Das aktuelle Wetter NRW 4°C
A2 am Kamener Kreuz war wegen eines Unfalls gesperrt
Verkehr
A2 am Kamener Kreuz war wegen eines Unfalls gesperrt
Bönen.  Die A2 war bis cirka 16 Uhr zwischen dem Kamener Kreuz und der Ausfahrt Bönen in Fahrtrichtung Hannover gesperrt. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei wurden am heutigen Freitag gegen 14 Uhr drei Fahrzeuge in einen Unfall verwickelt. Auch ein Rettungshubschrauber landete an der Unfallstelle.
Kalt, aber trocken - Das Wochenende bringt Glühwein-Wetter
Wetter
Kalt, aber trocken - Das Wochenende bringt Glühwein-Wetter
Bochum.  Das Wochenende wird schön, zumindest wettertechnisch: Meteorologen versprechen gerade am Samstag viel Sonne und nur wenige Wolken. Dazu bleibt es trocken bei sieben bis neun Grad. Wetter, wie gemacht für einen Weihnachtsmarktbesuch. Viele öffnen zum ersten Advent.
Schließung am Sonntag wäre für Bücherei in Kreuztal hart
Sonntagsarbeit
Schließung am Sonntag wäre für Bücherei in Kreuztal hart
Kreuztal.   Unpassender hätte das Bundesverwaltungsgericht nicht urteilen können: Wenige Wochen vor dem Umzug der Kreuztaler Stadtbibliothek aus der Gelben Villa in das neue Domizil neben dem Rathaus soll Sonntagsarbeit in Büchereien nicht mehr zugelassen werden. Das träfe die kommunale Einrichtung hart.
Douglas setzt mit Helene-Fischer-Duft auf Wachstumkurs
Douglas-Gruppe
Douglas setzt mit Helene-Fischer-Duft auf Wachstumkurs
Düsseldorf/Hagen.   Die Hagener Parfümerie- und Buchhandelskette Douglas geht optimistisch ins Weihnachtsgeschäft. Bücher, Kosmetika und Parfüm stünden weiter ganz oben auf den Wunschzetteln, sagte Firmenchef Henning Kreke. Deshalb rechnet der Konzern mit der Fortsetzung seines Wachtstumskurses.
Brand bei Kartonhersteller sorgt für Großalarm in Arnsberg
Feuerwehr
Arnsberg. Ein Brand beim Kartonproduzenten Reno di Medici hat am Donnerstag in Arnsberg einen Großalarm der Feuerwehr ausgelöst. Kräfte aus mehreren Feuerwachen wurden alarmiert. Schon nach einiger Zeit war das Feuer gelöscht. Die Brandursache wird noch ermittelt. Es entstand erheblicher Sachschaden.
Einbrecher verwüsten Getränkemarkt - Inhaber schockiert
Kriminalität
Niederndorf. Einbrecher haben in der Nacht auf Donnerstag in Niederndorf bei Freudenberg einen Getränkemarkt verwüstet. Inhaber Jürgen Braas ist schockiert. Die Täter nahmen griffen sich hochwertige Spirituosen, nahmen einen Tresor mit. Allein die gestohlenen Zigaretten haben einen Wert von rund 5000 Euro.
Spezial
WP-Soundlogo-Sieger kommt aus Drolshagen
Soundlogo
Die Freude ist riesengroß, und die Überraschung auch: David Albus aus Drolshagen erhält den 1....
Streetbob-WM der Westfalenpost in Winterberg
Streetbob-WM

Die Westfalenpost veranstaltete am Samstag, 6. September 2014, während des Winterberger...

Soundlogo-Matinee der Westfalenpost
Bildgalerie
WP-Soundlogo
Beim Soundlogo-Teilnehmerfest wurden die Gewinner der Mitmach-Aktion geehrt und das Soundlogo...
