Das aktuelle Wetter NRW 11°C
Kreuzfahrten

NABU kritisiert hohe Luftverschmutzung durch Luxus-Kreuzfahrtschiffe

29.07.2011 | 08:45 Uhr
Viele neuen Luxusdampfer werden häufig mit giftigem Schweröl betrieben und verfügen selten über Rußpartikelfilter oder Entschwefelungsanlagen.

Berlin.   Neue Luxusschiffe werden häufig noch mit giftigem Schweröl anstatt mit Dieseltreibstoff betrieben. Aus "Umweltschutzsicht ein Alptraum", meint der Naturschutzbund Deutschland. Die eigentlichen Luftverschmutzer sind jedoch die Frachtschiffe.

Berlin. Wieder ist ab Hamburg ein Luxusschiff mit giftigem Schweröl statt Dieseltreibstoff zu seiner Jungfernfahrt in See gestochen. Die Celebrity Silhouette sei aus „Umweltschutzsicht ein Alptraum“, kommentiert daher der Naturschutzbund Deutschland (NABU). Das so genannte Traumschiff verfüge weder über einen Rußpartikelfilter noch über eine Entschwefelungsanlage. Allein auf ihrer 5000 Kilometer langen Jungfernfahrt stoße das 315 Meter lange Kreuzfahrtschiff „so viel Ruß aus wie 270.000 Autos, so viel Stickoxide wie 4,7 Millionen Autos und sogar so viel Schwefeloxide wie sämtliche Autos in Europa zusammen“.

Skandalöser Schwefelanteil

Mitte Mai hatte die in Berlin ansässige Umweltorganisation ähnlich kritisch die Indienststellung der „Mein Schiff 2 “ begleitet. Es sei mit dem „billigsten und dreckigsten aller Kraftstoffe unterwegs“ und das verfeuerte Rückstandöl sei „Sondermüll mit einem skandalösen Schwefelanteil von bis zu 4,5 Prozent“. Wegen fehlender Abgastechnik blase das „Wohlfühlschiff“ im Hafen pro Tag so viel Schadstoff in die Luft wie 50.000 Autos.

Ein Blick auf und in die neue AIDAsol

Der NABU beklagt einmal mehr, dass sich Reedereien ihrer Verantwortung bei der Luftreinhaltung nicht stellen. Allerdings schränkt der Verbund gleichzeitig ein, dass nur 0,52 Prozent der weltweit auf den Ozeanen fahrenden Schiffe tatsächlich Kreuzfahrtschiffe sind. Das Hauptproblem seien demnach der Container- und Frachtverkehr. Allein die 15 größten Frachtschiffe der Welt stoßen statistisch jährlich mehr Schwefeloxide aus als alle 760 Millionen Autos weltweit. Dennoch: Kürzlich trat ein Abkommen in Kraft, das mit Schweröl getriebenen Kreuzfahrtschiffen verbietet, in der Antarktis zu kreuzen .

Michael Schweizer



Kommentare
29.07.2011
15:22
NABU kritisiert hohe Luftverschmutzung durch Luxus-Kreuzfahrtschiffe
von EinKnaeuel | #5

Von Kenntnis kann man beim NABU nicht ausgehen, wenn er trotz Wissen über DNA zertrümmernde Feinststäube aus den Partikelfiltern aus KFZen, diese auch aus Schiffen fordert.
Der Vergleich, vom Schiff zum Auto, 1:270000 stinkt schon zum Himmel, es gibt noch immer keinen PKW, der auf das Schiff bezogen, 2,85L-3,65/100km Diesel verbrennt.und dazu eine Leistung von ca. 75KW aus nur 900cm³ Hubraum bei Drehzahlen von 78-112 pro min entwickelt.

29.07.2011
14:54
NABU kritisiert hohe Luftverschmutzung durch Luxus-Kreuzfahrtschiffe
von Moeppkenbrot | #4

Man liest immer von diesem Strom aus Wasserkraft.Wäre das keine Lösung für die Schiffahrt?Wasser haben die doch genug.....

29.07.2011
14:09
NABU kritisiert hohe Luftverschmutzung durch Luxus-Kreuzfahrtschiffe
von Gottfried.v.Bouillon | #3

Neue Luxusschiffe werden häufig noch mit giftigem Schweröl anstatt mit Dieseltreibstoff betrieben.

Eine der mit Abstand dümmsten Aussagen, die ich je zu dem Thema gelesen habe und die von tiefgreifender Unkenntnis in der Sache zeugt.

29.07.2011
12:54
NABU kritisiert hohe Luftverschmutzung durch Luxus-Kreuzfahrtschiffe
von dumper | #2

Vulkane haben auch keine Partikelfilter.
Wird Zeit das sich die Umweltverbände da einmal drum kümmern.
Ironie aus.

29.07.2011
11:29
NABU kritisiert hohe Luftverschmutzung durch Luxus-Kreuzfahrtschiffe
von EinKnaeuel | #1

Zum Glück haben die Schiffe keine Partikelfilter, so bleiben zumindest die Meeresbewohner künftiger Generationen vor irrepablen Erb- und Zellschäden verschont..

Spezial
Holland-Freunde aufgepasst!
Anzeige
Holland-Freunde aufgepasst!

Ab sofort könnt ihr bei unserer „Pimp Your Bike“ Aktion einen mehrtägigen Hollandurlaub (im Wert von 649,- Euro) oder auch zwei hochwertige Koga Fahrräder (im Wert von je 999,- Euro) gewinnen. Einfach euren alten Drahtesel fotografieren, per Mail einsenden und Daumen drücken. Mehr Infos hier!

Finnlines
Anzeige
Reise
Die Reederei Finnlines ist aktuell der einzige Anbieter von direkten Fährverbindungen von Deutschland nach Finnland.  Das Anbord-Konzept bei Finnlines ist wie Urlaub im hohen Norden selbst: Ruhig und entspannt! Ganz bewusst verzichtet Finnlines auf Unterhaltungsshows, Animation und Entertainment.
Borkum: Einfach mal durchatmen!
Anzeige
Reise
Die Nordseeinsel Borkum überzeugt durch ein gesundes Nordseeklima und lädt zur 3. Thalasso-Gesundheitswoche
Umfrage
Der Streik der Lokführer erhitzt weiter die Gemüter. Bahn und Gewerkschaft werfen sich gegenseitig verantwortungsloses Verhalten vor. Wie sehen Sie das?

Der Streik der Lokführer erhitzt weiter die Gemüter. Bahn und Gewerkschaft werfen sich gegenseitig verantwortungsloses Verhalten vor. Wie sehen Sie das?

 
Fotos und Videos
Auf dem Welterbesteig durchs Donautal
Bildgalerie
Fotostrecke
Das Gartenbauland Höri
Bildgalerie
Fotostrecke
Regenschirm-Revolution in Hongkong
Bildgalerie
Proteste
Naherholung - Syrakus auf Sizilien
Bildgalerie
Fotostrecke