Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Kommentar

Neues Zocker-Paradies bei Madrid - ein gewagtes Spiel mit dem Glück?

16.02.2013 | 08:45 Uhr
Neues Zocker-Paradies bei Madrid - ein gewagtes Spiel mit dem Glück?
Das neue Zockerparadies „Eurovegas“ soll gleich sechs Casinos bieten.Foto: Getty

Madrid.  In der Nähe der spanischen Hauptstadt Madrid wird das neue Zockerparadies „Eurovegas“ errichtet. Neben Hotels, Golfplätzen und Shoppincentern sollen gleich sechs Casinos entstehen. Das Vorhaben, das 2017 realisiert sein soll, gilt als Konjunkturmaßnahme. Aber braucht Spanien diesen Ort wirklich?

Das Vorhaben klingt gigantisch, man könnte auch sagen größenwahnsinnig. Für mindestens 17 Milliarden Euro soll in der Nähe der spanischen Hauptstadt Madrid das neue Zockerparadies „Eurovegas“ entstehen. Hotels mit rund 36.000 Zimmern, Golfplätze, Shoppingcenter und gleich sechs Casinos sollen bis 2017 errichtet werden.

Eine Maßnahme, die mit Sicherheit dem krisengebeutelten Land einen wichtigen Konjunkturschub verleiht. Ob sie deswegen sinnvoll ist, steht jedoch auf einem anderen Papier.

Braucht Spanien einen solchen Ort?

Casino-Hochburgen gibt es ja nicht nur in der Wüste Nevadas, sondern inzwischen auch in Asien (Macau) und in Südafrika (Sun City). Am Persischen Golf sind zuletzt gigantische Städte entstanden, die vor Superlativen nur so strotzen – auch wenn hier das Glücksspiel (noch) verboten ist.

Braucht Europa, braucht Spanien also wirklich einen solchen Ort? Im spanischen Valencia kann man sehen, wie mit Milliardenaufwand (nicht zuletzt aus EU-Mitteln) zahlreiche städtebauliche Vorzeigeobjekte entstanden sind, die leider völlig am touristischen Bedarf vorbei geplant wurden und nun als Investitionsruinen die gesamte Stadt belasten.

Inzwischen steht die Verwaltung vor dem Kollaps und weiß kaum noch, wie sie etwa die Kindergärten unterhalten soll. Und so beschleicht mich bei den Glücksspiel -Plänen das ungute Gefühl, dass sich die Spanier auch mit diesem Milliarden-Projekt mächtig verzocken könnten...

Pascal Brückmann



Kommentare
16.02.2013
09:24
Neues Zocker-Paradies bei Madrid - ein gewagtes Spiel mit dem Glück?
von harrass | #1

Hinterher heisst es dann: Tut uns leid, wir haben unsere Hilfsgelder verzockt.

Wir brauchen noch ein paar Milliarden aus dem ESM

Spezial
Finnlines
Anzeige
Reise
Die Reederei Finnlines ist aktuell der einzige Anbieter von direkten Fährverbindungen von Deutschland nach Finnland.  Das Anbord-Konzept bei Finnlines ist wie Urlaub im hohen Norden selbst: Ruhig und entspannt! Ganz bewusst verzichtet Finnlines auf Unterhaltungsshows, Animation und Entertainment.
Holland-Freunde aufgepasst!
Anzeige
Holland-Freunde aufgepasst!

Ab sofort könnt ihr bei unserer „Pimp Your Bike“ Aktion einen mehrtägigen Hollandurlaub (im Wert von 649,- Euro) oder auch zwei hochwertige Koga Fahrräder (im Wert von je 999,- Euro) gewinnen. Einfach euren alten Drahtesel fotografieren, per Mail einsenden und Daumen drücken. Mehr Infos hier!

Umfrage
Die Lokführer der Deutschen Bahn streiken. Es geht um Lohnerhöhung und kürzere Arbeitszeit. Haben Sie Verständnis?

Die Lokführer der Deutschen Bahn streiken. Es geht um Lohnerhöhung und kürzere Arbeitszeit. Haben Sie Verständnis?

 
Fotos und Videos
Kitesurfer holen Guinness-Rekord
Bildgalerie
Wassersport
Zehn faszinierende Vulkane
Bildgalerie
Fotostrecke
Impressionen von Chalkidiki
Bildgalerie
Fotostrecke
Wenn Vulkane ausbrechen
Bildgalerie
Natur