Kinder entdecken die Welt bei Grundschul-Weltmeisterschaft
Grundschul-WM 2014
2700 Kinder von Grundschulen in Arnsberg und Sundern beteiligen sich an dem von der Westfalenpost...
Unterwegs in Brasilien - Eindrücke vor der Fußball-WM
WP-Serie
Unterwegs in Brasilien: Redakteur Falk Blesken reiste mit der katholischen Hilfsorganisation...
NRW hat abgestimmt - Ergebnisse der Kommunalwahl
Kommunalwahl 2014

Wer sind die Gewinner der Kommunalwahl in NRW? Wer die Verlierer? In unserer Übersichtskarte finden...

Quiz — Wie gut kennen Sie Filme aus dem Ruhrgebiet?
Filme
Wie gut kennen Sie Filme aus dem Ruhrgebiet? Machen Sie mit bei unserem großen Film-Quiz und finden...
So klingt die Westfalenpost
Video
Video
Hagen, 01.06.14: Ein eigenes Soundlogo suchte die Westfalenpost. David Albus produzierte und setzte...
Bilder für Pott-Nostalgiker
Fotografie
Wir haben in den Archiven gekramt und hunderte historische Bilder aus dem Revier zusammengetragen —...
Bemerkenswerte Karrieren von Unternehmerinnen aus NRW
WP-Serie
Sie sind weiblich und erfolgreich. Sie haben in der Selbständigkeit ihr Glück gefunden, sie arbeiten...
An diesen Autobahnen im Revier wird 2014 gebaut
Baustellen
Das Ruhrgebiet steht vor einer Reihe großer Autobahn-Ausbauten, allerdings steht oft nicht fest,...
Wie der Heilige Reinoldus Dortmunds Stadtpatron wurde
Stadtgeschichte
Reinoldus ist in Dortmund allgegenwärtig. Doch wer steckt eigentlich hinter dem Beschützer der Stadt...
Public Viewing - Rudelgucken zur WM 2014
Public Viewing

Fußball-Weltmeisterschaft 2014: Wenn in Brasilien der Ball rollt, fiebern Millionen Fans vor...

Verkehrsinfos von Lesern
Staus, Zugverspätungen, Glatteis und andere Verkehrsstörungen: Nutzen Sie das Wissen unserer Leser...
Staffelwanderung der Westfalenpost durch den Altkreis Brilon
Sommeraktion
Oh, wie schön sind Brilon, Hallenberg, Marsberg, Medebach, Olsberg und Winterberg - frei nach der...
Fotos und Videos
Der erste Schnee in Winterberg
Bildgalerie
Wintersport
Otto und seine Kunstwerke
Bildgalerie
Künstler
Hannelore Kraft zu Gast in Hagen
Bildgalerie
Werksbesuch
Spätstart der Rathaus-Galerie Hagen
Bildgalerie
Rathaus-Galerie
Die schönsten Bärte Europas
Bildgalerie
Bartträger-EM
Gevelsberg von oben im Herbstlicht
Bildgalerie
Luftfotos
Spezial
1900 Kilometer Kanalisation unter Dortmund
Dortmund von unten
Jeder der knapp 580.000 Dortmunder nutzt sie täglich. Beim Toilettengang, beim Händewaschen, Spülen oder Kaffee-ins-Waschbecken-kippen: die Kanalisation. Rund 1900 Kilometer messen die unterirdischen Rohre, die das Abwasser der ganzen Stadt aufnehmen.
Dortmunder sollten bei Atomkrieg unter Stadtgarten flüchten
Dortmund von unten
Die Tiefgarage unter dem Stadtgarten in der Dortmunder City wird täglich von Tausenden Pendlern und Einkäufern genutzt. Dass die Anlage auch als Atombunker konzipiert worden ist, erschließt sich nur bei genauem Hinsehen. 2000 bis 3000 Dortmunder sollten hier Zuflucht finden.
