Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Balkan

Ostrog ist ein bedeutender Pilgerort

Die Insel Sveti Stefan vor Montenegro soll Touristen anlocken
VIPs wie Orson Wells, Sophia Loren, Sylvester Stallone und Claudia Schiffer verbrachten ihre Ferien auf der Insel.

Den Sprung von Meereshöhe bis auf 2000 Meter schafft Montenegro an seiner Nordküste auf kürzester Distanz. Mit bis zu 1300 Metern Tiefe ist die Tara-Schlucht, die sich in der Landesmitte quer durch Montenegro frisst, die tiefste Schlucht Europas. Das in den Berg gebaute Kloster Ostrog ist nicht nur für Gläubige der christlich-orthodoxen Kirche ein bedeutender Pilgerort.

Und in Kotor schließlich, der in der gleichnamigen, heute zum Unesco-Welterbe gehörenden Bucht gelegenen Hafenstadt, baute man die Stadtmauer rund um die Altstadt gleich so hoch in den Berg hinein, dass die Feinde vor dem Stadttor am Ende des südlichsten Fjords Europas schier in Verzweiflung gerieten. Vorausgesetzt, sie schafften es überhaupt bis vor die Tore Kotors. Denn viele der Seefahrer, denen es gelang, sich mit ihren Barken seeseitig um die Halbinsel Lustica durch das Becken von Herzec Novi in die trichterförmige Bucht von Tivat zu schlängeln, mussten – so die Legende – ihre Eroberungsabsichten spätestens hier an einer unüberwindbaren Kettenkonstruktion abbrechen.

Die findigen Anrainer der inneren Becken von Vrmac Risan und Kotor hatten diese an der engsten Stelle des Trichterausgangs gespannt. Da kommt man mit viel Geld heute schon weiter: Peter Munk hat sich für seine Investition in den Porto Montenegro die Hafenstadt Tivar ausgesucht. 100 Millionen Euro hat der Kanadier in den Aufbau seines exklusiven Hafen Edens investiert.

Porto Montenegro war bei vielen Deutschen bekannt

Ankommen, die Yacht einparken, die Tür zum Apartment aufschließen und am Abend nach der Shoppingtour zum Essen einkehren – so lautet die mittlerweile bereits größtenteils fertiggestellte Vision des Kanadiers. Der Porto Montenegro bildet gemeinsam mit der Hotelinsel Sveti Stefan die beiden kostspieligen Enden der nördlichen montenegrinischen Adriaküste – einer Region, deren Schönheit bis zum Beginn der 1990-er Jahre bei vielen Deutschen bekannt war.

Und wo die Montenegriner auch zwischen Sveti Stefan und Porto Montenegro, in Budva, Bicici, Kotor und in den kleinen Küstenortschaften ihre Gastgebertradition aus der Jugoslawien-Zeit wiederentdeckt haben. Montenegro könnte in den kommenden Jahren zu einem Trendreiseziel am Mittelmeer werden.

Thorsten Keller

  1. Seite 1: Die Insel Sveti Stefan vor Montenegro soll Touristen anlocken
    Seite 2: Ostrog ist ein bedeutender Pilgerort

1 | 2

Facebook
Kommentare
Umfrage
Vielen Deutschen könnte die Zeitumstellung gestohlen bleiben. Wir wüssten gerne von Ihnen: Was halten Sie von der Umstellung von Sommer- auf Winterzeit?

Vielen Deutschen könnte die Zeitumstellung gestohlen bleiben. Wir wüssten gerne von Ihnen: Was halten Sie von der Umstellung von Sommer- auf Winterzeit?

 
Fotos und Videos
Hundetraining auf Texel
Bildgalerie
Fotostrecke
Auf dem Welterbesteig durchs Donautal
Bildgalerie
Fotostrecke
Das Gartenbauland Höri
Bildgalerie
Fotostrecke
Regenschirm-Revolution in Hongkong
Bildgalerie
Proteste
Aus dem Ressort
Albanien bewegt sich zwischen Aufbruch und Verfall
Ost-Europa
Albanien litt lange Jahre unter der kommunistischen Diktatur Enver Hoxhas, der Zehntausende seiner Landsleute umbrachte. In den Jahren nach seinem Tod 1985 galt das Land lange als unsicheres Terrain für Touristen. Inzwischen hat sich das jedoch gebessert und die Hauptstadt Tirana erlebt einen Boom.
Mini-Kreuzfahrt - mit der MS Color Fantasy nach Oslo
Einsteiger-Kreuzfahrt
Für Kreuzfahrt-Neulinge bietet die MS Color Fantasy auf ihrer Tour von Kiel nach Oslo einen idealen Einstieg. Insgesamt 20 Stunden ist das Schiff unterwegs und bietet neben einem tollen Reiseziel auch viel Unterhaltung an Bord. Dafür sorgt in erster Linie die 160 Meter lange Flaniermeile an Bord.
Darum ist es am Rhein so schön - Wanderwege in Rheinhessen
Städtereise
Auf dem Rheinteressanweg in Mainz gibt es weder Burgen noch von Touristen überlaufenden Gassen. Die rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt bietet dagegen Wanderwege mit Weinreben soweit das Auge reicht. Tiefer einsteigen in die Weine Rheinhessens können Wanderer auf dem Weinerlebnispfad.
Düsseldorfer Flughafen baut für den XXL-Flieger A380 um
Luftverkehr
Der Airbus A380 könnte schon bald in Düsseldorf landen. Mit großen Umbauarbeiten bereitet sich der Flughafen auf die Ankunft des größten Passagierflugzeugs der Welt vor. Bisher machte der Monsterjet im Linienbetrieb einen Bogen um die Landeshauptstadt. Ein neuer Verbindungsanbau wird derzeit gebaut.
Verbracherschutz rügt Booking.com für unlauteren Wettbewerb
Kommentar
Mit Formulierungen wie "Letzte Chance!" oder "Nur noch ein Ticket verfügbar" setzen Hotel- und Flugportale ihre Kunden bewusst unter Druck. Und häufig stimmen diese Aussagen auch nicht. Der Weltmarktführer Booking.com wurde jüngst durch den Verbraucherschutz für diese Vorgehensweise gerügt.