Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Region

Zoll beschlagnahmt 400.000 Zigaretten

09.08.2012 | 12:43 Uhr

Die Polizei hat 400.000 unverzollte Zigaretten in Datteln beschlagnahmt. Der Steuerschaden beläuft sich auf mindestens 120.000 Euro, wie der Zoll am Donnerstag in Essen mitteilte. Ein mutmaßlicher Händler, ein 29 Jahre alter Mann, wurde festgenommen.

Datteln/Essen (dapd-nrw). Die Polizei hat 400.000 unverzollte Zigaretten in Datteln beschlagnahmt. Der Steuerschaden beläuft sich auf mindestens 120.000 Euro, wie der Zoll am Donnerstag in Essen mitteilte. Ein mutmaßlicher Händler, ein 29 Jahre alter Mann, wurde festgenommen.

Die Ermittler schlugen zu, als die Zigaretten in eine Lagerhalle angeliefert werden sollten. Sie vermuten, dass dort bereits in der Vergangenheit geschmuggelte Ware lagerte. Bei Durchsuchungen stellten sie umfangreiches Beweismaterial sicher.

dapd

dapd

Facebook
Kommentare
Umfrage
Vermutlich wegen einer erhaltenen WhatsApp-Nachricht starb am 17. Februar eine 21-jährige Autofahrerin bei einem Unfall auf der B54 in Herdecke. Lassen Sie sich beim Autofahren vom Handy ablenken?

Vermutlich wegen einer erhaltenen WhatsApp-Nachricht starb am 17. Februar eine 21-jährige Autofahrerin bei einem Unfall auf der B54 in Herdecke. Lassen Sie sich beim Autofahren vom Handy ablenken?

 
Fotos und Videos
Motorrad gegen Mähdrescher
Bildgalerie
Crashtest
Blindgänger in Essen-Karnap
Bildgalerie
Bombenentschärfung
Haus in Brünen bei Feuer zerstört
Bildgalerie
Feuerwehreinsatz
Aus dem Ressort
Autotuner machen am Car-Freitag mächtig Lärm in Wattenscheid
Car-Freitag
Die Wattenscheider werden sich am eigentlich stillen Feiertag Karfreitag auf einigen Lärm einstellen müssen. Denn die Autotuning-Szene will sich mal wieder mit rund 2000 Fahrzeugen an der A 40-Abfahrt Dückerweg präsentieren. Die Polizei kündigt an, am „Car-Freitag“ massiv Präsenz zu zeigen.
Viele Oberhausener Lehrer wollen Turbo-Abi wieder abschaffen
Bildung
Viele Oberhausener Lehrer hatten sich 2010 für das Turbo-Abi ausgesprochen. Inzwischen haben etliche ihre Meinung geändert und fordern eine Rückkehr zu G9. Schulleiter Michael von Tettau erklärt im Interview, warum die Umstellung auf G8 ein Fehler war.
Mann erbeutet Hunderte Schmuckstücke - Polizei sucht Opfer
Diebstahl
Mehr als 300 Schmuckstücke hat ein 51-jähriger Gelsenkirchener bei Wohnungseinbrüchen gestohlen. Neben Ketten, Ringen und Armbanduhren ließ der Mann auch Kameras und Werkzeuge mitgehen. Das Diebesgut stammt wohl aus Gelsenkirchen und aus Nachbarstädten. Die Polizei sucht nun nach den Geschädigten.
2000 Euro in Blüten - Mann wohl Opfer von Falschgeld-Betrug
Ermittlungen
Ein 29-jähriger Aachener ist am Essener Hauptbahnhof offenbar Opfer eines Betrügers geworden. Weil eine Bank den Umtausch seiner 500-Euro-Scheine ablehnte, ließ sich der Mann auf das Angebot eines Unbekannten ein - der tauschte die 2000 € des Aacheners gegen Falschgeld. Die Bundespolizei ermittelt.
Lkw mit zwei Containern kippt auf A42 in Duisburg-Beeck um
Lkw-Unfall
Hinter dem Kreuz Duisburg-Nord ist am Morgen ein Lkw auf der A42 umgekippt und behinderte den ohnehin schon durch eine Baustelle beeinträchtigten Verkehr in Richtung Kamp-Lintfort. Die Bergung dauerte bis zum Nachmittag. So lange war der rechte Fahrstreifen gesperrt.