Luxuriöser Familienurlaub in Ferienparks von Landal GreenParks und Center Parks im Test

Der Landal Waterpark Veluwemeer bietet Luxus für Familien.
Der Landal Waterpark Veluwemeer bietet Luxus für Familien.
Was wir bereits wissen
Familienfreundlicher Urlaub wird von vielen Reiseanbietern angeboten. Aber was ist mit Ferienparks, die mit ihrer Familienfreundlichkeit werben? Die Marktführer Landal GreenParks und Center Parcs im Testvergleich.

Essen.. Ferienparks gibt es in Holland wie Sand am Meer. Die Qualität der Anlagen aber schwankt teils erheblich. Neuerdings versuchen die großen Anbieter ihren Parks mit so genannten Luxusobjekten neuen Glanz zu verleihen. Das Reise Journal hat sich zwei Konzepte der Marktführer Landal GreenParks und Center Parcs vor Ort angeschaut und getestet.

Landal luxuriös: Waterpark Veluwemeer

Die Ferienanlage
Wer sich für die Variante Landal luxuriös interessiert, wird in der Provinz Flevoland fündig. Der Waterpark Veluwemeer liegt direkt am Wasser und besteht aus mehreren sich ergänzenden Komplexen. Auf der einen Seite der klassische Ferienpark mit adretten Komfort-Landhäusern, die in Varianten für vier bis zehn Personen zur Verfügung stehen. Auf der anderen Seite ein neu errichteter Komplex an Luxus-Ferienwohnungen, der in einer viergeschossigen Bauweise direkt am Veluwemeer errichtet wurde.

Ein ergänzender Yachthafen verleiht der Anlage maritimes Flair, gleichwohl wirkt die Architektur der Gebäude etwas monoton und kühl. Abgerundet wird die Anlage durch einen Supermarkt, zwei Restaurants, ein Innen- und ein Freibad, einen Spielplatz sowie eine Indoor-Spielanlage für die Jüngsten. Diese Anlagen werden jedoch auch von den Gästen eines angrenzenden Campingplatzes genutzt.

Bewertung:

  • 4 von 5 Punkten

Das Mietobjekt
Die Luxus-Ferienwohnung für vier Personen überzeugt zunächst durch ihre großzügige Grundfläche von 112 Quadratmetern. Die Einrichtung ist modern und geschmackvoll. Die Betten sind bei der Anreise grundsätzlich bezogen, ein echter Mehrwert. Für 8,95 Euro pro Person lässt sich zudem ein Premiumpaket hinzubuchen, welches aus Handtüchern, Küchentüchern, Badeset, Kaffee- und Teeset und einer Flasche Wein besteht.

Highlight der Wohnung ist die Sauna, die nach einer langen Fahrradtour die müden Glieder entspannt. Vorbildlich auch, dass in der Unterkunft ein kostenloser WLAN-Zugang genutzt werden kann. Das versprochene Solarium steht dagegen unmotiviert in der Abstellkammer. Eine Einführung dazu gibt es nicht. Gut, dass draußen die Sonne scheint. In der Küche sorgt der Induktionsherd für schnell kochendes Nudelwasser. Schmerzlich vermisst werden Föhn und Waschmaschine, die gerade für Familien bei längeren Aufenthalten zum Luxusobjekt avancieren. Ein guter Griff wird zudem bei der Vergabe der Ferienwohnung benötigt. Nicht alle Objekte verfügen über den erhofften Meerblick, in einigen Fällen schaut man vom Balkon auch auf den Innenhof oder den Parkplatz.

Bewertung:

  • 3,5 von 5 Punkten

Die Kinderfreundlichkeit
Die Ferienwohnungen sind kindersicher ausgestattet, außerdem steht üblicherweise ein Kinderbett für die Kleinsten bereit. Familien mit Kindern erhalten an vielen Terminen eine Ermäßigung von 20 Prozent auf den Reisepreis. Der angrenzende Sandstrand war trotz Hochsaison im Test angenehm leer, der flach abfallende Verlauf in das Veluwemeer sorgt für milde Wassertemperaturen und gefahrlosen Spielspaß im Nass.

Das Schwimmbad ist zwar bei schlechtem Wetter recht schnell überfüllt, rettet aber im Ernstfall natürlich den Familienfrieden. Abwechslungsreich sind ebenfalls die gut ausgestatteten Spielanlagen und das holländische Animationsprogramm für die Kleinen während der Ferienzeiten. Wenn die Kinder zufrieden sind, sind auch die Eltern zufrieden. Der Waterparc Veluwemeer tut alles dafür, dass diese Gleichung aufgeht.