Bierlager und Kunstdepot — das Kellergewölbe unterm "U"
Dortmund von unten
Vom Bierlager zum hochgesicherten Kunstdepot: Für die Serie "Dortmund von unten" haben wir uns im historischen U-Turm-Keller umgesehen. Von "historisch" gibt's heute allerdings kaum noch was zu sehen. Nur in wenigen Räumen ist das alte Tonnengewölbe noch zu sehen.
Unter Dortmund liegt die größte Luftschutzanlage der Welt
Dortmund von unten
Entschärfungen wie die einer Luftmine in Dortmund-Hombruch wecken bei Zeitzeugen Erinnerungen an den Zweiten Weltkrieg. Am 12. März etwa flogen die Briten den größten Bombenangriff des gesamten Krieges. Zum Schutz der Bevölkerung entstand unter Dortmunds City die größte Luftschutzanlage der Welt.
Unter der Westfalenhalle bleibt wenig vom Bühnen-Glanz
Dortmund von unten
Die Westfalenhalle ist mit einem Fassungsvermögen von bis zu 15.380 Zuschauern eine der größten Arenen Deutschlands. Konzerte, Sportveranstaltungen und Messen wechseln sich ab. Damit alles reibungslos funktioniert, steckt viel Technik im Keller von Dortmunds Guter Stube.
Zeitreise in Dortmunds alten Kommando-Bunker
Dortmund von unten
In unserer neuen Serie „Dortmund von unten“ stellen wir Ihnen die Stadt aus einer ungewohnten Perspektive vor. Uns interessieren die verborgenen Schätze: Keller, Tunnel, verborgene Gewölbe, Bunkeranlagen oder Stollen.
Bunker-Hotel war in Dortmund der Schlafplatz der Promis
Dortmund von unten
Nach dem Krieg lag Dortmunds beste Adresse unter der Erde. In der zerbombten Stadt waren Hotelplätze rar, also wurde ein Bunker vor der Westfalenhalle zum Hotel umfunktioniert. Im "Hotel Fleiter" gastierten Stars aus Show und Sport, doch der Glanz verblasste. Was bleibt, sind unterirdische Ruinen.
"Vor Kohle" im Besucherbergwerk Graf Wittekind in Dortmund
Dortmund von unten
Wie die Arbeit unter Tage war, kennen die meisten Menschen im Ruhrgebiet nur noch aus Erzählungen ihrer Großeltern. Im Besucherbergwerk "Graf Wittekind" in Dortmund-Syburg lässt sich die harte Maloche der Bergleute noch am eigenen Leib nachempfinden. Inklusive Muskelkater und blauer Flecken.
Weitere Nachrichten
Menden will Flüchtlinge langfristig als Bürger integrieren
Zuwanderung
Menden. Auf der Suche nach neuen Mitbürgern will die Stadtverwaltung Menden auch verstärkt auf Flüchtlinge zugehen. Die Asylbewerber sollen ein neues Zuhause finden, Arbeit bekommen und so zum Steuerzahler werden. Von einer vollwertigen Integration der Zuwanderer könne die Stadt langfristig profitieren.
Ausstellung in Siegen – Eine Reise durch die islamische Zeit
Islam
Siegen. „Schade, dass Einzelfälle auf alle Muslime abstrahlen“, sagt Athar Iqbal von der Ahmadiyya-Gemeinde Betzdorf. Damit will er sich nicht zufriedengeben: Zusammen mit einigen Glaubensbrüdern betreut er die Ausstellung „Der Islam – Geschichte und Gegenwart“ im Spandauer Saal der Siegerlandhalle.
„Masterplan Grün“ gegen die dicke Luft in Hagens Innenstadt
Umwelt
Hagen. Die seit Jahren vorangetriebenen Bemühungen der Umweltverwaltung, die Luftqualität in der Hagener Innenstadt durch unterschiedliche Maßnahmen zu verbessern, um den von der EU geforderten Gesetzesrahmen einhalten zu können, werden jetzt um eine zusätzliche Facette erweitert.
