Beratungseinrichtung

NAZI-Demonstration in der Dortmunder Nordstadt am Samstag (03.09.11) in Dortmund. Foto Jakob Studnar - fotopool
NAZI-Demonstration in der Dortmunder Nordstadt am Samstag (03.09.11) in Dortmund. Foto Jakob Studnar - fotopool
Foto: Jakob Studnar

Seit 2011 berät „BackUp“ Opfer, Angehörige und Freunde der Betroffenen sowie Zeugen eines Angriffs.

Die Beratung erfolgt mobil in ganz Westfalen. Die Betroffenen werden zu Hause oder an einem Ort ihrer Wahl aufgesucht.

Die Mitarbeiter unterstützen bei der emotionalen Verarbeitung, beraten psychosozial und recherchieren den Grad der weiteren Bedrohung.

Eine Anzeigenerstattung ist keine Voraussetzung für die Beratung.