Obstlaster brannte auf Brücke

Lüdenscheid..  Ausgerechnet zum Start ins Pfingstwochenende hat ein schwerer Lastwagenunfall den Verkehr auf der A45 in Richtung Süden stundenlang lahmgelegt. Am frühen Morgen war ein Laster in die Betonleitplanke der Talbrücke Sterbecke kurz vor der Ausfahrt Lüdenscheid-Nord gefahren. Dabei rissen die Tanks auf. Mehrere hundert Liter Diesel liefen aus und gerieten auf der Fahrbahn in Brand, wie die Autobahnpolizei Dortmund berichtete. Am Nachmittag staute sich der Verkehr vor der Unfallstelle auf mehr als zehn Kilometern.

Nach der Bergung des mit Obst und Teigwaren beladenen Sattelschleppers wurde am Mittag zunächst eine Fahrspur freigegeben. Auch die beiden anderen Fahrstreifen sollten am Freitag wieder befahrbar sein. Allerdings wollte der Landesstraßenbetrieb wegen der Schäden am Asphalt die Geschwindigkeit auf der Brücke auf Tempo 80 begrenzen. Um den Pfingstreise-Verkehr nicht unnötig zu behindern, sollen die Fahrbahnschäden nach Auskunft eines Sprechers von Straßen.NRW erst in der kommenden Woche behoben werden.

Der Unfall wurde nach ersten Erkenntnissen der Polizei vermutlich durch gesundheitliche Probleme des 50 Jahre alten Lastwagenfahrers ausgelöst. Der Mann wurde aus dem Führerhaus gerettet und kam schwer verletzt in ein Krankenhaus.