Das aktuelle Wetter NRW 11°C
Service

Tirol, Österreich, Schweiz - Tipps für Skiurlaub mit Kindern

15.12.2011 | 08:45 Uhr
Tirol, Österreich, Schweiz - Tipps für Skiurlaub mit Kindern
Damit Sie Ihren Skiurlaub auch mit Kindern genießen können, stellen wir sechs Wintersportorte vor, in denen Familienfreundlichkeit groß geschrieben wird.

Essen. Papa geht auf die Piste, Mama kümmert sich solange um die lieben Kleinen, und am nächsten Tag ist es umgekehrt: Solche Szenarien im Familien-Skiurlaub müssen nicht sein. Viele Wintersportorte in den Alpen haben sich bestens auf den Gästenachwuchs eingestellt. Zwischen Schneeschlössern und Märchenparcours in kindgerechten Schneeparadiesen vergnügen sich die Kleinen wunderbar ohne ihre Eltern. Wir stellen sechs Wintersportorte vor, in denen Familienfreundlichkeit groß geschrieben wird.

Südtirol: Seiseralm
Die Seiseralm in Südtirol ist schon von ihrer Lage und Beschaffenheit geradezu ideal für den Skiurlaub mit Kindern. Europas größte Hochalm bietet überwiegend breite, sanft geneigte Genusshänge, dazu Sonne satt und obendrein ein fantastisches Dolomiten-Panorama. Pudelwohl fühlen sich die kleinsten Wintersportler im Funpark „Seiser Alm Parc for Kids“ mit Tunnels, Zauberteppich, Hüpfburg und Eisenbahn. Hinauf gelangen die Steppkes mit einer elektrischen Rollbahn, wieder hinunter geht es mit einem Schlitten im Slalom auf der Wellenbahn. Wem das zu rasant ist, der benutzt den herkömmlichen Rodel oder den Hosenboden. Ein weiterer großer Vorteil für Familien: Weil die meisten Pisten auf der Alm zusammenlaufen, kann niemand verloren gehen. Die Skikindergärten betreuen Kinder schon ab einem Alter von zwei Jahren, ab drei Jahren können Eltern ihre Sprösslinge zum Skiunterricht anmelden.

Schweiz: Meiringen-Hasliberg
In der Schweizer Wintersportregion Meiringen-Hasliberg ist das „Skihäsliland“ in Bidmi der Treffpunkt für Kids mit und ohne skifahrerischen Ambitionen. Mit dem Skihäslitaxi geht es hinauf zum 1400 Meter hoch gelegenen Bidmi. Dort wartet ein weitläufiges Spiel- und Lerngelände mit Kletterturm und Skikarussell, Rutsch- und Reifenbobbahn, mit „Märlihus“, Märchenparcours und einem Melodienparcours mit 27 bunten Stationen. Im Igludorf können sich die Kleinen wunderbar verstecken. Höhepunkte für den Gästenachwuchs sind außerdem der Erlebnispfad von Bidmi zur Mägisalp und der Zwergenweg, während sich die Großen im Sherlock-Holmes-Museum die Zeit vertreiben können. Was den Großen Recht ist, ist den Kleinen billig: Deshalb fehlt es auch nicht an einer eigenen Schneebar, an der der Nachwuchs mit Limo den Durst löscht oder sich mit Kinderpunsch von innen wärmt.

Schweiz: Grächen
In der Liste der Top-Adressen für den Familien-Skiurlaub darf Grächen im Schweizer Kanton Wallis nicht fehlen. Das ursprünglich gebliebene Bergdorf hat mitten im Skigebiet auf der 2100 Meter hoch gelegenen Hannigalp einen grandiosen Winterpark errichtet – zum Toben mit und ohne Ski, windgeschützt in einer weiten Mulde. Im SiSU-Kinderpark können die Kleinen spielerisch die ersten Meter auf Skiern erleben. Mit zwei Zauberteppichen, Rutschbahnen und Anfängerpisten ist Spaß im Schnee programmiert. Und Spaß steht hier an erster Stelle – egal, ob bei der Fahrt mit dem Hängegleiter, beim Rundendrehen im Schnee-Karussell oder bei einer rasanten Abfahrt mit Luftreifen auf der 120 Meter langen Snowtubing-Bahn. Abwechslung bringt zwischendurch ein Besuch im Iglu-Kino, wo man sich von den Anstrengungen auf der Piste erholen kann.

Österreich: Nauders
Im Skigebiet Nauders am Reschenpass kommen anspruchsvolle Genussskifahrer und Familien gleichermaßen auf ihre Kosten. Kinder lockt es in dem gemütlichen Bergdorf vor allem ins Nauderixland. Zwischen bunten Märchenfiguren, Mini-Buckelpisten und Schneetunnels stehen die Kleinen auf der 6500 Quadratmeter großen Anlage vom ersten Ferientag an mit beiden Brettln fest auf der Piste. Fröhliche Stimmung herrscht auch im Nauderix-Restaurant, das eigens für die jungen Gäste eingerichtet wurde – mit eigenen Menüs und kinderfreundlicher Bedienung.
Die Größeren lockt der Einkehrschwung ins Kinderrestaurant an der Bergstation der Bergkastelbahn, während die Allerkleinsten bei den freundlichen Betreuerinnen im Gästekindergarten Bergkastel in besten Händen sind und sich austoben können. Und wenn die Skizwerge mal die Müdigkeit überkommt oder die Kälte zu sehr in die Glieder kriecht, können sie sich in der neuen „Schlafhütte“ oder in den Wärmestuben erholen.

