ADAC warnt vor Stau im Süden Deutschlands

Der Allgemeine Deutsche Automobil-Club (ADAC) warnt vor Staus am kommenden Wochenende
Der Allgemeine Deutsche Automobil-Club (ADAC) warnt vor Staus am kommenden Wochenende
Foto: dapd
Was wir bereits wissen
Weil am Donnerstag die Sommerferien in Baden-Württemberg beginnen, drohen auf Autobahnen in Süddeutschland am Wochenende Staus. Zudem beginnt für nördliche Bundesländer bereits der Rückreiseverkehr. Wann die Aussichten auf freie Fahrt am besten sind, teilte der ADAC mit.

München/Stuttgart.. Mit dem Beginn der Sommerferien in Baden-Württemberg am Donnerstag (26. Juli) setzt eine weitere Reiseverkehrswelle auf Deutschlands Straßen ein. Der Allgemeine Deutsche Automobil-Club (ADAC) warnt deshalb vor Staus am kommenden Wochenende. Besonders betroffen seien die Autobahnen in Baden-Württemberg und Bayern am Freitagnachmittag und Samstag, sagte ADAC-Sprecher Otto Saalmann auf dapd-Anfrage.

Wer am Freitagmorgen losfahre, habe "noch ganz gute Karten". Staugefahr herrsche im Süden unter anderem auf der A 5 in Richtung Basel, der A 6 in Richtung Nürnberg, der A 7 in Richtung Füssen, der A 8 in Richtung Salzburg sowie auf der A 9 Richtung Berlin sowie im Großraum München.

Für die befürchteten verlängerten Reisezeiten sei auch der "langsam" einsetzende Rückreiseverkehr verantwortlich, sagte Saalmann. In einigen nördlichen Bundesländern wie Hamburg, Berlin und Schleswig-Holstein enden in der nächsten Woche die Sommerferien. (dapd)