall könnten Bußgelder bis zu 1000 Euro drohen.

Das Ministerium zeichnet Extrem-Szenarien auf, denn die Schulschwänzer in den Tagen unmittelbar vor und direkt nach den Ferien sind in den vergangenen Jahren zu einem richtigen Problem geworden. Die Ferien fransen so aus.

Doppelt so viele Krankmeldungen vor den Schulferien

Während an normalen Schultagen die Zahl der Krankmeldung bei zwei bis drei Prozent liegt, schnelle die Zahl vor und nach den Ferien auf das Doppelte hoch, sagt Hans-Peter Meidinger, Chef vom Deutschen Philologenverband.

Die Bezirksregierung Arnsberg etwa hat im Jahr 2012 insgesamt rund 1500 Bußgeldbescheide wegen Schulschwänzens verschickt, 206 standen in direktem Zusammenhang mit Ferien. 2011 waren es sogar 288 von etwa 1500 Strafgeldern.

Schulferien
Tourismusbranche fordert längere Sommerferien für Schüler

Über die Schulferien im Sommer wird seit Jahren zwischen Kultus- und Wirtschaftsministern gestritten. Die Tourismusbranche fordert eine bessere Nutzung und gleichzeitige Verlängerung der Ferien. Hintergrund: Sie fürchtet mit jedem fehlenden Ferientag eine Umsatzeinbuße von bis zu 120 Mio Euro.

Ähnlich hoch ist die Zahl im Bereich der Bezirksregierung Düsseldorf: 2012 stellte sie von insgesamt 1233 Bußgeldbescheiden 215 für den Zeitraum rund um die Ferien aus. Dabei konzentriert sich das Problem nicht nur auf die Sommerferien. Bereits vor den diesjährigen Sommerferien mussten wieder einige Eltern für Bußgelder in die Tasche greifen. Der Regierungsbezirk Düsseldorf registrierte bis jetzt von 993 Bescheiden 114 vor und nach den Ferien (Ostern und Ende der Weihnachtsferien).

Im Regierungsbezirk Düsseldorf ist ärztliches Attest Pflicht

„Früher war es klarer, dass man sich an Grenzen halten muss als heute“, beklagt Philologenverbandschef Meidinger. Seitdem immer mehr Eltern Flugreisen buchen würden, habe das Problem zugenommen. Ihn ärgert ein solches „unsoziales Verhalten“. Schließlich bekämen die Mitschüler so das Gefühl „die Dummen“ zu sein.

Außerdem setzten Väter und Mütter ein falsches Zeichen: „Eltern sollen ein Vorbild sein. Mit einer falschen Krankschreibung zeigen sie den Kindern, dass man sich nicht an Regeln halten muss“, sagt Meidinger.

Viele Schulen sind deshalb ganz konsequent: Vor und nach den Ferien reicht die schriftliche Entschuldigung der Eltern auch für wenige krankheitsbedingte Fehltage nicht mehr aus, sondern ein ärztliches Attest muss vorgelegt werden.

  1. Seite 1: Urlaub vor dem Ferienstart in der Schule - Hunderte Eltern zahlen Strafen
    Seite 2: So hoch sind Bußgelder für Schulschwänzer vor Ferien in NRW

1 | 2



Kommentare
18.07.2013
09:26
Urlaub vor dem Ferienstart in der Schule - Hunderte Eltern zahlen Strafen
von Wunderratte | #52

@crizlok/ #25

Schön, dass es bei Ihnen damals noch mit der Freistellung vom Direktor geklappt hat. Zu meiner Schulzeit war das ebenfalls noch möglich.

Die Strafen wurden ja nicht ohne Grund eingeführt. Irgendwann in den letzten 15, 20 Jahren wird sich das wohl mit den Freistellungen auf ein vielfaches summiert haben.

Ich frage mich, wie der Philogenverband auf diese Zahlen kommt?

16.07.2013
19:42
Urlaub vor dem Ferienstart in der Schule - Hunderte Eltern zahlen Strafen
von KritischeBuergerin | #51

Mich würde mal interessieren, welches Geschrei hier losbrechen würde, wenn die alleinerziehende Teilzeitlehrerin ein paar Tage früher in den Urlaub fahren wollen würde, weil die es in den Ferien sicherlich nicht bezahlen.
Wenn man manchen Kommentar hier liest, müsste ja dann auch genau das überhaupt kein Problem sein. Können sich ja alle ihr Zeugnis wann anders abholen...

