Das aktuelle Wetter NRW 14°C
Reise

Schlösser und Käse

05.10.2012 | 06:41 Uhr
Foto: /dapd

In der französischen Region Franche-Comté können Urlauber Geschichte hautnah erleben und zugleich die kulinarischen Genüsse der Region kennenlernen. Zahlreiche Schlösser, Zitadellen und Forts laden zum Entdecken ein.

Besançon (dapd). In der französischen Region Franche-Comté können Urlauber Geschichte hautnah erleben und zugleich die kulinarischen Genüsse der Region kennenlernen. Zahlreiche Schlösser, Zitadellen und Forts laden zum Entdecken ein. Bei einer Besichtigung der Bauwerke bekommt man nicht nur historische Baukunst geboten, sondern erhält unter anderem auch Einblick in die Reifung des Comté-Käses sowie eine Kostprobe des aus dem Weinbaugebiet Jura stammenden Vin Jaune (Gelber Wein).

Für Feinschmecker ist das ehemals militärische Fort Saint Antoine die richtige Adresse. Im Herzen eines Waldes auf einer Höhe von 1.100 Metern liegt der Reifekeller für den berühmten Comté-Käse, der dort zehn bis zwanzig Monate lang lagert. Mehr als 10.000 Käselaibe liegen hier auf Hunderten Regalen aus Fichtenholz.

Historisch Interessierte besuchen die Zitadelle von Besançon, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört und mehrere Museen, einen zoologischen Garten und ein Aquarium beherbergt. In der Zitadelle in Belfort entdecken Kinder die Gräben und Bastionstürme spielerisch bei einem Quiz-Rundgang durch die Jahrhunderte.

Übernachtungen und Pauschalreisen können beim Regionalen Fremdenverkehrsamt der Franche-Comté unter der kostenfreien Hotline 00800/20062010 oder im Internet unter franche-comte.org gebucht werden.

dapd

dapd

Facebook
Kommentare
Umfrage
Viele Kommunen kämpfen mit Privatfirmen um Altkleider. Was machen Sie mit Ihren abgelegten Sachen?

Viele Kommunen kämpfen mit Privatfirmen um Altkleider. Was machen Sie mit Ihren abgelegten Sachen?

 
Fotos und Videos
Wallfahrt nach El Rocío
Bildgalerie
Fotostrecke
Katowice im Wandel
Bildgalerie
Fotostrecke
Familie Bach in Thüringen
Bildgalerie
Fotostrecke
Mount Kenya
Bildgalerie
Fotostrecke
Aus dem Ressort
Zürich feiert Sechseläuten und wird im Juli zur Hafenstadt
Fest
Zürich feiert am 28. April sein Frühlingsfest Sechseläuten. Highlight des Festes ist ein Kran. Er soll für eine maritime Atmosphäre sorgen. Vom 4. bis 6. Juli wird die größte Stadt der Schweiz zur Hafenstadt. Neben dem Schifferstechen der Zünfte stehen Konzerte und Wassersport im Mittelpunkt.
Deutsche schätzen an Ostern vor allem die freien Tage
Umfrage
Eine aktuelle Umfrage ergab, dass jeder fünfte Deutsche die Ostertage für einen Kurzurlaub nutzt. Rund 59,3 Prozent der befragten Frauen und Männer ab 14 Jahren gaben an, dass das Osterfest für sie ein paar zusätzliche freie Tage bedeute. 43,1 Prozent feiern Ostern nur dem Nachwuchs zuliebe.
Reederei A-Rosa hat Flussschiff "Flora" in Dienst gestellt
Kreuzfahrt
"Flora" ist das neue und elfte Kreuzfahrtschiff der Reederei A-Rosa. Das Schiff verfügt über zwei Decks und bietet Platz für rund 183 Kreuzfahrtpassagiere. Seine Jungfernfahrt absolvierte es Anfang April. Zum Einsatz kommen wird das Flussschiff vor allem auf Rhein, Mosel und Donau.
Carnival Cruises bietet Kreuzfahrt nach Bonaire und Grenada
Karibik
Die Reederei Carnival Cruises bietet erstmals eine Karibik-Kreuzfahrt mit Anläufen in Bonaire, Grenada und Martinique an. Start ist im amerikanischen Houston. Die Reise führt via Grand Cayman und Aruba nach Puerto Rico. Ab sofort können Urlauber, unter anderem im Kombipaket, die Reise buchen.
Am Osterwochenende drohen auf den Autobahnen lange Staus
Reisezeit
Ferienzeit = Reisezeit. Das ist auch um Ostern alle Jahre der Fall. Wer verreisen will, sollte deshalb genau planen, wann er startet. Der meiste Verkehr ist laut ACE am Gründonnerstag und am Ostersamstag zu erwarten. Zumal dann wahrscheinlich nicht nur Fernreisende unterwegs sein werden.