Das aktuelle Wetter NRW 1°C
Demo

Demonstration für den Erhalt der Meinungsvielfalt

20.01.2013 | 17:14 Uhr

Dortmund.   Etwa 500 Menschen sind am Samstag dem Protestaufruf der zwei größten Journalisten-Gewerkschaften gefolgt, um in der Dortmunder Innenstadt gegen die Schließung der Lokal-Redaktionen der Westfälischen Rundschau zu demonstrieren.

Mehr als 500 Menschen sind laut Polizeiangaben am Samstag dem Protestaufruf des Deutschen Journalisten-Verbandes (DJV) und der Deutschen Journalisten-Union (DJU) gegen die Schließung der Lokal-Redaktionen der Westfälischen Rundschau (WR) gefolgt.

Demonstriert wurde am Dortmunder Redaktionshaus und in der Fußgängerzone. Die Abschlusskundgebung fand auf dem Alten Markt statt. Für die Protestaktion hatten sich die Teilnehmer mit Fahnen, Trillerpfeifen und Rasseln bestückt.

NRW-Medienministerin Angelica Schwall-Düren (SPD) kritisierte die Schließung als „Schlag gegen die Meinungsvielfalt“. Auch der nordrhein-westfälische Arbeitsminister Guntram Schneider (SPD) forderte den Erhalt der Redaktionen.

Die Essener WAZ-Mediengruppe hatte die Schließung mit Verlusten von 50 Millionen Euro allein in den vergangenen fünf Jahren begründet. Nur der Titel „WR“ bleibe bestehen. Die regionalen und überregionalen Mantelinhalte sollen von der Essener Zentralredaktion kommen – lokale Inhalte aus den einzelnen Städten von Dortmund bis ins Sauerland von der Westfalenpost und benachbarten Verlagen.

Kundgebung

Die WAZ-Mediengruppe hat angekündigt, dass für die 120 betroffenen festangestellten WR-Mitarbeiter ein Sozialplan mit Abfindungen gilt.

Funktionen
Lesen Sie auch
Kundgebung
Bildgalerie
Fotostrecke
Aus dem Ressort
Höchstbietender will wirklich 55.750 Euro für Tigra zahlen
Versteigerung
Kurz vor Ablauf der Frist meldete sich der Höchstbietende bei Firat Demirhan. Dieser hatte mit einem kuriosen Ebay-Inserat einen Hype ausgelöst.
"Lucian Freud und das Tier" - Neue Ausstellung in Siegen
Malerei
Der Enkel Sigmunds Freuds galt als "Maler des Fleisches", berühmt für seine großformatigen Aktgemälde. Eine neue Schau eine weitere Seite des Malers.
Friedrich Merz in Arnsberg - Geld verdient wird morgen
Friedrich Merz
Friedrich Merz auf Stippvisite in der Politik als Gast der Jungen Union in Arnsberg. Das Große im Blick, das Klein-Klein der Innenpolitik hinter sich.
Nach Brandanschlag sitzt Shisha-Bar-Besitzer in U-Haft
Ermittlungen
Im November ist eine Sisha-Bar in Siegen ausgebrannt. Die Mordkommission ermittelte. Die Beamten gehen von einem versuchten Versicherungsbetrug aus.
Bahnhöfe in Hagen schneiden bei VRR-Studie gut ab
Bahn
Der VRR stellt den Bahnhöfen in Hagen abkzeptable Noten aus. Kunden empfinden den Zustand der Stationen aber anders.
Fotos und Videos
Benefizspiel für Markus Rusch
Bildgalerie
Handball
Dramtischer Einsatz in Geisweid
Bildgalerie
Hausbrand
article
7501898
Demonstration für den Erhalt der Meinungsvielfalt
Demonstration für den Erhalt der Meinungsvielfalt
$description$
http://www.derwesten.de/region/westfalen/demonstration-fuer-den-erhalt-der-meinungsvielfalt-id7501898.html
2013-01-20 17:14
Dortmund, WR, Westfälische Rundschau, Schließung, Redaktionen, Lokalredaktionen, Meinungsvielfalt, Zeitung, Presse, Medien, WAZ, Kündigungen, Demo, Demonstration, Alter Markt
Westfalen