Schiffsreisende bekommen in Panama nur ein 72-Stunden-Visum

Wer mit dem Schiff in Panama einreist, darf nur 72 Stunden an Land bleiben.
Wer mit dem Schiff in Panama einreist, darf nur 72 Stunden an Land bleiben.
Foto: www.visitpanama.com/Alfredo Maiquez
Was wir bereits wissen
Für Schiffspassagiere gelten in Panama Sonderbestimmung. Wer beispielsweise die zulässige Aufenthaltsdauer überschreitet, muss mit Geldbußen rechnen.

Berlin.. Wer mit dem Schiff nach Panama reist, erhält bei der Ankunft nur ein Visum für 72 Stunden. Auf diese Regelung macht das Auswärtige Amt in seinem aktualisierten Reisehinweis aufmerksam. Wer länger als drei Tage im Land bleiben will, sollte sich bei der zuständigen Migrationsbehörde am Hafen informieren, wie ein reguläres Touristenvisum zu bekommen ist. Wird die zulässige Aufenthaltsdauer überschritten, drohen Reisenden hohe Geldbußen und die Ausweisung.

Wie das Auswärtige Amt schreibt, gelten für Ein- und Ausreisen auf Schiffen aller Art Sonderbestimmungen. So wird zum Beispiel eine Einreisegebühr in Höhe von 100 bis 200 Dollar erhoben (rund 93 bis 187 Euro). Wer mit dem Flugzeug anreist, darf sich bis zu 180 Tage ohne Visum in Panama aufhalten. Allerdings müssen bei der Einreise ausreichende Finanzmittel nachgewiesen werden - entweder 500 Dollar in bar oder die Verfügbarkeit dieser Summe auf einer Kreditkarte. (dpa)