Das aktuelle Wetter NRW 11°C
Test

ADAC straft Citycard "Berlin Pass" für Touristen ab

26.09.2012 | 05:45 Uhr
Funktionen
ADAC straft Citycard "Berlin Pass" für Touristen ab
Der "Berlin Pass" ist beim ADAC-Test für Citycards durchgefallen.

München/Berlin.  Als "wahre Mogelpackung" bezeichnet der ADAC die Berliner Kombikarte für Nahverkehr und Sehenswürdigkeiten "Berlin Pass". Im Test kam heraus: Wer Eintritt in zehn Berliner Hauptattraktionen und ein 3-Tages-Ticket für den ÖPNV kauft, zahlt deutlich weniger, als mit dem "Berlin Pass".

Bei einem ADAC -Test von Kombikarten für Nahverkehr und Sehenswürdigkeiten hat der "Berlin Pass" die schlechteste Note bekommen. Die Citycard der deutschen Hauptstadt sei eine "wahre Mogelpackung", teilte der Automobilclub am Dienstag in München mit.

Wer die Eintritte zu den zehn Berliner Hauptattraktionen und ein 3-Tages-Ticket für den öffentlichen Nahverkehr zu normalen Konditionen kauft, zahlt 33,60 Euro weniger als mit "Berlin Pass".

Wien-Karte ist Testsieger

Der ADAC verglich Angebote aus 14 europäischen Großstädten. Manche seien zu empfehlen, andere dagegen Abzocke, lautete das Fazit.

Testsieger mit der Note "gut" ist die Wien-Karte. Die Karte, mit der man drei Tage mit dem Nahverkehr fahren kann, sei mit 19,90 Euro sehr günstig, beinhalte 151 Angebote rund um Freizeitaktivitäten und gewähre für neun von zehn Hauptattraktionen Rabatte. (dapd)

Kommentare
Spezial
Finnlines
Anzeige
Reise
Die Reederei Finnlines ist aktuell der einzige Anbieter von direkten Fährverbindungen von Deutschland nach Finnland.  Das Anbord-Konzept bei Finnlines...
Entspannt läuft es einfach besser
Anzeige
Reise
Piste oder Palmenstrand, Kurztrip oder Daueraufenthalt: Immer mehr Deutsche packen jetzt kurz vor Weihnachten oder direkt zu Beginn des neuen Jahres...
Fotos und Videos
Eine faszinierende Reise um die Welt
Bildgalerie
Fotostrecke
Superlative im Advent
Bildgalerie
Fotostrecke
Leserkalender-Einsendungen Oktober
Bildgalerie
Reisebilder
Texanischer Sand für Meisterwerke
Bildgalerie
Tourismus