Nordseeparadies Texel: die Insel der Schafe und der Natur

10.000 Lämmer werden auf Texel jedes Jahr im Frühling geboren. Viele Schafe sind zahm.
10.000 Lämmer werden auf Texel jedes Jahr im Frühling geboren. Viele Schafe sind zahm.
Was wir bereits wissen
Auf Texel leben so viele Schafe wie Menschen. Viele Tiere sind zahm und lassen sich streicheln. Ein echtes Highlight für große und kleine Tierfreunde.

Essen.. „Goedemorgen!“ Vorhang auf im hohen Norden der Insel Texel. Der erste Blick aus dem Ferienhaus fällt auf einen Fasan, der keck über die Terrasse stolziert. Die Enten im Weiher gegenüber genießen laut gackernd ihren Badespaß. Weiter draußen auf dem Deich tollen die Lämmer herum wie jeck. Frühlingserwachen an der holländischen Nordsee.

„De coffie is klaar!“ Beim Frühstück unter Freunden werden die Freizeitangebote des Tages aus dem Inselmagazin vorgelesen: 8 Uhr: Insel-Ritt ab De Koog. 9 Uhr: Vogel-Exkursion ab De Cocksdorp. 11 Uhr: Planwagenfahrt. 14 Uhr: Raubvogelschau. 15 Uhr: Leuchtturm besteigen. Von 10 bis 18 Uhr: Umweltstation Ecomare präsentiert die Stars in den großen Aquarien – Schweinswale. 14 und 16 Uhr: Rundgang mit Kostproben in der Texelse Brouwerij.

Nach munterer Diskussion einigen sich die Urlauber auf Bummeln in Den Burg für die Damen und Brauereibesichtigung für die Herren. Jedem das Seine.

Keine Lust mehr auf Lammfleisch

Draußen stoppt ein Golfkart. Der Fahrer steigt aus, klingelt und wünscht ein herzliches Willkommen im Ferienpark. General Manager Dick Jansen (59) lässt es sich nicht nehmen, seine neuen Gäste persönlich zu begrüßen. „Rund zwei Drittel aller Urlauber auf Texel wohnen in den drei Landal-Parks und dem Vakantiepark De Krim. Übrigens – waren Sie schon im Hafen Oudeschild? Machen Sie mal eine Rundfahrt auf einem Garnelenkutter. Unbedingt sollten Sie den Matjes im Oude Vismarkt probieren. Und den Räucherfisch nebenan. Darauf passt dann ein Kräuterbitter in der Hafenkneipe.“ Dick Jansen ist ein prima Botschafter für die ganze Insel. Golfspielern empfiehlt er den erst vor einem Jahr eröffneten 18-Loch-Golfplatz, Käseliebhabern den Schapenkaas aus den Hofläden und Naturfreunden eine spannende Watt-Exkursion mit Austernsammeln.

Auf Texel leben so viele Schafe wie Menschen: rund 14.500 sind es. Und im Frühjahr sorgen 10.000 Lämmchen für intensive Frühlingsgefühle. Wohin das Auge reicht: Schafe, Schafe, Schafe. Helle, braune oder schwarze. Für alle Touristen, die dem einheimischen Lammfleisch in den Restaurants eher skeptisch gegenüberstehen – nachdem sie einen kleinen Vierbeiner auf den Wiesen zwischen den Ohren gekrault haben – gibt es ja noch den frischesten Fisch aus der Nordsee.

Oder die Nationalspeise Pannekoeken. Die kann man allerdings auch selbst bequem im Ferienhaus zubereiten. Süß mit Zuckerrübensaft zum Tee. Oder herb mit Salami zum Abendessen. Dazu passt ein Texelse Sturmbockbier. Oder zwei. Lekker, lekker.