Zweifel an der Sicherheit am Flughafen

Düsseldorf..  Beschäftigte am Düsseldorfer Flughafen können Pakete unkontrolliert in Flugzeuge schmuggeln. Das haben WDR-Reporter mit Kameras dokumentiert. Über einen nicht durch Wachleute gesicherten Personaleingang an einer Frachthalle hatte ein Mitarbeiter ein Paket auf das Gelände mitgenommen und in einen Luftfrachtcontainer gelegt. Der Container wurde ohne Kontrolle in einen Passagierjet geladen.

Es handele es sich nicht um einen Verstoß gegen Sicherheitsrichtlinien, betonte ein Flughafensprecher. „Die von dem WDR-Team beschriebene Zutrittssituation zur Frachthalle nehmen wir dennoch sehr ernst und werden zeitnah das Gespräch mit dem Luftfahrtbundesamt suchen.“ „Der WDR hat Mitarbeiter zu einem Rechtsbruch angestiftet“, kritisierte der Geschäftsführer des Flughafenverbands ADV, Ralph Beisel.

Ende Mai hatte die EU-Kommission Deutschland bereits wegen möglicher Mängel bei den Sicherheitskontrollen an Flughäfen verklagt. Laut Medienberichten gelang es den Prüfern bei jedem zweiten Versuch, Waffen oder gefährliche Gegenstände durch die Passagierkontrolle zu schmuggeln.