Deutsche Tourismusbranche verbucht zehn Prozent mehr Übernachtungen

Immer mehr Menschen übernachten auf deutschen Campingplätzen und in Hotels in Deutschland.
Immer mehr Menschen übernachten auf deutschen Campingplätzen und in Hotels in Deutschland.
Foto: getty
Was wir bereits wissen
Der Tourismusbranche in Deutschland geht es gut. Die Hotels, Pensionen und Campingplätze verzeichneten rund zehn Prozent mehr Umsatz im Vergleich zum Vorjahr. Besonders die Zahl der Gäste aus dem Ausland hat zugenommen.

Wiesbaden.. 39 Millionen Gäste haben im Mai 2012 in Hotels, Pensionen und auf Campingplätzen in Deutschland übernachtet. Das ist ein Plus von zehn Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag mitteilte. Sowohl die Zahl der Übernachtungen von Besuchern aus dem Ausland als auch aus dem Inland erhöhte sich dabei um zehn Prozent.

Auf ausländische Gäste entfielen den Angaben zufolge 6,3 Millionen Übernachtungen, auf Gäste aus dem Inland 32,7 Millionen. Von Januar bis Mai 2012 legte die Zahl der Übernachtungen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um acht Prozent auf 142,7 Millionen zu. Ausländische Gäste buchten demnach 23,8 Millionen Übernachtungen (plus zehn Prozent), Besucher aus dem Inland 118,9 Millionen (plus sieben Prozent). Die Angaben der Statistiker berücksichtigen Beherbergungsbetriebe mit mindestens zehn Schlafplätzen. (dapd)