Das aktuelle Wetter NRW 11°C
Panoramatour

Birnen und Barone - Zur Baumblüte ins österreichische Mostviertel

27.03.2013 | 11:45 Uhr
Im Jahr 1763 verordnete Kaiserin Theresia die Anpflanzung von Streuobstbäumen entlang sämtlicher Landes- und Bezirksstraßen.

Seitenstetten.  Das Mostviertel in Niederösterreich gilt als größtes zusammenhängendes Mostbirnanbaugebiet Europas. Eine Fahrt auf der Moststraße führt zu stattlichen Bauernhöfen, Edelbrennereien, dem Vierkanter Gottes und zur Wiege Österreichs. SEPPen begleiten die Gäste und begeistern mit spannenden Geschichten.

Kurz hinter Sankt Michael stoppt der SEPP seinen Wagen. "Schauen Sie mal hinunter auf unser Land", sagt er. Über sanfte Hügel, prächtige Vierkanthöfe und Streuobstwiesen geht der Blick bis zum Donautal. "Und mittendrin steht der Vierkanter Gottes, so nennen wir das über 900 Jahre alte Benediktinerstift Seitenstetten", erklärt der SEPP.

Der SEPP heißt eigentlich Max Hirsch, ist pensionierter Elektroinstallateur und einer von zehn SEPPen, die Gäste auf Touren durchs Mostviertel begeleiten. Die originelle Bezeichnung SEPP steht in diesem Fall für Service und Erlebnis mit Profil und viel Persönlichkeit. Jede Menge Geschichte und Geschichten weiß Max Hirsch bei einer Fahrt auf der knapp 20 Kilometer langen Mosthöhenstraße ab Sankt Peter in der Au zu berichten.

Most brachte Wohlstand ins Land

Die Panoramaroute schlängelt sich zwischen sattgrünen Wiesen auf dem Bergkamm. Sie ist das beeindruckende Teilstück der 200 Kilometer langen Moststraße, die zu den interessantesten Orten des Mostviertels führt. Unterwegs erzählt Max Hirsch von der Blüte der 300.000 Mostobstbäume, die das Land im Mai zwei Wochen lang mit Hunderttausenden weißen Farbtupfern schmücken. Oder von der Kaiserin Theresia, die im Jahr 1763 die Anpflanzung von Streuobstbäumen entlang sämtlicher Landes- und Bezirksstraßen verordnete.

Mostviertel

Reiseziel: Das Mostviertel liegt im Westen des Bundeslandes Niederösterreich, südlich der Donau zwischen Linz und St. Pölten.

Anreise: Von Deutschland gibt es Direktflüge ab Düsseldorf und Frankfurt/Main nach Linz. Mit dem Zug geht es bis Amstetten. Mit dem Auto von München (A8) über Salzburg und Linz (E55 und E60), oder von Passau (A3)über Linz (E56, E552 und E60) über die Westautobahn (A1). Abfahrt Haag ins westliche Mostviertel.

Reisezeit: Ab Mitte April (Blüte der Birnbäume) bis Ende Juni und Mitte September bis Ende Oktober (Erntezeit).

Informationen: Mostviertel Tourismus, Adalbert-Stifter-Straße 4, A-3250 Wieselburg/Österreich (Tel. 0034/7416/521 91, E-Mail: office@most4tel.com).

Rund 200 Jahre lang lebten die Menschen in der Gegend gut vom Birnenmost. Das kalorienarme Getränk mit einem Alkoholgehalt zwischen 4 und 8 Prozent war ein beliebter Durstlöscher. Most brachte Wohlstand ins Land. Prächtige Bauernhöfe entstanden, auch heute prägen noch mehr als 3000 dieser Gehöfte das Landschaftsbild entlang der Moststraße. Vierkanter werden sie genannt, da die Gebäude im geschlossenen Viereck um den Innenhof angeordnet sind. "Die Vierkanter hat der Most gebaut", sagen sie voller Stolz im Mostviertel.

Birnenmost erlebt eine Renaissance

"Das ging so bis in die 1960er Jahre. Dann werteten Limonaden, Mineralwasser, Colagetränke und Bier den Birnenmost als Arme-Leute-Getränk ab", berichtet Max Hirsch. Most verschwand von den Getränkekarten der Gaststätten. Landwirte rund um Seitenstetten, Amstetten, Neuhofen und Haag holzten tausende Streuobstbäume ab.

Mostviertel

Doch seit Mitte der 1980er Jahre erlebt der Birnenmost eine Renaissance. Die Qualität wurde von Jahr zu Jahr besser, und vor etwas mehr als zehn Jahren schlossen sich engagierte Mostbauern, Gastwirte, Hoteliers und Edelbrenner zur Gemeinschaft der Mostbarone zusammen.

  1. Seite 1: Birnen und Barone - Zur Baumblüte ins österreichische Mostviertel
    Seite 2: 100 verschiedene Birnensorten

1 | 2



Kommentare
Spezial
Finnlines
Anzeige
Reise
Die Reederei Finnlines ist aktuell der einzige Anbieter von direkten Fährverbindungen von Deutschland nach Finnland.  Das Anbord-Konzept bei Finnlines ist wie Urlaub im hohen Norden selbst: Ruhig und entspannt! Ganz bewusst verzichtet Finnlines auf Unterhaltungsshows, Animation und Entertainment.
Borkum: Einfach mal durchatmen!
Anzeige
Reise
Die Nordseeinsel Borkum überzeugt durch ein gesundes Nordseeklima und lädt zur 3. Thalasso-Gesundheitswoche
Winterzauber im Herz der Alpen
Winterzauber Special
Tirol abseits der Pisten ist vielfältig wie die Berglandschaft, die es umgibt. Genussvolle Schneeschuhwanderungen, abenteuerliche Rodelfahrten, herrliche Spaziergänge in der unberührten Natur, entspannende Wellness Momente und original Tiroler Köstlichkeiten sind die Zutaten für Ihren perfekten...
Holland-Freunde aufgepasst!
Anzeige
Holland-Freunde aufgepasst!

Ab sofort könnt ihr bei unserer „Pimp Your Bike“ Aktion einen mehrtägigen Hollandurlaub (im Wert von 649,- Euro) oder auch zwei hochwertige Koga Fahrräder (im Wert von je 999,- Euro) gewinnen. Einfach euren alten Drahtesel fotografieren, per Mail einsenden und Daumen drücken. Mehr Infos hier!

Umfrage
Statt mit Aufkleber will Verkehrsminister Dobrindt die Pkw-Maut mit automatischer Nummernschild-Erkennung an den Autobahnen kontrollieren lassen. Was halten Sie davon?

Statt mit Aufkleber will Verkehrsminister Dobrindt die Pkw-Maut mit automatischer Nummernschild-Erkennung an den Autobahnen kontrollieren lassen. Was halten Sie davon?

 
Fotos und Videos
Hundetraining auf Texel
Bildgalerie
Fotostrecke
Auf dem Welterbesteig durchs Donautal
Bildgalerie
Fotostrecke
Das Gartenbauland Höri
Bildgalerie
Fotostrecke
Regenschirm-Revolution in Hongkong
Bildgalerie
Proteste