Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Reise

Neue Duisburg-Tour auf den Spuren Schimanskis

31.12.2012 | 09:04 Uhr
Foto: /dapd/Roberto Pfeil

TV-Kommissar Horst Schimanski steht für ungewöhnliche Ermittlungsmethoden und direkte Worte. Den Spuren des Kult-Ermittlers können Duisburg-Besucher nun auf einer neuen geführten Radtour folgen. Markante Punkte wie die Bude, an der Schimmi seine erste Currywurst aß und andere Drehschauplätze sind zu sehen.

Duisburg (dapd). TV-Kommissar Horst Schimanski steht für ungewöhnliche Ermittlungsmethoden und direkte Worte. Den Spuren des Kult-Ermittlers können Duisburg-Besucher nun auf einer neuen geführten Radtour folgen. Markante Punkte wie die Bude, an der Schimmi seine erste Currywurst aß und andere Drehschauplätze sind zu sehen.

Und was ist eigentlich aus der legendären Jacke des Ermittlers geworden? Auch diese Frage wird beantwortet, denn zum Programm gehört auch ein Besuch des Kultur- und Stadthistorischen Museums, in dem die Originaljacke heute hängt.

Die circa dreißig Kilometer lange Exkursion wird am 12. Mai 2013 zum ersten Mal angeboten und kostet 29 Euro pro Person inklusive Currywurst und Museumseintritt. Wer lieber zu Fuß den berühmten Spuren folgen möchte, kann an einem Rundgang durch Duisburg-Ruhrort teilnehmen, der stilecht in Schimanskis Lieblingskneipe endet.

Weitere Infos, Termine und Buchungsmöglichkeiten im Internet unter du-tours.de.

dapd

dapd

Facebook
Kommentare
Umfrage
Der Wahlkampf geht in die heiße Phase, immer mehr Plakate zieren die Straßen. Was halten Sie von den Motiven, mit denen die Parteien auf Stimmenfang gehen?

Der Wahlkampf geht in die heiße Phase, immer mehr Plakate zieren die Straßen. Was halten Sie von den Motiven, mit denen die Parteien auf Stimmenfang gehen?

 
Fotos und Videos
Neue Spots auf Zollverein
Video
Zeche Zollverein
Istanbul hip und historisch
Bildgalerie
Fotostrecke
Soldatenfriedhöfe in Nordfrankreich
Bildgalerie
Fotostrecke
Wallfahrt nach El Rocío
Bildgalerie
Fotostrecke
Aus dem Ressort
Warum man mit der Bahn-App kein Fahrradticket kaufen kann
Bahn
Das Ärgernis der Woche: Bei der Online-Buchung für ein Fahrradticket hat unser Leser schlechte Erfahrungen gemacht. Das Geld wurde nicht abgebucht, der ganze Vorgang sei eigentlich gar nicht möglich. Doch der Nutzer wird bei der Buchung verwirrt. Nun will die Deutsche Bahn ihre App überarbeiten.
Kreuzfahrtschiff "Quantum of the Seas" fährt von China aus
Kreuzfahrten
Die "Quantum of the Seas" fährt 2015 ab China. Während sie im Winter in New Jersey stationiert ist, geht es ab Juni 2015 von Shanghai aus nach Japan und Korea. Sie wird damit eines von drei Royal-Caribbean-Schiffen in China sein. Ihre Jungfernfahrt wird sie im November dieses Jahres absolvieren.
Dichter Reiseverkehr am letzten April-Wochenende
Verkehr
Wer an dem kommenden Wochenende vom 25. bis zum 27. April die Rückreise aus den Osterferien antreten möchte, muss laut dem ADAC mit stockendem Verkehr und Staus auf deutschen Straßen rechnen. Dazu beginnen zeitgleich die Frühlingsferien in Hamburg und den Niederlanden.
Alpenpässe ab Mai wieder für Autoverkehr freigegeben
Passstraßen
Ab Mai werden wieder einige Alpenpässe für den Autoverkehr freigegeben. Laut ADAC sind bisher nur wenige Passstraßen befahrbar. In der Schweiz ist der Oberalppass kurz vor Ostern geöffnet worden. In Österreich soll zum 1. Mai das Tiroler Hahntennjoch öffnen. Weitere Pässe werden Mitte Mai geöffnet.
Mont-Blanc-Tunnel wegen möglichem Erdrutsch gesperrt
Zivilschutz
Nach einem Erdrutsch im Aosta-Tal wurde am Dienstag der Mont-Blanc-Tunnel vorübergehend gesperrt. Nach dem Abgang einer Lawine wird ein weiterer mächtiger Erdrutsch befürchtet. Der Katastrophenschutz will mit dem Bau einer Mauer das Schlimmste verhindern.