Die Welt ist immer eine Reise wert

Eine Station auf Monas Reise: Arugam Bay in Sri Lanka.
Eine Station auf Monas Reise: Arugam Bay in Sri Lanka.
Was wir bereits wissen
Einmal um die Welt. Ob in 80 Tagen, in 90 Tagen oder in zwei Jahren: Viele Menschen träumen davon.

Essen.. Einmal um die Welt. Ob in 80 Tagen, in 90 Tagen oder in zwei Jahren: Viele Menschen träumen davon, obwohl sich eine Weltreise natürlich stark von dem unterscheidet, was man für gewöhnlich in einem Standard-Jahresurlaub macht.

Manche wagen es aber irgendwann tatsächlich – so wie unsere langjährige Autorin Mona Contzen.

Zwar nicht um die ganze Welt, aber über drei Kontinente und zwei große Ozeane führte sie ihre eindrucksvolle Reise. Eindrucksvoll, weil ihre Etappenziele nicht nur die touristischen Hotspots waren, sondern auch einige Länder, in denen noch nicht an jeder Ecke ein Starbucks, ein McDonald’s oder die überall gleichen Einkaufszentren das Bild eines Aufenthaltes prägen. Ein Glücksfall für jede Reiseredaktion! Denn so sind viele tolle Geschichten und Bilder entstanden, die wir Ihnen nun in regelmäßigen Abständen im Reise Journal präsentieren können – und die man derart unabhängig recherchiert immer seltener findet.

Mona macht Meilen An dieser Stelle, zum Abschluss dieses hoffentlich auch für Sie inspirierenden Weltreise-Projekts, von Redaktionsseite ein herzliches Dankeschön an Sie, liebe Leserinnen und Leser. Denn Sie haben durch die Online-Votings alle 14 Tage aktiv das mitgestaltet, was die Autorin erlebt hat: Salsa tanzen auf Kuba, Schimpansen-Trekking in Tansania, ein Frisörbesuch auf Sri Lanka. Erinnerungen, die ein Leben lang bleiben werden.

Ein fernöstliches Sprichwort sagt:

„Wer nie auf die Berge steigt, sieht auch nicht in die Ferne.“ In diesem Sinne: Neue Perspektiven tun gut. Und diese Welt ist immer eine Reise wert.