  • Tourismusverband Tiroler Oberland,  0043/5 47 38 72 20, www.nauders.com

Österreich: Montafon
Die Skigebiete im Montafon schenken dem Gästenachwuchs besonders viel Aufmerksamkeit. Beim Kapellrestaurant in der Silvretta Montafon wartet „Hugos bunte Bergwelt“ auf Schneefans ab drei Jahren. An der Valisera-Bahn vergnügen sich Kinder ab vier Jahren in der „Bella Bambini“-Kinderwelt, in Gaschurn ist das Noviland der Magnet für Kids. Im Noviclub sind schon Kinder ab zwei Jahren willkommen. Am Golm laufen die Förderbänder für die jüngsten Gäste im Golmiland bei der Bergstation Grüneck. An Unterhaltung mangelt es aber auch außerhalb der Kinderwelten nicht. Ein Highlight ist die Kinder-Skisafari, die jeden Donnerstag an der Bergstation am Golm startet. Begleitet von einem Skilehrer stehen dabei eine Tiefschneeabfahrt, eine Grillparty im verschneiten Wald und eine Fahrt mit dem Pistenfahrzeug auf dem Programm. Teilnehmen können alle Kinder, die den Parallelschwung sicher beherrschen.

Österreich: Serfaus, Fiss und Ladis
Ein kleines Paradies für skibegeisterte Familien ist das zusammenhängende Skigebiet von Serfaus, Fiss und Ladis in in Tirol. Mehr als 125 000 Quadratmeter Piste sind hier für die Nachwuchsskifahrer reserviert. Rund 250 pädagogisch ausgebildete Skilehrer bringen den Kindern spielerisch das Skifahren und Snowboarden bei. Zentrum des Kinderskiparadieses ist der Serfauser Murmlipark. Mitten im Ort warten Hüpfburg und Ski-Lernprogramm für Kleinkinder ab drei Jahren. Weiter geht es mit der Murmlibahn zur Kinderschneealm auf der Komperdellalpe. Der winterliche Abenteuerspielplatz umfasst mit Iglu, Märchenparcours sowie Kinderlifte und Zauberteppiche, die die Kinder bequem die Hänge hinauftragen. Das Pendant zur Kinderschneealm ist „Bertas Kinderland“ und befindet sich in Fiss bei der Mittelstation der Sonnenbahn. Zum Aufwärmen kalter Ohren und Näschen gibt es gemütliche Häuschen, in denen gespielt und ausgeruht werden kann. Und den kleinen oder großen Hunger stillen die Kindererlebnisrestaurants Sonnenburg und „Bertas Kinderplanet“.

Rudi Stallein



Kommentare
15.12.2011
13:51
Tirol, Österreich, Schweiz - Tipps für Skiurlaub mit Kindern
von Tsche_Gewara | #1

Tirol (Nord- und Osttirol) ist in Österreich. Nur Südtirol gehört zu Italien!

Spezial
Finnlines
Anzeige
Reise
Die Reederei Finnlines ist aktuell der einzige Anbieter von direkten Fährverbindungen von Deutschland nach Finnland.  Das Anbord-Konzept bei Finnlines ist wie Urlaub im hohen Norden selbst: Ruhig und entspannt! Ganz bewusst verzichtet Finnlines auf Unterhaltungsshows, Animation und Entertainment.
Holland-Freunde aufgepasst!
Anzeige
Holland-Freunde aufgepasst!

Ab sofort könnt ihr bei unserer „Pimp Your Bike“ Aktion einen mehrtägigen Hollandurlaub (im Wert von 649,- Euro) oder auch zwei hochwertige Koga Fahrräder (im Wert von je 999,- Euro) gewinnen. Einfach euren alten Drahtesel fotografieren, per Mail einsenden und Daumen drücken. Mehr Infos hier!

Umfrage
Die Lokführer der Deutschen Bahn streiken. Es geht um Lohnerhöhung und kürzere Arbeitszeit. Haben Sie Verständnis?

Die Lokführer der Deutschen Bahn streiken. Es geht um Lohnerhöhung und kürzere Arbeitszeit. Haben Sie Verständnis?

 
Fotos und Videos
Kitesurfer holen Guinness-Rekord
Bildgalerie
Wassersport
Zehn faszinierende Vulkane
Bildgalerie
Fotostrecke
Impressionen von Chalkidiki
Bildgalerie
Fotostrecke
Wenn Vulkane ausbrechen
Bildgalerie
Natur