Zehnjähriger Junge rettet Geschwister vor Flammen

Ein zehn Jahre alter Junge hat in Oer-Erkenschwick zwei jüngere Geschwister vor einem Feuer gerettet.
Ein zehn Jahre alter Junge hat in Oer-Erkenschwick zwei jüngere Geschwister vor einem Feuer gerettet.
Foto: Ingo Otto / WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Ein Zehnjähriger aus Oer-Erkenschwick hat seine kleinen Geschwister vor dem Tod gerettet: Der Junge war am Freitagabend von Brandgeruch wach geworden. Er weckte seine vierjährige Schwester und seinen 18 Monate alten Bruder und brachte sie aus der brennenden Wohnung. Die Mutter war nicht im Gebäude.

Oer-Erkenschwick/Recklinghausen.. Ein zehnjähriger Junge hat in Oer-Erkenschwick seine beiden jüngeren Geschwister aus einer brennenden Wohnung gerettet. Wie die Polizei in Recklinghausen am Samstag mitteilte, war der Junge am Freitagabend vom Brandgeruch wachgeworden. Er weckte seine vier Jahre alte Schwester und den eineinhalbjährigen Bruder und rettete sich mit ihnen aus der Dachgeschosswohnung des Mehrfamilienhauses. Die Kinder wurden mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins Krankenhaus gebracht.

Die Mutter und ein älterer Bruder waren zu dem Zeitpunkt nicht in dem Gebäude. Die Feuerwehr Recklinghausen war gegen 20.20 Uhr alarmiert worden. Als die Retter in der Albrechtstraße ankamen, brannte bereits das gesamte Dachgeschoss. Die Wohnung brannte komplett aus. Die Polizei ging von einem technischen Defekt als Brandursache aus. (dpa)