Das aktuelle Wetter NRW 9°C
INFO

800 Betriebe betroffen

01.03.2012 | 18:52 Uhr

In Deutschland wurde bisher bei Tieren aus 797 Betrieben das „Schmallenberg-Virus“ festgestellt. Es wurde im Herbst 2011 zum ersten Mal nachgewiesen. Nach Stand vom 1. März sind laut Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit bundesweit insgesamt 58 Rinder-, 701 Schaf- und 38 Ziegenhaltungen betroffen.

NRW hat den höchsten Anteil mit 28 Rinder-, 243 Schaf- und 11 Ziegenhaltungen. Die Zahl der betroffenen Tiere ist nicht bekannt.

Das Virus wird von Gnitzen und anderen Stechinsekten übertragen. Forschungen haben ergeben, dass das Muttertier zu einer bestimmten, frühen Phase der Trächtigkeit infiziert werden muss, damit der Fötus geschädigt wird.

Für den Menschen sollen die Viren ohne Risiko sein.
Infos: www.fli.bund.de



Kommentare
Aus dem Ressort
Student aus Siegen wird Laptop mit Abschlussarbeit gestohlen
Diebstahl
Student Tim Kostenzer (26) kommt es vor wie ein Alptraum: Ein kurzer Blackout beim Einkaufen und seine Laptoptasche ist weg. Darin steckt das Notebook mit der auf 45 Seiten gespeicherten Abschlussarbeit und unersetzbare Grundlagenliteratur. Der Dieb soll jetzt wenigstens die Bücher zurückgeben.
Ex-Motorradhasser wird im Rentenalter zum "Easy Rider"
Motorrad
Er war Lehrer. Jetzt, im Ruhestand, wandelt Udo Schmidt auf den Spuren von Peter Fonda. Wie der Held von „Easy Rider“ liebt er das Leben auf zwei Rädern. Mehr noch: Der 70-Jährige aus Sprockhövel hat sogar ein Buch darüber geschrieben. Das Publikum dafür gibt es.
60. Michaelis-Kirmes in Brilon mit neuen Attraktionen
Kirmes
In Brilon ist wieder Michaelis-Zeit. Zum 60. Mal werden Kirmes und Krammarkt am letzten September-Wochenende gefeiert. Bis 1955 fand das Vergnügen rund um den Martinstag im November statt. Wegen der dann oft schon kalten Witterung wurde das Volksfest vorgezogen.
"Polizeiauto" ist ein Fahrschulwagen - Verwirrung in Siegen
Verkehr
Ein Fahrschulwagen, der aussieht wie ein Polizeiauto? So etwas gibt es nur in Siegen. Andere Verkehrsteilnehmer werden nervös, wenn Fahrlehrer Meick Choschzig mit dem silber-blauen Auto auftaucht. Für seine Schüler ist es ein großer Spaß. Rechtlich ist der 47-Jährige damit auf der sicheren Seite.
Südwestfälische Firmen von EU-Sanktionen irritiert
Russland
Die Vorschriften der EU-Sanktionen gegen Russland lösen derzeit bei Unternehmen in Südwestfalen Irritationen aus. Was darf nun exportiert werden und was eigentlich nicht? Wirtschaftsanwalt Wolfgang Ehrlich empfiehlt: Gründliche Eigenprüfung vor dem Export der Produkte durch die Unternehmen.
Umfrage
Kommunen im Sauerland wollen schärfer gegen besonders laute Motorräder vorgehen. Die Bußgelder werden drastisch erhöht. Was halten Sie davon?

Kommunen im Sauerland wollen schärfer gegen besonders laute Motorräder vorgehen. Die Bußgelder werden drastisch erhöht. Was halten Sie davon?

 
Fotos und Videos
Amoniak-Alarm im Lennetal
Bildgalerie
Feuerwehr
Bunter Ausklang der Montgolfiade
Bildgalerie
WIM 2014
Gestürzter Kletterer schwer verletzt
Bildgalerie
Kletterunfall