Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Reise

Neue Duisburg-Tour auf den Spuren Schimanskis

31.12.2012 | 09:04 Uhr
Foto: /dapd/Roberto Pfeil

TV-Kommissar Horst Schimanski steht für ungewöhnliche Ermittlungsmethoden und direkte Worte. Den Spuren des Kult-Ermittlers können Duisburg-Besucher nun auf einer neuen geführten Radtour folgen. Markante Punkte wie die Bude, an der Schimmi seine erste Currywurst aß und andere Drehschauplätze sind zu sehen.

Duisburg (dapd). TV-Kommissar Horst Schimanski steht für ungewöhnliche Ermittlungsmethoden und direkte Worte. Den Spuren des Kult-Ermittlers können Duisburg-Besucher nun auf einer neuen geführten Radtour folgen. Markante Punkte wie die Bude, an der Schimmi seine erste Currywurst aß und andere Drehschauplätze sind zu sehen.

Und was ist eigentlich aus der legendären Jacke des Ermittlers geworden? Auch diese Frage wird beantwortet, denn zum Programm gehört auch ein Besuch des Kultur- und Stadthistorischen Museums, in dem die Originaljacke heute hängt.

Die circa dreißig Kilometer lange Exkursion wird am 12. Mai 2013 zum ersten Mal angeboten und kostet 29 Euro pro Person inklusive Currywurst und Museumseintritt. Wer lieber zu Fuß den berühmten Spuren folgen möchte, kann an einem Rundgang durch Duisburg-Ruhrort teilnehmen, der stilecht in Schimanskis Lieblingskneipe endet.

Weitere Infos, Termine und Buchungsmöglichkeiten im Internet unter du-tours.de.

dapd

dapd

Facebook
Kommentare
Umfrage
Die Lokführer der Deutschen Bahn streiken. Es geht um Lohnerhöhung und kürzere Arbeitszeit. Haben Sie Verständnis?

Die Lokführer der Deutschen Bahn streiken. Es geht um Lohnerhöhung und kürzere Arbeitszeit. Haben Sie Verständnis?

 
Fotos und Videos
Kitesurfer holen Guinness-Rekord
Bildgalerie
Wassersport
Zehn faszinierende Vulkane
Bildgalerie
Fotostrecke
Impressionen von Chalkidiki
Bildgalerie
Fotostrecke
Wenn Vulkane ausbrechen
Bildgalerie
Natur
Aus dem Ressort
Menschen in Japan infizieren sich mit Dengue-Fieber
Infektion
Das erste Mal seit 1945 haben sich wieder Menschen in Japan mit dem Dengue-Fieber angesteckt. In einem von Touristen gern besuchten Park in Tokio haben Mücken den Krankheitserreger auf insgesamt 19 Menschen übertragen. Im Ausland infizieren sich jährlich rund 200 Japaner.
Pilotengewerkschaft droht mit weiteren Streiks
Luftverkehr
Bei Germanwings läuft nach dem Streik der Flugbetrieb wieder normal. Der Tarifkonflikt bei der Lufthansa ist aber längst nicht gelöst. Die Pilotengewerkschaft Cockpit droht mit weiteren Streiks.
Reisetipps zu den Casino-Städten der Welt
Städtereisen
Egal wo sie in der Welt stehen - Casinos üben eine unheimliche Anziehungskraft auf den Menschen aus. Und egal, wo man spielt, am Ende gewinnt immer das Casino. Das gilt für Casinos in Las Vegas genauso wie für Casinos auf den Bahamas oder in Baden-Baden.
Rassismus-Kritik im Netz an New York-Reiseführer von Merian
Kritik
"Menschen machen Fehler": Nach einem missglückten Vorwort im Reiseführer "Merian momente New York" sah sich der Verlag zu dieser Entschuldigung gezwungen. Leser hatten Rassismus-Vorwürfe gegen den Autor des Werkes erhoben. Er hatte einen Zusammenhang zwischen Hautfarbe und Kriminalität hergestellt.
Neue Reitroute führt Pferdeliebhaber durch das Münsterland
Reiten
Das Münsterland gilt als Pferderegion schlechthin, 80.000 Vierbeiner tummeln sich auf den Weiden und in den Ställen. Ende April wurde eine neue Reitroute fertiggestellt, die auf rund 1000 Kilometern durch das Münsterland führt - vorbei an Denkmälern, Schlössern und alten Gutshöfen.