Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Kommentar

Ryanair - Mit Sicherheit großes Problem

23.09.2012 | 08:45 Uhr
Ryanair - Mit Sicherheit großes Problem
Ryanair ist laut Statistik tatsächlich eine der sichersten Airlines der Welt. Doch das Unternehmen gerät immer wieder in die Kritik.

Essen.  Der irische Billigflieger Ryanair steht unter Verdacht, bewusst die Sicherheit seiner Passagiere zu riskieren. Dass diese Vorwürfe das Unternehmen ernsthaft in Mitleidenschaft ziehen könnten, wissen auch die Verantwortlichen. Sie beklagen, Opfer einer politisch gesteuerten Hetzjagd zu sein.

Oft genug hat Ryanair in der Vergangenheit Angriffsfläche für teils heftige Kritik geboten. Die Iren provozieren und polarisieren gern, das ist sogar offizieller Teil ihrer Marketingstrategie.

In diesen Wochen jedoch sieht sich der Billigflieger mit Vorwürfen konfrontiert, die das Unternehmen ernsthaft in Mitleidenschaft ziehen könnten. Auslöser waren drei Maschinen, die auf Grund eines Gewitters einen Umweg in Kauf nehmen mussten und in Folge dessen nicht mehr ausreichend Sprit für eine einstündige Warteschleife über Valencia hatten . Die Piloten nutzten den Notruf, um eine vorzeitige Landung zu erzwingen. Das spanische Verkehrsministerium hat daraufhin Ermittlungen eingeleitet, in den Medien war unisono von „Notlandungen“ die Rede. Übrigens auch, als weitere Vorfälle die Runde machten, wie etwa Turbulenzen bei einem Flug von Weeze nach Mallorca, bei dem drei Passagiere verletzt wurden .

Ryanair beklagt Hetzjagd

Nun beklagt sich Ryanair, laut Statistik tatsächlich eine der sichersten Airlines der Welt, man sei Opfer einer politisch gesteuerten Hetzjagd. Dieser Vorwurf ist durchaus nachvollziehbar, da trotz noch nicht vorhandener Untersuchungsberichte die heftigen Vorverurteilungen breit gestreut die Runde machten. Aber gerade deshalb sollte Ryanair nun alles daran setzen, dass eine unabhängige Prüfkommission die Arbeit aufnimmt und diese Untersuchungen nicht behindern.

Low-Cost-Passagiere sind zwar bereit auf Komfort und Annehmlichkeiten zu verzichten. Nicht aber auf ihre Sicherheit. Und ein mögliches Image, billig aber unsicher, würde für Ryanair mit Sicherheit zu einem ernsthaften Problem werden.

Ihre Meinung? Hat Ryanair ein Sicherheitsproblem oder handelt es sich nur um eine Kampagne? Mailen Sie an:
p.brueckmann@waz.de

Pascal Brückmann



Kommentare
Spezial
Holland-Freunde aufgepasst!
Anzeige
Holland-Freunde aufgepasst!

Ab sofort könnt ihr bei unserer „Pimp Your Bike“ Aktion einen mehrtägigen Hollandurlaub (im Wert von 649,- Euro) oder auch zwei hochwertige Koga Fahrräder (im Wert von je 999,- Euro) gewinnen. Einfach euren alten Drahtesel fotografieren, per Mail einsenden und Daumen drücken. Mehr Infos hier!

Finnlines
Anzeige
Reise
Die Reederei Finnlines ist aktuell der einzige Anbieter von direkten Fährverbindungen von Deutschland nach Finnland.  Das Anbord-Konzept bei Finnlines ist wie Urlaub im hohen Norden selbst: Ruhig und entspannt! Ganz bewusst verzichtet Finnlines auf Unterhaltungsshows, Animation und Entertainment.
Umfrage
Die Lokführer der Deutschen Bahn streiken. Es geht um Lohnerhöhung und kürzere Arbeitszeit. Haben Sie Verständnis?

Die Lokführer der Deutschen Bahn streiken. Es geht um Lohnerhöhung und kürzere Arbeitszeit. Haben Sie Verständnis?

 
Fotos und Videos
Kitesurfer holen Guinness-Rekord
Bildgalerie
Wassersport
Zehn faszinierende Vulkane
Bildgalerie
Fotostrecke
Impressionen von Chalkidiki
Bildgalerie
Fotostrecke
Wenn Vulkane ausbrechen
Bildgalerie
Natur