Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Finanzen

Kosten für das Geldabheben niedrig halten

Eine Bankkundenkarte oder Kreditkarte gehört in jedes Reisegepäck. Wichtig ist, auf versteckte Kostenfallen beim Geldabheben zu achten.Foto: ddp

Geht man häufiger zum Automaten, weil man nicht viel Bargeld mit sich herumtragen möchte, kann da einiges zusammenkommen.

Doch es gebe Möglichkeiten, die Kosten niedrig zu halten, sagt die Verbraucherschützerin: "Bei Kreditkarten hilft es, die Angebote zu vergleichen und die Bedingungen genau zu studieren. Bei Bankkundenkarten lohnt es sich, bei seiner Hausbank nach eventuellen Partnerbanken im Urlaubsland zu fragen." In der Regel könne an deren Automaten auch vor Ort kostenfrei Bargeld abgehoben werden.

Sparkarten als Ergänzung

Einige Banken bieten Sparkarten an, mit denen ebenfalls Abhebungen im Ausland möglich sind. Bezahlen kann man damit nicht - und es gibt auch keinen Kreditrahmen.

Reise-Weisheiten

Trotzdem könnte das eine gute Ergänzung für die Urlaubskasse sein, sagt Oelmann, denn bei manchen Anbietern fallen für die Abhebungen keine Kosten an. Die Bedingungen und die Anzahl der Akzeptanzstellen seien jedoch von Bank zu Bank unterschiedlich, so dass auch hier genau verglichen werden sollte.

Auf Kartenverlust vorbereitet sein

Wer Kredit- oder Bankkarten mit auf Reisen nimmt, muss auch damit rechnen, dass diese abhanden kommen können. "Viele Reisende sind darauf nicht vorbereitet. Sie müssen zu Hause anrufen, um die notwendigen Maßnahmen zu ergreifen", sagt die Verbraucherschützerin.

Sie rät zum einen, die Karten immer getrennt voneinander aufzubewahren. Und zum anderen, die entsprechenden Notfallnummern parat zu haben. Für die Bankkundenkarte sei der zentrale Sperrnotruf, an dem rund 95 Prozent der Bankhäuser teilnehmen, unter Tel.: 0049/116116 zu erreichen. Für die Kreditkarte sollte man sich die Notfallnummer der ausgebenden Bank notieren. (dapd)

  1. Seite 1: So vermeiden Sie Kostenfallen beim Geldabheben im Ausland
    Seite 2: Kosten für das Geldabheben niedrig halten

1 | 2

Facebook
Kommentare
Umfrage
Umgestürzte Bäume stören den Bahnverkehr im Ruhrgebiet ganz erheblich. Sind sie auch betroffen?

Umgestürzte Bäume stören den Bahnverkehr im Ruhrgebiet ganz erheblich. Sind sie auch betroffen?

 
Fotos und Videos
Vulkanausbruch in Island
Bildgalerie
Natur
Beeindruckende Naturaufnahmen
Bildgalerie
Natur
Österreich von oben
Bildgalerie
Aus der Luft
Aus dem Ressort
Touristen entdecken den Charme verlassener Orte
Ruinen
Für die einen sind es Bruchbuden, für die anderen ist es Kopfkino: Ob leerstehende Fabriken oder verwilderte Botschaften - Ruinen sind nicht nur als Fotomotiv gefragt. Immer mehr Touristen entdecken den Charme von verlassenen Orten. Besonders Berlin hat viele dieser Plätze zu bieten.
Visaantrag für Israel dauert wegen Personalmangel länger
Botschaft
Wer ein Visum für seine Reise nach Israel braucht, sollte Geduld haben. Denn aufgrund von Personalmangel in der israelischen Botschaft und angesichts von Feiertagen kommt es zu längeren Wartezeiten: Die Bearbeitungszeit würde sich um rund zwei Wochen verlängern, teilte der Visa Dienst Bonn mit.
Kreuzfahrt-Höhepunkt fiel weg - Reiseveranstalter verklagt
Recht
Weil er sich um den Höhepunkt der Kreuzfahrt betrogen fühlte, verklagte ein Passagier den Reiseveranstalter. Die angepriesene Fahrt durch die Passage des Panamakanals fand im Dunkeln statt, weil das Schiff zehn Stunden zu spät ablegte. Die Klage war jedoch nur teilweise von Erfolg gekennzeichnet.
Internet-Vergleichsportale am Reisemarkt auf Wachstumskurs
Wirtschaft
Immer mehr Urlauber benutzen heutzutage bei der Suche nach einem Hotel oder Flug Online-Vergleichsportale. Im Jahr 2013 wurden 14 Prozent der Reisen über Internet-Portale gebucht. Für den besonderen Urlaub nutzt die Mehrheit aber immer noch das Reisebüro.
"Europa" und "Europa 2" beste Kreuzfahrtschiffe der Welt
Ranking
Mit 1860 von 2000 möglichen Punkten hat das Kreuzfahrtschiff "Eurpoa 2" das beste Urteil von Douglas Ward im aktuellen "Berlitz Cruising & Cruise Ships Guide" bekommen. Direkt dahinter landete die "Europa" mit 1851 Punkten. Erstmals gab es im "Guide" in diesem Jahr auch neue Kategorien.