16.07.2013
16:56
Urlaub vor dem Ferienstart in der Schule - Hunderte Eltern zahlen Strafen
von lapadulle | #50

Vielen der hier anwesenden Kommentatoren sei gesagt, dass es für die Lehrer um ein Vielfaches leichter und einfacher wäre, stur bis zum bitteren Ende normalen Schulunterricht durchzuziehen.
Schulausflüge sind kein großes Vergnügen für Lehrer, da es manchmal leichter ist, einen Sack Flöhe zu hüten, als auf Ausflügen egal welcher Art die Kinder zusammenzuhalten und zu beaufsichtigen.
Und auch das berühmte Filmekucken macht heutzutage kaum Spass, denn die Kinder sitzen nicht mehr brav und still im Klassenzimmer und kucken andächtig auf die Leinwand. Das war früher vielleicht mal so.
Und trotzdem machen Lehrer Ausflüge, Sport-Turniere (=deutlich Mehrarbeit), Filmekucken in der letzten Woche.
Um den Kindern auch "schöne" Zeit in der Schule zu vermitteln, um ihnen den Spass zu gönnen und nicht zuletzt auch deshalb, weil die ELTERN immer wieder auch genau das fordern.
"Mal die Zügel schleifen lassen" u.ä. ist für die Lehrer stressiger und anstrengender als normaler Unterricht

16.07.2013
14:46
Non scholae sed vitae discimus
von meigustu | #49

Verantwortungsgefühl kann nur der entwickeln der sich nicht auf blinden Gehorsam dressiert wird.

Der hat dann mit 18 gelernt, dass es nichts schadet am letzten Schultag vor den Sommerferien zu fehlen, das es aber nicht angesagt ist als Feuerwehrbereitschaft am letzten Tag vor dem Urlaub zu fehlen, selbst wenn dieser Tag wahrscheinlich nicht anders verlaufen wird als der letzte Tag in der Schule. An Arbeitsplätzen ohne Bereitschaftsdienst stellt sich die Frage sowieso nicht, da dort tatsächlich produktiv gearbeitet wird.

2 Antworten
Natürlich muß man Verantwortungsgefühl
von bigkahuna | #49-1

"lernen". Aber doch nicht, indem man sich aussuchen kann, wann man seinen Job machen muß. Und wenn man keine Lust hat oder andere Dinge anscheinend wichtiger sind, geht man eben nicht zur Schule /zur Arbeit.
Es geht ja nicht um familiäre Notfälle, bei denen jeder Verständnis hätte und auch nicht immer um billigere Flüge, sondern schlichtweg um Bequemlichkeit !
Ich muß z.B. Heiligabend vormittags arbeiten - es passiert nichts, ich käme aber nie auf die Idee, mich krank zu melden, während die Kollegen ihre Zeit absitzen.

Man aknn sich unter Kollegen absprechen
von meigustu | #49-2

ist sowieso besser, sonst fällt es noch auf.

Ihre mangelnde Flexibilität ist ein schlechtes Vorbild für die Jugend.

16.07.2013
14:33
Urlaub vor dem Ferienstart in der Schule - Hunderte Eltern zahlen Strafen
von OhneUepsilon | #48

Das Land und seine Bürger verkommen zu Ignoranten und Egozentrikern. An die Regeln halten sollen sich die anderen. Sobald ICH aber einen Vorteil sehe, ist es völlig legitim.

16.07.2013
14:27
interessant, wieviele
von bigkahuna | #47

Leute elternseits erlaubtes und organisiertes Schulschwänzen als Kavaliersdelikt sehen.
Die Kinder lernen, daß man ohne schlechtes Gewissen blaumachen kann und wundern sich, daß dasselbe Verhalten ein paar Monate oder gar Jahre, evtl. im Berufsleben gar nicht mehr so locker gesehen wird.
Und wer sich an Regeln hält, ist der Doofe..
Non scholae sed vitae discimus

16.07.2013
14:22
Urlaub vor dem Ferienstart in der Schule - Hunderte Eltern zahlen Strafen
von Demonlord666 | #46

Schöne Kombination: Die Reiseveranstalter treiben zu Ferienbeginn die Preise nach oben, weil diese wissen dass die Eltern und Familien auf die Ferienzeit angewiesen sind. Wenn man einen oder zwei Tag früher fährt kann man einiges sparen. Gleichzeitig findet in den letzten 2 Wochen vor den Sommerferien eh kein vernünftiger Unterricht mehr statt. Zeugniskonferenzen, Wandertage und pure Beschäftigungtherapie mit zwingender Anwesenheit. Was soll das?? Wenn man schon darauf besteht, dass die Kinder anwesend sind, dann sollte auch bis zur letzten Minute vernünftiger Unterricht gehalten werden. Aber wir sind schließlich in Deutschland und da geht es nicht um die Sache sondern ums Prinzip. Punkt

16.07.2013
14:17
Ceskalipa | #44
von schRuessler | #45

Also nach Ihrer Logik bekomen die Deutschen keine Kinder, weil sie nicht vor beginn der Schulferien in den Urlaub reisen dürfen?

Ich denke, wenn jemand aus diesem Grund auf Kinder verzichtet, ist es sowieso besser, wenn er seine Gene nicht weitervererbt.

1 Antwort
Urlaub vor dem Ferienstart in der Schule - Hunderte Eltern zahlen Strafen
von Ceskalipa | #45-1

Ist doch nicht nur beim Urlaub so,Such sich mal einer eine Wohnung mit 3 Kindern viel
glück!

