Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Demo

Demonstration für den Erhalt der Meinungsvielfalt

20.01.2013 | 17:14 Uhr

Dortmund.   Etwa 500 Menschen sind am Samstag dem Protestaufruf der zwei größten Journalisten-Gewerkschaften gefolgt, um in der Dortmunder Innenstadt gegen die Schließung der Lokal-Redaktionen der Westfälischen Rundschau zu demonstrieren.

Mehr als 500 Menschen sind laut Polizeiangaben am Samstag dem Protestaufruf des Deutschen Journalisten-Verbandes (DJV) und der Deutschen Journalisten-Union (DJU) gegen die Schließung der Lokal-Redaktionen der Westfälischen Rundschau (WR) gefolgt.

Demonstriert wurde am Dortmunder Redaktionshaus und in der Fußgängerzone. Die Abschlusskundgebung fand auf dem Alten Markt statt. Für die Protestaktion hatten sich die Teilnehmer mit Fahnen, Trillerpfeifen und Rasseln bestückt.

NRW-Medienministerin Angelica Schwall-Düren (SPD) kritisierte die Schließung als „Schlag gegen die Meinungsvielfalt“. Auch der nordrhein-westfälische Arbeitsminister Guntram Schneider (SPD) forderte den Erhalt der Redaktionen.

Die Essener WAZ-Mediengruppe hatte die Schließung mit Verlusten von 50 Millionen Euro allein in den vergangenen fünf Jahren begründet. Nur der Titel „WR“ bleibe bestehen. Die regionalen und überregionalen Mantelinhalte sollen von der Essener Zentralredaktion kommen – lokale Inhalte aus den einzelnen Städten von Dortmund bis ins Sauerland von der Westfalenpost und benachbarten Verlagen.

Kundgebung

Die WAZ-Mediengruppe hat angekündigt, dass für die 120 betroffenen festangestellten WR-Mitarbeiter ein Sozialplan mit Abfindungen gilt.

Funktionen
Lesen Sie auch
Kundgebung
Bildgalerie
Fotostrecke
Aus dem Ressort
Mutmaßlicher Messerstecher aus Soest in Hessen verhaftet
Festnahme
Der mutmaßliche Messerstecher war fünf Tage auf der Flucht. Die Polizei hat ihn in Hessen gefasst. Er soll in Soest einen 19-Jährigen getötet haben.
Eine Million Euro Abfindung für Enervie-Vorstand Grünhagen
Enervie
Der Aufsichtsrat der Hagener Enervie AG hat am Freitag dem Aufhebungsvertrag mit Vorstandssprecher Ivo Grünhagen mit breiter Mehrheit zugestimmt.
Im Soester Stadtarchiv lagern zahlreiche Schätze
Geschichte
Kein Kommunalarchiv zwischen Küste und Köln hat so wertvolle Bestände wie Soest. Das jedenfalls sagt der dortige Archivleiter Dr. Norbert Wex.
Tausenden Lehramtsstudenten in NRW droht die Exmatrikulation
Universitäten
Die Uhr tickt für Lehramtsstudenten in NRW: Wegen der Umstellung aufs Bachelor- und Master-System droht Tausenden Studenten die Zwangsexmatrikulation.
Breite politische Allianz will Enervie den Rücken stärken
Energiekonzern
Mit einem breiten, symbolischen Bekenntnis zu Enervie möchte der Hagener Rat dem Energieunternehmen den Rücken in den schwierigen Zeiten stärken.
Fotos und Videos
Jan-Josef Liefers live in Belecke
Bildgalerie
Konzert
Hundeschwimmen im Freibad Schwelm
Bildgalerie
Plitschnass
Schwelmer rast durch Grüne Hölle
Bildgalerie
Nürburgring
Party mit Lindenberg in Werl
Bildgalerie
Promi-Party
article
7501898
Demonstration für den Erhalt der Meinungsvielfalt
Demonstration für den Erhalt der Meinungsvielfalt
$description$
http://www.derwesten.de/region/westfalen/demonstration-fuer-den-erhalt-der-meinungsvielfalt-id7501898.html
2013-01-20 17:14
Dortmund, WR, Westfälische Rundschau, Schließung, Redaktionen, Lokalredaktionen, Meinungsvielfalt, Zeitung, Presse, Medien, WAZ, Kündigungen, Demo, Demonstration, Alter Markt
Westfalen