Das aktuelle Wetter NRW 17°C
Verkehr

Zweiter Streiktag in Belgien: Fernverkehr erneut betroffen

07.01.2016 | 01:31 Uhr

Brüssel.  Wegen eines Bahnstreiks in Belgien müssen Zugreisende auch am Donnerstag mit Verspätungen und Ausfällen rechnen. Am zweiten Tag in Folge sollen laut Deutscher Bahn alle ICE-Züge zwischen Aachen und Brüssel ausfallen. Auch Verbindungen des Hochgeschwindigkeitszuges Thalys zwischen Köln, Brüssel und Paris werden gestrichen. Einige Thalys-Verbindungen zwischen Frankreich und Brüssel sowie von Frankreich in die Niederlande sollen bedient werden. Eurostar-Züge, die unter dem Ärmelkanal nach Großbritannien fahren, verkehren nur zwischen London und Lille in Nordfrankreich.

Teile der Bahn-Gewerkschaften bestreiken seit Dienstagabend den Süden des Landes, die Wallonie. Da viele Zugstrecken durch diese Region verlaufen, ist ganz Belgien betroffen. Der bis Donnerstagabend dauernde Ausstand richtet sich gegen Spar- und Modernisierungspläne der staatlichen Bahngesellschaft SNCB.

(dpa)

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
NRZ-Leser im Zoo
Bildgalerie
Jubiläumsaktion
Leben in einem Ballon
Video
Video
Henneseefest mit Feuerwerk
Bildgalerie
Dammparty
Faszination Vespa
Video
Video
11439671
Zweiter Streiktag in Belgien: Fernverkehr erneut betroffen
Zweiter Streiktag in Belgien: Fernverkehr erneut betroffen
$description$
http://www.derwesten.de/region/zweiter-streiktag-in-belgien-fernverkehr-erneut-betroffen-id11439671.html
2016-01-07 01:31
Verkehr, Bahn, Belgien
Region