Premiere der Operette „Ball im Savoy“ im Hagener Theater
Premiere
Hagen. Die Operette „Ball im Savoy“ wird am Samstagabend, 29. November, erstmals im Hagener Theater aufgeführt. Bei der Premiere verwandelt sich die Bühne in den Tanzsaal des Hotels Savoy in Nizza, wo die abgedrehte Liebes- und Eifersuchtsgeschichte um ein frisch vermähltes Paar ihren Lauf nimmt.
Umfrage
Kommunen im Sauerland wollen schärfer gegen besonders laute Motorräder vorgehen. Die Bußgelder werden drastisch erhöht. Was halten Sie davon?

Kommunen im Sauerland wollen schärfer gegen besonders laute Motorräder vorgehen. Die Bußgelder werden drastisch erhöht. Was halten Sie davon?

 
Spezial
Die schönsten Biergärten im Ruhrgebiet entdecken
Biergärten
Es gibt doch nichts schöneres in den Sommerferien, als ganz entspannt bei einem kalten Getränk in Ruhe die Natur zu genießen. An vielen Orten im Revier gibt es solche kleinen Ruheoasen in denen man dem Alltag für einen Moment entfliehen kann. Zwischen historischen Gemäuern und tollen Aussichten...
Diese 50 Attraktionen bietet der Dortmunder Westfalenpark!
Übersicht
Seilbahn, Riesenboot, Volleyball — der Westfalenpark bietet mehr, als man denkt. In unserer Übersicht gibt's alle Cafés, Aktivitäten und Einrichtungen auf einen Blick. Oder kennen Sie den Westfalenpark ohnehin schon wie Ihre Westentasche? Dann testen Sie Ihr Wissen bei unserem Park-Quiz!
Dortmund per Rad entdecken
Freizeit
Viele schöne Fahrrad- und Freizeitwege sind nicht ausgeschildert. Aber sie führen meist durchs Grüne – und erstaunlicherweise oft mitten durch die Städte: ein Tourtipp durch Dortmund, von Hombruch über Hörde und das Zentrum bis nach Lindenhorst.
Weitere Nachrichten
Staatsschutz beobachtet nur wenige Salafisten in Hagen
Extremismus
Hagen. Es gibt dieses schreckliche Beispiel eines jungen Mannes aus Ennepetal, der eigentlich gut integriert war und dann in einem angeblich heiligen Krieg sein Leben ließ. Der Staatsschutz im Polizeipräsidium Hagen sieht ähnliche Tendenzen unter jungen Leuten in der Volmestadt augenblicklich nicht.
Zwei Tote nach Schießerei in Altenheim - Rätsel um Motiv
Polizei
Hamm. Beim „Mittwochstreff“ in einer altengerechten Wohnanlage in Hamm geraten zwei Teilnehmer in Streit. Ein 77-Jähriger erschießt einen Mitbewohner und verletzt drei weitere, dann tötet er sich selbst. Das Motiv ist zunächst ein Rätsel. Der Streit mit dem Täter soll aber schon länger geschwelt haben.
Polizei Iserlohn sucht Zeugen wegen mutmaßlicher Entführung
Ungeklärter Vorfall
Oestrich/Grürmannsheide. Die Polizei in Iserlohn ermittelt in einem dubiosen Fall, bei dem es um eine Entführung gehen kann. Eine Zwölfjährige aus Oestrich/Grürmannsheide war am Montagmorgen von einer Passantin auf einem Feldweg gefunden worden. Das Mädchen gab an, zuvor von einem Unbekannten entführt worden zu sein.
Neun neue HIV-Fälle im Kreis Soest im Jahr 2014
Aids
Kreis Soest. Am 1. Dezember ist Welt-Aids-Tag. Auch für Aids-Hilfe und Aids-Beratung des Kreises Soest ein Grund, eine Bilanz für 2014 zu ziehen. In den vergangenen Monaten sind neun neue HIV-Fälle im Kreisgebiet diagnostiziert worden. 72 Menschen sind im Raum Soest bisher an Aids gestorben.