16.07.2013
13:59
Urlaub vor dem Ferienstart in der Schule - Hunderte Eltern zahlen Strafen
von Ceskalipa | #44

Kein Wunder das keiner mehr Lust hat sich Kinder anzuschaffen!Lasst die Leute in Ruhe ,die ein paar Euro sparen wollen! Die Politiker in der EU und in Deutschland sollen erst einmal vor ihrer eigenen Tür kehren!Eu Beamte sind doch die größten Bescheiß....beim Urlaubnehmen!Kriegen alles in den Ars....geschoben und wollen Streiken wenn man ihnen etwas kürzt!Also sckön den Ball flachhalten!Ich hoffe bei der nächsten Wahl gibts eins auf die Mütze in Düsseldorf!!!!

1 Antwort
Urlaub vor dem Ferienstart in der Schule - Hunderte Eltern zahlen Strafen
von redhugo | #44-1

Sie kennen aber schon den Unterschied zwischen Politikern und Beamten, hoffe ich jedenfalls???

16.07.2013
13:51
Urlaub vor dem Ferienstart in der Schule - Hunderte Eltern zahlen Strafen
von garfield.ruhr | #43

Was sollen die Kinder in den letzten Wochen denn noch lernen? Die geliehenen Bücher werden 2 Wochen vor den Ferien schon eingesammelt. Diese Zeit ist für Eltern die teuerste Zeit des ganzen Schuljahres. Ausflug hier, Fahrt da, Besuch eine Parks mit 2-stelligem Eintritt und dann geht man nach 2 Stunden wieder. Dies ist weder "Frontalunterricht" noch "Alternativunterricht". Hier wird nur Zeit und Geld rausgehauen.
Natürlich sollte die Schule bis zu den Ferien ablaufen. Aber bitte, sowohl die Kinder haben zur Schule zu gehen, als auch die Schule hat wirklich statt zu finden.
Haben die Eltern eine Möglichkeit Strafen der Schule aufzubürden, wenn der Unterricht nicht mehr vollständig durchgeführt wird? Werden dafür den Lehrern/der Schulleitung Gelder gestrichen? Nein, hier geht man nur einseitig gegen Eltern vor. Dies passt doch nicht mehr.

1 Antwort
Urlaub vor dem Ferienstart in der Schule - Hunderte Eltern zahlen Strafen
von KritischeBuergerin | #43-1

Na ja, Sie vergleichen unterschiedliche Sachverhalte miteinander. Fährt der Lehrer einfach so schon früher in den Urlaub, muss auch er mit den Konsequenzen leben. Es geht einzig und allein darum, dass alle Beteiligten erscheinen. WAS geleistet wird, steht doch auf einem ganz anderen Blatt.

Spezial
Borkum: Einfach mal durchatmen!
Anzeige
Reise
Die Nordseeinsel Borkum überzeugt durch ein gesundes Nordseeklima und lädt zur 3. Thalasso-Gesundheitswoche
Autostadt Wolfsburg lädt zum alpenländischen Winterzauber
Anzeige
Autostadt Wolfsburg
Die Autostadt Wolfsburg von Volkswagen verwandelt sich in eine einzigartige Kulisse mit großem Wintermarkt, auf dem der Duft von Plätzchen und Glühwein die Besucher in vorweihnachtliche Stimmung versetzt.
Aktive Erholung im Winterzauber Tirol
Special Winterzauber WAZ
Aktiv sein und sich zu erholen? In Tirol finden Sie die perfekte Kombination dafür: traumhafte Schneelandschaften, viel Wintersonne und sanfte Aktivitäten in der Natur.
Finnlines
Anzeige
Reise
Die Reederei Finnlines ist aktuell der einzige Anbieter von direkten Fährverbindungen von Deutschland nach Finnland.  Das Anbord-Konzept bei Finnlines ist wie Urlaub im hohen Norden selbst: Ruhig und entspannt! Ganz bewusst verzichtet Finnlines auf Unterhaltungsshows, Animation und Entertainment.
Holland-Freunde aufgepasst!
Anzeige
Holland-Freunde aufgepasst!

Ab sofort könnt ihr bei unserer „Pimp Your Bike“ Aktion einen mehrtägigen Hollandurlaub (im Wert von 649,- Euro) oder auch zwei hochwertige Koga Fahrräder (im Wert von je 999,- Euro) gewinnen. Einfach euren alten Drahtesel fotografieren, per Mail einsenden und Daumen drücken. Mehr Infos hier!

Umfrage
Hygiene, Arbeitsrecht, Streit zwischen Konzern und Franchise-Nehmer: Viele Burger King-Filialen mussten schließen. Was denken Sie darüber?

Hygiene, Arbeitsrecht, Streit zwischen Konzern und Franchise-Nehmer: Viele Burger King-Filialen mussten schließen. Was denken Sie darüber?

 
Fotos und Videos
Im Privatjet in 19 Tagen um die Welt
Bildgalerie
Fotostrecke
Kulturhauptstadt Pilsen
Bildgalerie
Fotostrecke
Faszination Völklinger Hütte
Bildgalerie
Fotostrecke
Impressionen der Weihnachtsmärkte
Bildgalerie
Fotostrecke