Kaffee ist das portugiesische Nationalgetränk

Kaffee wird in Portugal zu jedem Anlass getrunken.
Kaffee wird in Portugal zu jedem Anlass getrunken.
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Portugal ist eine Kaffee-Nation: Egal ob auf dem Weg zur Arbeit oder nach dem Mittagessen - ein Kaffee geht immer noch. Besonders beliebt ist der Bica, eine besondere Espresso-Variante.

Düsseldorf.. Ein Kaffee geht immer noch - zumindest in Portugal. In dem südeuropäischen Land gibt es eigentlich keine Gelegenheit, in der man nicht noch schnell einen kleinen Muntermacher trinken könnte: auf dem Weg zur Arbeit oder nach dem Mittagessen und am liebsten im Stehen, wie eine Sprecherin des portugiesischen Fremdenverkehrsamtes erklärt.

Spötter behaupten, es gehöre in Portugal zum guten Ton, sich mindestens dreimal am Tag in seinem Stamm-Café blicken zu lassen und einen Kaffee zu trinken.

"Einen Kaffee, aber schnell!"

Besonders beliebt ist dabei der Bica, eine besondere Espresso-Variante. Viele bezeichnen ihn sogar als portugiesisches Nationalgetränk. Die wörtliche Übersetzung heißt Ausguss. Gleichzeitig ist Bica eine Abkürzung für "Trinke dies mit Zucker".

Der Kaffee auf die Schnelle führt mitunter zwischen den Nationalitäten zu Verwirrungen. Bestellt ein Portugiese in Deutschland "Einen Kaffee, aber schnell!", wird er möglicherweise böse Blicke des Kellners ernten. In Portugal ist das dagegen durchaus üblich. (dpa/tmn)