Hotelpreise steigen stark an zum Münchener Oktoberfest

Ob die hohen Preise für Hotelübernachtungen in München die Feierfreude der Oktoberfest-Besucher schmälern werden, wird sich zeigen.
Ob die hohen Preise für Hotelübernachtungen in München die Feierfreude der Oktoberfest-Besucher schmälern werden, wird sich zeigen.
München ist an sich schon ein Reiseziel, das nicht in die Kategorie "günstig" fällt. Doch in diesem Jahr wird es zum Oktoberfest besonders teuer. Die Stadt zieht die Preise für Hotelübernachtungen extrem an.

München.. Oktoberfestbesucher müssen nach Angaben des Internet-Vergleichsportals Trivago für ihre Hotelübernachtung in München mit höheren Preisen rechnen. Im Vergleich zum Vorjahr steigen diese für ein Standard-Doppelzimmer um 88 Prozent auf durchschnittlich 201 Euro, wie aus dem am Donnerstag veröffentlichten Hotelindex des Portals hervorgeht.

Damit werde erstmals in der Landeshauptstadt die 200-Euro-Marke überschritten. Der Index bildet laut Trivago die Übernachtungspreise von den auf dem Portal am häufigsten abgefragten europäischen Städten ab. Basis sind die über den Hotelpreisvergleich generierten Anfragen nach Hotelübernachtungspreisen. (dapd)

Weitere Berichte zum Oktoberfest 2011 finden Sie hier.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE