Das aktuelle Wetter NRW 15°C
Reise

Schloss Moritzburg zeigt Ausstellung zum Märchenfilm "Drei Nüsse für Aschenbrödel"

25.10.2012 | 07:12 Uhr
Foto: /dapd

Dresden.   Seit Generationen gehört der Märchenfilm "Drei Nüsse für Aschenbrödel" zum vorweihnachtlichen Fernsehvergnügen. Das verschneite Märchenschloss, das in dem deutsch-tschechischen Kinderfilm zu sehen ist, liegt in Sachsen.

Seit Generationen gehört der Märchenfilm "Drei Nüsse für Aschenbrödel" zum vorweihnachtlichen Fernsehvergnügen. Das verschneite Märchenschloss, das in dem deutsch-tschechischen Kinderfilm zu sehen ist, liegt in Sachsen. Vor 40 Jahren wurde Schloss Moritzburg vor den Toren Dresdens zur Filmkulisse. Die Winterausstellung im Schloss präsentiert nun vom 10. November 2012 bis zum 3. März 2013 die Geschichte des Kult-Märchenfilms.

Besucher erfahren mehr über die Dreharbeiten und können unter anderem Originalkostüme und Requisiten sehen. Regisseur Václav Vorlícek und Filmkomponist Karel Svoboda, der auch die Melodien der Serien "Biene Maja" und "Wickie" schrieb, stehen im Mittelpunkt. Begleitet wird die Ausstellung von einem umfangreichen Programm mit Mitmachaktionen, Weihnachtsmarkt und Märchenlesungen. Im Märchenkino im Schlossturm wird der Märchenfilm gezeigt.

Wer Wartezeiten vermeiden möchte, kann die Karten im Vorverkauf kaufen. Tickets sind an Vorverkaufstellen im Schloss Moritzburg und im Internet erhält. Der Eintritt für Erwachsene beträgt 7,00 Euro, für Kinder 3,50 Euro. Familienkarten kosten 14,00 Euro.

Mehr Informationen erhält man unter schloss-moritzburg.de.

dapd

Facebook
Kommentare
Umfrage
Die Schotten haben sich gegen die Unabhängigkeit entschieden, Großbritannien bleibt intakt. Wie finden Sie das?

Die Schotten haben sich gegen die Unabhängigkeit entschieden, Großbritannien bleibt intakt. Wie finden Sie das?

 
Fotos und Videos
Vulkanausbruch in Island
Bildgalerie
Natur
Beeindruckende Naturaufnahmen
Bildgalerie
Natur
Österreich von oben
Bildgalerie
Aus der Luft
Aus dem Ressort
Im serbischen Novi Sad trifft Orient friedlich auf Okzident
Balkan
Der nördliche Teil des heutigen Serbiens lag lange Jahre geographisch wie gesellschaftlich genau auf der Grenze zwischen Orient und Okzident. Türken und Österreicher stritten hier um die Vormachtstellung in Europa. Heute vertragen sich beide Einflüsse sehr gut - vor allem auf dem Teller.
Edle Tropfen in kleinen Zelten - Weinfeste in Deutschland
Winzer
Im Herbst versammeln sich Weinkenner wieder auf den beliebten Weinfesten in ganz Deutschland. So können Touristen im sächsischen Weindorf Diesbar-Seußlitz nicht nur die edlen Tropfen genießen, sondern auch Weinanbau sowie -verarbeitung begutachten und die Weinberge besichtigen.
Busreisen werden bei deutschen Urlaubern immer beliebter
Alternativurlaub
Busreisen galten lange als altmodische Reisealternative für Senioren und Menschen mit Flugangst. Doch spätestens seit der Einführung der Fernbusse hat sich das Image dieser Reiseform enorm gewandelt. Inzwischen touren Menschen aller Alterstufen mit dem Bus durch Europa. Das Angebot ist vielfältig.
Betrugsverdacht bei Ab-in-den-Urlaub.de-Betreiber Unister
Kommentar
Seit zwei Jahren laufen bereits Dauerermittlungen gegen den Portalbetreiber Unister (Ab-in-den-Urlaub.de). Nach einem aktuellen Bericht des ARD-Magazins "Fakt" ist nun herausgekommen: Das Unternehmen soll zwischen 2008 und 2013 systematisch Kunden und Airlines betrogen haben. Ein Kommentar.
Leipziger Hauptbahnhof wird für vier Tage gesperrt
Bahnverkehr
Wegen des Anschlusses an die Neubaustrecke Nürnberg-Leipzig-Berlin, wird der Leipziger Hauptbahnhof vom 24. bis 28. September komplett gesperrt. Fahrgäste im Regional- und Fernverkehr müssen sich auf Verspätungen und Zugausfälle einstellen. Die Bahn informiert im Internet über die Änderungen.