Bewertung:

  • 4,5 von 5 Punkten

Center Parcs de luxe: De Eemhof

Die Ferienanlage
Im vergangenen Jahr wurde der Center Parc De Eemhof am Ijsselmeer um einen Neubau direkt am Wasser samt Marina ergänzt. Der neue Part überzeugt durch eine ansprechende Architektur, alle Wohneinheiten verfügen über direkten Blick auf das Wasser. Neben dem Yachthafen gibt es ein sehr nettes Restaurant, welches mit einem guten Angebot an abwechselnden Speisen positiv überrascht.

Der kleine Flecken Strand ist dagegen leider eine Zumutung. Ungepflegt und von diversen Baucontainern umgeben – dieser Anblick passt nicht zu dem eigentlich gelungenen Neubaukomplex. Aber es kommt noch schlimmer. Denn ein Großteil der benötigten Infrastruktur (Spielplätze, Sportmöglichkeiten, Schwimmbad, Supermarkt, weitere Restaurants etc.) liegt in der angrenzenden Center Parcs Bungalowanlage, die sich in einem bedenklichen Zustand befindet.

Nicht nur, dass die Parkanlage zugewuchert und völlig schattig ist. Der gut zehnminütige Fußweg zum massiv überteuerten Supermarkt ist gesät von Zigarettenstummeln, rechts und links der Wege liegen Müll und Unrat. Bierflaschen, Plastikstühle und Coladosen dümpeln in den trüben Gewässern. Dieser Zustand sagt nicht nur viel über das Verhalten vieler Gäste hier, sondern auch über das Geschäftsgebaren der Betreiber bzw. der Parkleitung, die offenbar nicht in die Sauberkeit und Instandhaltung investieren möchten. Mag sein, dass die Urlauber der Billig-Bungalows diese Ungepflegtheit gezwungenermaßen hinnehmen, die Gäste der Luxus-Appartements hingegen sind einigermaßen schockiert.

Bewertung:

  • 2,5 von 5 Punkten

Das Mietobjekt
Der Eingangsbereich des Treppenhauses ist bei der Ankunft verdreckt, unter anderem mit gefährlichen Glasscherben. Ein Zustand, der sich bis zur Abreise nicht mehr ändern sollte. Per Aufzug geht es zu der Ferienwohnung. Hier präsentiert sich ein völlig anderes Bild. Hohe Decken, ein geschmackvoller Laminatboden, tolle Möbel und gute Betten. Das Bad ist hochwertig ausgestattet, die Badewanne verfügt über eine Whirlpool-Funktion. Die Sauna rundet das Wohlfühl-Erlebnis ab.

In der Granitküche wird mit Gas gekocht, der Balkon (Grillen verboten) ist überaus großzügig geschnitten und bietet einen tollen Blick auf das Wasser und die Schiffe und Yachten. Im Mietpreis inklusive sind die bezogenen Betten, Hand- und Spültücher, ein kleines Küchen- und Duschset sowie frische Brötchen, die jeden Morgen geliefert werden. Außerdem gibt es zur Begrüßung einen Pappkoffer mit Snacks und Leckereien. Föhn und WLAN sind vorhanden, lediglich die Waschmaschine fehlt.

Bewertung:

  • 4,5 von 5 Punkten

Die Kinderfreundlichkeit
Die Ferienwohnung ist kindersicher, ein Babybett und ein Hochstuhl sind vorhanden. Darüber hinaus bietet die Anlage auf dem Papier alles, was für einen abwechslungsreichen und schönen Familienurlaub sorgt. Sei es der Streichelzoo, das große Indoor-Schwimmbad, die Kinder-Animation (teilweise gegen Bezahlung) oder der Innen-Spielplatz für schlechtes Wetter.

Vor Ort fällt jedoch unangenehm auf, dass der Indoor-Spielplatz ebenfalls verdreckt und ungepflegt ist. Die Sandkästen für die ganz Kleinen sind voller Zigarettenkippen. Unmittelbar neben der Kinder-Animation befindet sich zudem eine regelrechte Spielhölle für die Kleinen. Kostenpflichtige Daddel-Automaten und Spielgeräte in einer solchen Anzahl, dass man sich fast in Las Vegas wähnt. Dafür gibt es in diesem Test Punktabzug.

Bewertung:

  • 2,5 von 5 Punkten