Das aktuelle Wetter NRW 20°C
Reise

Ein Traum für Naschkatzen

18.02.2013 | 07:01 Uhr
Foto: /dapd

Vom 22. Februar bis zum 17. März verwandelt sich das mittelalterliche portugiesische Städtchen Óbidos in ein Paradies für Leckermäuler, denn beim Internationalen Schokofestival dreht sich alles um die süße Köstlichkeit.

Óbidos (dapd). Vom 22. Februar bis zum 17. März verwandelt sich das mittelalterliche portugiesische Städtchen Óbidos in ein Paradies für Leckermäuler, denn beim Internationalen Schokofestival dreht sich alles um die süße Köstlichkeit.

Höhepunkte des Festivals sind Veranstaltungen, in denen die Besten Kenner des Schokoladenmetiers gekürt werden. Beim Wettbewerb zum "Chocolatier des Jahres" präsentieren Profikonditoren ihr Können und beim "Internationalen Wettbewerb um das beste Schokoladenrezept" dürfen Hobby-Chocolatiere ihre Künste zeigen.

Doch nicht nur in Wettbewerben dreht sich alles um die hohe Kunst der Zubereitung, denn im "Casa de Chocolate das Crianças" (Schokoladenhaus für Kinder) dürfen schon die Jüngsten süße Köstlichkeiten selbst herstellen. Für Erwachsene stehen Kurse auf dem Festivalprogramm.

Wer einfach gern Staunen und Schlemmen möchte, kann sich an vielen Ständen mit Pralinen, Törtchen, süßen Kunstwerken und Schokoladenskulpturen sattsehen und schleckern.

Mehr Informationen im Internet unter visitportugal.com und unter festivalchocolate.cm-obidos.pt

dapd

dapd

Facebook
Kommentare
Umfrage
Vermutlich wegen einer erhaltenen WhatsApp-Nachricht starb am 17. Februar eine 21-jährige Autofahrerin bei einem Unfall auf der B54 in Herdecke. Lassen Sie sich beim Autofahren vom Handy ablenken?

Vermutlich wegen einer erhaltenen WhatsApp-Nachricht starb am 17. Februar eine 21-jährige Autofahrerin bei einem Unfall auf der B54 in Herdecke. Lassen Sie sich beim Autofahren vom Handy ablenken?

 
Fotos und Videos
Soldatenfriedhöfe in Nordfrankreich
Bildgalerie
Fotostrecke
Wallfahrt nach El Rocío
Bildgalerie
Fotostrecke
Katowice im Wandel
Bildgalerie
Fotostrecke
Familie Bach in Thüringen
Bildgalerie
Fotostrecke
Aus dem Ressort
Auf Franz-von-Assisi-Pilgerreise entlang des Tiber
Wallfahrt
Papst Franziskus hat mit seiner Namenswahl auf Franz von Assisi verwiesen, den Mann, der der Stadt in der Toskana zu Weltruhm verholfen hat. Für Pilger hat der Ort eine ähnlich hohe Bedeutung wie die Städte Jerusalem oder Santiago de Compostela. Eine Reise auf den Spuren von Franz von Assisi.
"DER Welt verpflichtet" - Hilfs-Initiative von DER Touristik
Entwicklungshilfe
Kenia in Ostafrika ist ein beliebtes Ziel für deutsche Touristen - doch von der erschreckenden Armut, die dort herrscht, bekommen die meisten gar nichts mit. Der Konzern DER Touristik hat eine Initiative gestartet, die unter anderem den Bau neuer Schulen vorantreiben soll, und bittet um Spenden.
DER Touristik unterstützt Schulbau in Reiseländern
Kommentar
Mit nennenswerten Geldmitteln unterstützt die Veranstaltergruppe DER Touristik den Bau von Schulen in aller Welt. Kunden können das Unternehmen bei ihrem Vorhaben sogar direkt nach der Buchung mit einer freiwilligen Spende unterstützen. Nur fehlt vielen Reisenden noch die Sensibilität.
Soldatenfriedhöfe zeugen vom Grauen des Ersten Weltkriegs
Geschichte
Im Norden Frankreichs zeugen mehr als 650 Soldatenfriedhöfe und Gedenkstätten vom Gemetzel des Ersten Weltkriegs. Die größten französischen und deutschen Gräberfelder liegen hier. Sie prägen noch heute die Landschaft. Der Erinnerungstourismus soll die Vergangenheit wachhalten.
Mehr als eine Wartehalle - Wenn die Lobby zur Lounge wird
Trend
Lifestyle Lobby oder großes Wohnzimmer: Viele Hoteliers funktionieren den Eingangsbereich ihres Hauses zu gemütlichen Lounges um. Dort arbeiten die Gäste, konferieren oder essen etwas. Und eingecheckt wird dort natürlich auch.