Das aktuelle Wetter NRW 14°C
Oktoberfest

Bürgerbegehren fordert Preisobergrenze für Bier auf dem Oktoberfest

07.09.2012 | 05:28 Uhr
Die Maß Bier gehört zum Oktoberfest wie der Deckel zum Topf. Um den horrenden Preisen entgegen zu treten, strebt ein Bürgerbegehren eine Preisobergrenze an.

München.   Um Wucherpreisen und betrügerischem Einschenken auf dem Oktoberfest Einhalt zu gebieten, soll per Bürgerbegehren eine Preisobergrenze festgelegt werden. Demnach dürfte ein Maß Bier nur noch 7,10 Euro kosten. Um die Forderung durchzusetzen, werden zurzeit Unterschriften gesammelt.

Der Verein gegen betrügerisches Einschenken plant ein Bürgerbegehren für eine Preisobergrenze für die Maß Bier auf dem Oktoberfest . "Angestrebt wird eine Preisobergrenze von 7,10 Euro pro Liter für alle Getränke", sagte Vereinspräsident Jan-Ulrich Bittlinger der Nachrichtenagentur dapd. Pro Jahr soll lediglich eine Preiserhöhung um 15 Cent jeweils zum 1. September möglich sein. Das Vorhaben soll noch vor dem Beginn des Oktoberfestes am 22. September starten.

Video
München, 18.09.12: Wenn in der bayerischen Landeshauptstadt Möpse Trachten tragen, dann sind es nur noch wenige Tage bis zum Oktoberfest. Am Montag war es wieder so weit: Society-Lady Uschi Ackermann hatte zur Mops-Wiesn-Warm-up-Party geladen.

Rund 30.000 bis 40.000 Unterschriften will Bittlinger sammeln und mit dem Ergebnis im Vorfeld der Münchner Wahl zum Oberbürgermeister 2014 entsprechend Druck auf die Politik ausüben. "Für die Stadt München wäre es durchaus möglich, eine solche Obergrenze festzulegen", sagte Bittlinger, dessen Verein rund 4000 Mitglieder vertritt. Der genaue Wortlaut des Bürgerbegehrens befinde sich derzeit noch in der Abstimmung. Die Unterschriften sollen über ausgelegte Listen und über das Internet gesammelt werden. Auf dem Oktoberfest selbst, will Bittlinger allerdings nicht auf Stimmenfang gehen.

Service
So kriegen Sie einen Tisch beim Oktoberfest

Die Plätze in den großen Oktoberfest-Zelten sind hart umkämpft. Unsere Kollegen von "Oktoberfest live" - einem Projekt von tz und Münchner Merkur - verraten, wie man trotzdem einen der begehrten Wiesn-Tische ergattern kann. Auch, wenn man kein Promi ist wie Mario Gomez...

Der Preis für eine Maß Bier auf der Wiesn nähert sich derzeit deutlich der Zehn-Euro-Marke. Die Preisspanne für den Ein-Liter-Bierkrug soll zwischen 9,10 und 9,50 Euro liegen.

Die Wiesn gilt als größtes Volksfest der Welt. Im vergangenen Jahr kamen 6,9 Millionen Besucher. In diesem Jahr werden zum 179. Oktoberfest vom 22. September bis 7. Oktober rund 6,5 Millionen Gäste erwartet. (dapd)

"O'zapft is" in München

 

Facebook
Kommentare
Umfrage
Viele Kommunen kämpfen mit Privatfirmen um Altkleider. Was machen Sie mit Ihren abgelegten Sachen?

Viele Kommunen kämpfen mit Privatfirmen um Altkleider. Was machen Sie mit Ihren abgelegten Sachen?

 
Fotos und Videos
Wallfahrt nach El Rocío
Bildgalerie
Fotostrecke
Katowice im Wandel
Bildgalerie
Fotostrecke
Familie Bach in Thüringen
Bildgalerie
Fotostrecke
Mount Kenya
Bildgalerie
Fotostrecke
Aus dem Ressort
Barbecue in Washington und ein Oldtimer-Grand-Prix in Monaco
Urlaubstipps
Den ganzen Urlaub am Strand zu verbringen, reicht vielen Reisenden nicht. Ein Grand Prix der Altstars in Monaco, eine Barbecue-Schlacht in Washington, Übernachten zwischen Löwen und Affen und ein Schluck Geschichte zum Tag des Bieres - Hier können die Urlauber was erleben.
Mit Ochs und Pferd auf der Wallfahrt nach El Rocío
Tourismus
Jedes Jahr zu Pfingsten pilgern Hunderttausende in den spanischen Wallfahrtsort El Rocío, um einer Marienstatue zu huldigen. Ein Spektakel aus andalusischer Folklore, spanischem Volksfest und religiöser Inbrunst. Diese religiöse Prozedur ist für manche sogar wichtiger als Weihnachten und Ostern.
Zürich feiert Sechseläuten und wird im Juli zur Hafenstadt
Fest
Zürich feiert am 28. April sein Frühlingsfest Sechseläuten. Highlight des Festes ist ein Kran. Er soll für eine maritime Atmosphäre sorgen. Vom 4. bis 6. Juli wird die größte Stadt der Schweiz zur Hafenstadt. Neben dem Schifferstechen der Zünfte stehen Konzerte und Wassersport im Mittelpunkt.
Deutsche schätzen an Ostern vor allem die freien Tage
Umfrage
Eine aktuelle Umfrage ergab, dass jeder fünfte Deutsche die Ostertage für einen Kurzurlaub nutzt. Rund 59,3 Prozent der befragten Frauen und Männer ab 14 Jahren gaben an, dass das Osterfest für sie ein paar zusätzliche freie Tage bedeute. 43,1 Prozent feiern Ostern nur dem Nachwuchs zuliebe.
Reederei A-Rosa hat Flussschiff "Flora" in Dienst gestellt
Kreuzfahrt
"Flora" ist das neue und elfte Kreuzfahrtschiff der Reederei A-Rosa. Das Schiff verfügt über zwei Decks und bietet Platz für rund 183 Kreuzfahrtpassagiere. Seine Jungfernfahrt absolvierte es Anfang April. Zum Einsatz kommen wird das Flussschiff vor allem auf Rhein, Mosel und Donau.