Dschungelcamps: Ich bin ein Gast, holt mich nicht raus!

Sie sind der Gegenentwurf zum australischen TV-Dschungelcamp. Luxushotels im Dschungel, die man am liebsten nicht mehr verlassen möchte. Der Online-Shopping-Club "Secret Escapes" hat zehn dieser außergewöhnlichen Domizile weltweit aufgelistet.


Begegnung mit Tieren - Krüger Nationalpark in Südafrika


Im berühmten Krüger Nationalpark in Südafrika ist der Kontakt zu exotischen Tieren Programm. Perfekter Ausgangspunkt für Touren zu Nilpferden und Nashörnern ist die Vuyana Safari Lodge mit ihrem außergewöhnlichen Infinity-Pool. Safaris, All-inclusive und Flughafentransfers sind in den Angeboten für das Hotel inbegriffen.


Zelt first class - Luxus-Lodge in Kenia


Ganz nah dran an der Natur sind die zwölf Luxuszelte des kenianischen Mahali Mzuri. Es gehört dem Platten- und Airline-Mogul Richard Branson. Beim Dinner, das im Gegensatz zu den RTL-Promis keineswegs rationiert ist, haben die Gäste einen einmaligen Blick auf die freie Wildbahn mit ihren beeindruckenden Bewohnern.


Betörend - Maya Ubud Resort %26 Spa


Auf der indonesischen Trauminsel Bali hat das Städtchen Ubud in der Inselmitte ein besonderes Flair. Umgeben von dichtem Urwald lässt sich Im exotischen Maja Ubud Resort %26 Spa zwischen Palmen und luxuriösem Komfort in absoluter Zurückgezogenheit und idyllischer Ruhe herrlich entspannen.


Ökologisch - Santa Teresa in Costa Rica


Bei Naturliebhabern steht Costa Rica ganz hoch im Kurs. Das kleine Land in Mittelamerika besitzt eine immense Vielfalt an Tieren und Pflanzen. An der Pazifikküste in Santa Teresa befindet sich mit dem Latitude 10 Resort ein echtes Dschungel- und gleichzeitig Eco-Resort.


Bad am Wasserfall - Khao Lak in Thailand


Ähnlich paradiesisch präsentiert sich das Moracea by Khao Lak Resort an Thailands Küste am Indischen Ozean. Die luxuriösen Holzvillen bieten ihren Gästen beeindruckende Ausblicke auf dichtes Grün. Eine Mangroven-Tour per Kanu sowie eine Bambus-Rafting-Exkursion in den Nationalpark lohnt sich schon deshalb, weil eine Dusche unter dem Wasserfall winkt.


Weltmeisterlich - Santo André in Brasilien


Luxus umgeben von sattem Grün auf 15.000 Quadratmetern bietet auch das Campo Bahia Resort in Santo André in Brasilien. Das Domizil war noch vor wenigen Monaten Rückzugsort der deutschen Nationalmannschaft während der Fußball-Weltmeisterschaft. Statt C- residieren hier also A-Promis.


Bad mit Dschungelblick - Mission Beach in Queensland/Australien


Praktisch nur einen Steinwurf von den TV-Campbewohnern entfernt liegt das Altitude ONE40 am Mission Beach am australischen Great Barrier Reef. Dahinter erstreckt sich der tropische Regenwald von Queensland, den Gäste im gläsernen Bad erleben. Spektakulär ist auch der 18 Meter lange Pool.


Südseeträume - Lord Howe Island in der Südsee


Ebenso in Down Under, aber noch weiter weg vom Rest der Welt, ist die Capella Lodge auf Lord Howe Island vor der Küste Australiens in der Südsee. Von einem solchen Hotel können die Bewohner des Dschungelcamps in ihrer Hängematte nur träumen. Darüber hinaus ist es um einiges abgeschiedener als der berühmte Palazzo Versace, in dem sich die Camp-Bewohner nach ihrem Auftritt erholen.


Bei den Kiwis - Forest Retreat in Neuseeland


Ähnlich weit weg von der Heimat der Dschungelbewohner ist nur noch das Te Waonui Forest Retreat in Neuseeland. Auch hier residieren Gäste mitten im Dschungel. Auf höchsten Luxus, elegante Zimmer und kulinarische Haute Cuisine müssen sie aber nicht verzichten.


Urwald-Luxus auf dem Subkontinent - im Herzen Indiens


Auf dem Indischen Subkontinent bietet die Mahua Kothi Jungle Lodge absoluten Luxus im Dschungel. Auf Ausflügen folgen Gäste gerne dem sogenannten Tiger Trail. Völlig sicher vor wilden Tieren sind sie beim abendlichen Candle Light Dinner auf einer Dschungel-Lichtung.