Das aktuelle Wetter NRW 21°C
Island

Das Nordlicht verzaubert die Adventszeit in Island

19.10.2012 | 05:45 Uhr
Die Polarlichter sorgen für dieses Farbenspiel am isländischen Himmel.Foto: ap

Reykjavik.   Bunt geht's her in Island zur Adventszeit. Am Himmel sorgen die Nordlichter für magischen Feuerzauber, am Boden übernehmen 13 freche Trolle die Hauptrolle. Sie geben Besuchern der Insel auch den einzigen Grund zu zittern. An den Temperaturen liegt es jedenfalls nicht.

Ausgedehnte Morgen- und Abenddämmerung, erste Schneestürme und der Feuerzauber der Nordlichter am Nachthimmel - das macht Island auch im November und Dezember für Urlauber attraktiv. Der Winter auf der Vulkaninsel ist dank des Einflusses des Golfstroms recht mild, die Temperaturen liegen im Schnitt zwischen 2,2 und minus 2,8 Grad.

Schon im November trotzen viele schmückende Lichter der Dunkelheit und in der Hauptstadt Reykjavik wird Ende November ein Weihnachtsmarkt eröffnet. Eine riesige Tanne erstrahlt dann feierlich geschmückt auf dem Austurvöllur-Platz mitten in der Stadt.

Weihnachtsmann spielt keine Rolle

Der Weihnachtmann spielt im adventlichen Island kaum eine Rolle. Es sind dreizehn freche Trolle, die Jólasveinar, die im Dezember ziemlich viel Unfug anstellen. Sie tragen Namen wie Giljagaur (der Milchrahmdieb), Askasleikir (der Essnapflecker) oder Skyrgámur (der Quark-Gierschlund) und versüßen Kindern jeden Tag mit kleinen Gaben in den Schuhen, treiben aber auch Unsinn und schenken Rabauken Kartoffeln.

Polarlichter in Skandinavien

Am 23. Dezember wird die Thorláksmessa zu Ehren des isländischen Schutzheiligen Thorlak Thorhallsson gefeiert. An diesem Tag haben die Geschäfte bis kurz vor Mitternacht geöffnet, so dass Last-Minute-Shopper noch ihre Geschenke finden.

Neujahrsnacht ist besonders mystisch

Eingeläutet wird das Weihnachtsfest mit einer Mitternachtsmesse, die Bescherung findet am Abend des 24. Dezember statt. Das alte Jahr verabschieden die Isländer mit einem riesigen Feuerwerk. Die Neujahrsnacht ist gleichzeitig besonders mystisch, denn nach einer alten Sage sprechen in dieser Nacht die Kühe, die Robben nehmen menschliche Gestalt an und die Elfen ziehen um. (dapd)


Kommentare
Spezial
Genussradeln auf der sonnigen Südseite der Alpen
Anzeige

Wer genussvolle Begegnungen in einer traumhaft schönen Berge-Seen-Landschaft sucht, sich auf aktive Entspannung und grenzenloses Entdecken freut und seinen Urlaub ganz nach dem Motto „Lustvoll leben und gelassen genießen“ verbringen möchte, ist in Kärnten richtig.

Holland-Freunde aufgepasst!
Anzeige

Ab sofort könnt ihr bei unserer „Pimp Your Bike“ Aktion einen mehrtägigen Hollandurlaub (im Wert von 649,- Euro) oder auch zwei hochwertige Koga Fahrräder (im Wert von je 999,- Euro) gewinnen. Einfach euren alten Drahtesel fotografieren, per Mail einsenden und Daumen drücken. Mehr Infos hier!

Korfu aktiv entdecken
Anzeige
Reise
Wikinger-Reisen, der Aktivreiseveranstalter, zeigt Ihnen Korfus schönste Plätze!
Finnlines
Anzeige
Reise
Die Reederei Finnlines ist aktuell der einzige Anbieter von direkten Fährverbindungen von Deutschland nach Finnland.  Das Anbord-Konzept bei Finnlines ist wie Urlaub im hohen Norden selbst: Ruhig und entspannt! Ganz bewusst verzichtet Finnlines auf Unterhaltungsshows, Animation und Entertainment.
Mit dem Hund auf die holländischen Nordseeinseln
Anzeige
Urlaub

Vierbeiner sind auf den holländischen Inseln Texel, Vlieland, Terschelling, Ameland und Schiermonnikoog herzlich willkommen. Hundefreundliche Strände und Strandpavillons, viele Wander- und Waldwege und auf Haustiere ausgerichtete Unterkünfte machen den Urlaub mit dem Hund hier besonders angenehm.

Umfrage
Vermutlich wegen einer erhaltenen WhatsApp-Nachricht starb am 17. Februar eine 21-jährige Autofahrerin bei einem Unfall auf der B54 in Herdecke. Lassen Sie sich beim Autofahren vom Handy ablenken?

Vermutlich wegen einer erhaltenen WhatsApp-Nachricht starb am 17. Februar eine 21-jährige Autofahrerin bei einem Unfall auf der B54 in Herdecke. Lassen Sie sich beim Autofahren vom Handy ablenken?

 
Fotos und Videos
Soldatenfriedhöfe in Nordfrankreich
Bildgalerie
Fotostrecke
Wallfahrt nach El Rocío
Bildgalerie
Fotostrecke
Katowice im Wandel
Bildgalerie
Fotostrecke
Familie Bach in Thüringen
Bildgalerie
Fotostrecke