Das aktuelle Wetter NRW 12°C
Reise

Im Elbsandsteingebirge auf den Spuren alter Meister wandern

24.09.2012 | 07:56 Uhr
Foto: /ddp images / dapd/dapd

Wandern auf dem Malerweg Elbsandsteingebirge wird jetzt zu einem wahren Kulturerlebnis: Zahlreiche Motive auf der Strecke dienten einst vielen Künstlern als Inspirationsquelle für ihre Landschaftsmalerei. Nun werden auf der insgesamt 112 Kilometer langen Wanderroute 13 der berühmten Gemälde und Zeichnungen auf Schautafeln präsentiert - und zwar dort, wo sie entstanden sind.

Pirna (dapd). Wandern auf dem Malerweg Elbsandsteingebirge wird jetzt zu einem wahren Kulturerlebnis: Zahlreiche Motive auf der Strecke dienten einst vielen Künstlern als Inspirationsquelle für ihre Landschaftsmalerei. Nun werden auf der insgesamt 112 Kilometer langen Wanderroute 13 der berühmten Gemälde und Zeichnungen auf Schautafeln präsentiert - und zwar dort, wo sie entstanden sind. Die Gemälde sind mit Hintergrundinformationen in deutscher, tschechischer und englischer Sprache gespickt.

Das offizielle Handbuch zum Malerweg kann beim Informations- und Buchungsservice des Tourismusverbandes Sächsische Schweiz angefordert werden: Tourismusverband Sächsische Schweiz e.V., Bahnhofsstraße 21, 01796 Pirna, Tel.: 03501/470147, E-Mail: info@saechsische-schweiz.de, Internet: saechsische-schweiz.de und malerweg.de.

dapd

dapd

Facebook
Kommentare
Umfrage
Samstag ist Feiertag, die Geschäfte haben geschlossen - dafür sind am Sonntag in vielen Städten die Geschäfte geöffnet . Was halten Sie von verkaufsoffenen Sonntagen?

Samstag ist Feiertag, die Geschäfte haben geschlossen - dafür sind am Sonntag in vielen Städten die Geschäfte geöffnet. Was halten Sie von verkaufsoffenen Sonntagen?

 
Fotos und Videos
Hundetraining auf Texel
Bildgalerie
Fotostrecke
Auf dem Welterbesteig durchs Donautal
Bildgalerie
Fotostrecke
Das Gartenbauland Höri
Bildgalerie
Fotostrecke
Regenschirm-Revolution in Hongkong
Bildgalerie
Proteste
Aus dem Ressort
Neun Prozent der Deutschen haben Single-Hotel ausprobiert
Studie
Single-Hotels erfreuen sich in Deutschland noch keiner großen Beliebtheit. Rund neun Prozent der Befragten waren schon einmal in so einer Unterkunft. Dabei glauben rund 41 Prozent der Befragten daran, beim Alleinreisen eventuell die große Liebe treffen zu können. Rund 2000 Deutsche wurden befragt.
Im ungarischen Heviz entspannen Touristen seit 2000 Jahren
Ungarn
Der Heilsee "Tófürdő" in Ungarn ist eine geologische Kuriosität. Der 4,4 Hektar große See liegt auf einem Bett aus Torf und wird gleichzeitig von heißen und kalten Wasserquellen genährt. 2013 zählte die Touristeninformation über eine Million Übernachtungen an der zweitgrößten Themalquelle der Welt.
"Traumschiff" ist insolvent - geplante Reisen finden statt
Kreuzfahrt
In Schifffahrtskreisen wird schon lange von finanziellen Schwierigkeiten der MS "Deutschland" gemunkelt. Jetzt ist es offiziell. Die Geschäftsführung hat Antrag auf Insolvenz in Eigenverwaltung beantragt. Die Buchungslage auf dem "Traumschiff" sei aber gut. Geplante Fahrten finden weiterhin statt.
Düsseldorfer Airport buhlt um Lufthansa-Langstreckenlinie
Flughafen
Im kommenden Jahr bringt Lufthansa einen neuen Langstrecken-Anbieter an den Start. Zunächst sollen dafür sieben Flugzeuge eingesetzt werden. Fest steht, dass der Flughafen in München dafür angeflogen wird. Um den zweiten Standort konkurrieren die NRW-Flughäfen Düsseldorf und Köln.
Flusskreuzfahrten erwarten nach Problemen wieder mehr Gäste
Reise
Ebbe am Nil, ein Schleusenstreik und unregelmäßige Wasserstände: Flusskreuzfahrten hatten es zuletzt schwer. Nun hofft die Branche wieder auf mehr Gäste und möchte die Reisen nicht nur für Senioren attraktiv machen. Mit Lässigkeit und kurzen Trips soll auch das jüngere Publikum angelockt werden.