Grönemeyer zeigt sein Herz für Opelaner

Bochum.. Herbert Grönemeyer hält Wort: Beim Jubiläumskonzert „30 Jahre Bochum“ am 19. Juni im Stadion an der Castroper Straße lädt „Herbie“ wie angekündigt alle Opelaner ein, die Ende 2014 vom Aus des Bochumer Werks betroffen waren – das sind rund 3300 Leute, die auch noch eine Begleitperson mitnehmen dürfen.

Exklusiver Vorverkauf für WR-Leser

Aber auch so dürfte der Abend in Bochum ein ganz besonderer werden. Das in die laufende „Dauernd jetzt“-Europatour eingebettete Konzert wird den Fans fast alle Nummern des 1984 erschienenen Albums „4630 Bochum“ bieten. Hits wie „Männer“, „Alkohol“ oder „Flugzeuge im Bauch“ bereiteten Grönemeyer vor etwas mehr als 30 Jahren den Weg zum deutschen Superstar, nicht zu vergessen natürlich die Hymne an seine Heimatstadt, „Bochum“. Rund zweieinhalb Stunden, das hat der 58-Jährige angekündigt, will er in Bochum spielen, Erfolge genug („Mensch“, „Der Weg“) hat er ja zu bieten.

Der offizielle Kartenvorverkauf für das Jubiläumskonzert „30 Jahre Bochum“ am Freitag, 19. Juni, startet am kommenden Freitag, 27. Februar. WR-Leser können allerdings bereits ab Mittwoch, 25. Februar, Tickets erstehen. Die Karten zum Preis von 53,70 bis 96,70 Euro (zzgl. Gebühren) sind in allen WR-Leserläden erhältlich.