Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Kreuzfahrten

Neue Meere erfordern ein neues Heizsystem

Kreuzfahrt mit der "Star Flyer" in der Hängematte
Kreuzfahten mit der Star Flyer sind ein exklusives Vergnügen.

Der Abend klingt aus an der mittschiffs gelegenen Bar. Hier ist der Dreh- und Angelpunkt des gesellschaftlichen Lebens an Bord (viel mehr gibt es ja auch nicht). Von der Bar bis zur Reling sind es nur zwei, drei Schritte. Den Cocktail in der Hand, den Rücken an der Bordwand, dahinter die gischende See – ein Ferienerlebnis der besonderen Art. Wer allerdings ein großartiges Unterhaltungsprogramm oder gar Shows erwartet, hat sich mit der Star Flyer das falsche Schiff ausgesucht. Dafür gibt es ein top Sportangebot. Wasserski, Surfbretter, Taucherausrüstungen und zwei kleine Segelboote gehören zur Ausrüstung, die jeder nutzen kann.

Und dann gibt es „Seemannsgarn“. Besonders beliebt sind jene Stunden, in denen der erfahrene Kapitän Klaus Müller nicht nur von Fahrten rund um Kap Horn erzählt, sondern auch in einfachen, verständlichen Worten das Navigieren an Hand der Sterne erklärt. Und die Sterne auch direkt am Himmel zeigt.#

Das Leben spielt sich an Deck ab

Ein wenig eng geht’s in den Kabinen zu. Zwischen elf und zwölf Quadratmeter groß sind die meisten der Kabinen (insgesamt 78 außen, sechs innen, acht Suiten und eine Eignersuite). Hier merkt man auch, dass das Schiff nach 20 Jahren Gebrauch hier und da ein wenig der Erneuerung bedarf. Alles in allem sind die Kabinen zweckmäßig eingerichtet – aber eng. Allerdings: Das Entscheidende ist das Leben an Deck.

Zwei Swimmingpools laden ein, vorn am Bug sind Netze gespannt, in denen es sich frei über den Wellen des Meeres liegend, träumen lässt. Die Brücke ist fast immer für die Passagiere geöffnet und je nachdem wie die See ist, darf auch schon mal Hand ans Ruder gelegt werden.

Durch Ost- und Nordsee

Zum ersten Mal segelt der Viermaster nun zwischen Mai und August auf 16 verschiedenen Routen durch die Ost- und Nordsee. Aufenthalte in deutschen Häfen stehen auf dem Programm. Es geht auch nach Skandinavien und ins Baltikum. Hier legt die Star Flyer abseits der großen Kreuzfahrtschiffe auch in kleineren Häfen an. Für diese neue Route wird das Schiff den Bedürfnissen dieses Segelreviers – temporär – angepasst.

Denn ursprünglich ist es für tropische Gewässer konzipiert worden. Auch deshalb erhält der Viermaster ein neues Heizungssystem. Die mittschiffs gelegene Tropical Bar, der zentrale Treffpunkt an Bord, kann künftig bei Bedarf geschlossen und beheizt werden. Es ist ein Trip in die Heimat: Schließlich hat der Eigner, Reeder Mikael Kraft, als Jugendlicher seine Leidenschaft fürs Segeln an den wunderschönen Küsten Schwedens und Finnlands entdeckt.

Von LOTHAR PETZOLD

  1. Seite 1: Kreuzfahrt mit der "Star Flyer" in der Hängematte
    Seite 2: Neue Meere erfordern ein neues Heizsystem

1 | 2

Facebook
Kommentare
Umfrage
Fastfood-Ketten wollen den Mindestlohn aushebeln - verstehen Sie die Empörung der Angestellten?

Fastfood-Ketten wollen den Mindestlohn aushebeln - verstehen Sie die Empörung der Angestellten?

 
Fotos und Videos
Regenschirm-Revolution in Hongkong
Bildgalerie
Proteste
Naherholung - Syrakus auf Sizilien
Bildgalerie
Fotostrecke
Der Ruhrpott in Bildern
Bildgalerie
Ruhrgebiet
Aus dem Ressort
Badewannenfeeling im 30 Grad warmen Meer um Mauritius
Tourismus
Baden im Meer - das ist derzeit nur an den Fernreisezielen zu empfehlen. Wer aber zum Beispiel auf Mauritius weilt, darf sich über badewannenwarmes Wasser freuen. Die Wassertemperatur ist dort auf 30 Grad gestiegen. Auf Korfu und in Kalifornien ist die Temperatur allerdings um drei Grad gesunken.
Syrakus auf Sizilien war einst bedeutend für die Griechen
Lebensart
Die sizilianische Stadt Syrakus, einst eine bedeutende Stadt der Griechen, bietet Bühne für Oper und Theater. Das denkmalgeschützte Hafenviertel Ortygia bietet Touristen eines: Schatten. Zwischen Bummel und Baden erkennt man sie aber noch, die italienische Lebensart im Gewand einer alternden Diva.
Reisende nehmen Urlaubsgerichte in eigenen Speiseplan auf
Umfrage
Nach dem Urlaub ist der Speiseplan von Reisenden deutlich bunter als noch zuvor. So das Ergebnis einer Umfrage. Hinzu geben Urlauber an, offener und auch toleranter ihren Mitmenschen gegenüber zu sein. Außerdem machen rund ein Drittel der Befragten die Erfahrung, die eigene Stadt mehr zu schätzen.
Kleine Checkliste für Betroffene des Lufthansa-Streiks
Fluginformation
Wieder streiken die Piloten der Lufthansa. Für Fluggäste bedeutet das, sich in Geduld zu üben. Rund 20.000 Menschen mit Start oder Ziel in Frankfurt/Main sind betroffen. Hier eine kleine Checkliste für Urlauber, die vom Streik an diesem Dienstag betroffen sind - so gehen Betroffene am besten vor.
Niederländischen Touristen ist das Sauerland wohl zu teuer
Tourismus
Bei "Sauerland Tourismus" läuten die Alarmglocken, weil immer weniger niederländische Gäste kommen. Allein bei den Gästezahlen lag der Rückgang zuletzt bei mehr als zehn Prozent. Vielen Niederländern ist das Sauerland wohl schlicht zu teuer. Touristik-Experten planen bereits eine "Gegen-Offensive".