Newsletter
Service
Jetzt kostenlos abonnieren!
Mit unseren E-Mail-Newslettern sind Sie immer im Bilde und bekommen die wichtigsten Nachrichten gebündelt.
Bestellen Sie jetzt den Newsletter: 
Nachrichten aus der Region
Spezial
Die schönsten Wege für Spaziergänge in Südwestfalen
Freizeit
Nirgendwo in Nordrhein-Westfalen lässt es sich wahrscheinlich besser und schöner wandern als in Südwestfalen. Wir stellen die fünf schönsten Wege für Spaziergänge im Sommer in Südwestfalen vor. Dazu gehören das Wildgehege in Hagen, der Klangpfad am Möhnesee oder der Fachwerkpfad in Freudenberg.
Fünf Ausflugstipps für Südwestfalen in der Urlaubszeit
Freizeit
Südwestfalen hat schöne Seiten zu jeder Jahreszeit. Viele Attraktionen gibt es in dieser Region. Langweilig wird es hier nicht. Sauer- und Siegerländer leben dort, wo andere Urlaub machen. Wir geben Tipps, was Sie in Südwestfalen während der Ferien und darüber hinaus alles unternehmen könnten.
Fünf Outdoortipps für die Sommerferien in Südwestfalen
Service
Zum Klettern in die "Wupperwände" nach Wuppertal, zum Fußballgolf spielen an den Möhnesee, die Burg Altena besuchen, Gerüche und Geräusche beachten bei einer Wanderung auf dem "Waldweg Grenzenlos" in Olpe, Spaß haben im Erlebnispark in Gevelsberg: fünf Freizeittipps für die Ferien in Südwestfalen.
Brutaler Raub in Schnellrestaurant - Polizei sucht Zeugen
Raubüberfall
Düsseldorf. Die Polizei in Düsseldorf sucht dringend Zeugen, um einen brutalen Überfall auf eine 50-jährige Angestellte eines Fastfood-Restaurants in der Altstadt aufzuklären. Bisher wissen die Ermittler nur, dass die Frau übel zugerichtet wurde. Nicht aber, wer ihr die schweren Verletzungen zugefügt hat.
Mordkommission
Bochum. Nachdem eine Mutter ihr zweijähriges Kind leblos in ihrer Wohnung in Bochum gefunden hat, richten sich die Ermittlungen der Polizei nun gegen den Lebensgefährten der Frau. Der 39-Jährige sitzt in Untersuchungshaft. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts des Mordes. Die Anwohner sind geschockt.
Autobahnpolizei
Bochum. Zwei Unfälle auf der A 43 und der A 40 auf Bochumer Stadtgebiet haben am Freitagnachmittag für lange Staus im Ruhrgebiet gesorgt. Auf der A 43 fuhr ein Laster in ein Stauende, das der Fahrer offenbar zu spät bemerkt hatte. Eine Autofahrerin erlitt bei der folgenden Kollision schwerste Verletzungen.
Trinkwasser versickert im Keller eines Hasper Hauses
"Herrenloses Haus"
Haspe. Die 20 zumeist bulgarischen Bewohner des „herrenlosen“ Hauses in der Berliner Straße 57 sind wieder einmal ohne Wasser, Strom und Gas. Nicht zum ersten Mal. Der heimische Energieversorger Mark-E wartet vergeblich aufs Geld und unterbrach deshalb die Versorgung erneut.
Talsperre
Hagen. Der Pegel im Staubecken ist ungewöhnlich weit abgesunken. Statt bis zu zu zwei Millionen Kubikmeter Wasser sind aktuell lediglich 867.000 Kubikmeter vorhanden. Doch der Wirtschaftsbetrieb Hagen sowie der Wasserwerksbetreiber Enervie versprechen, dass bald der Normalzustand zurückkehren wird.
Arbeitsunfall
Bestwig/Grimlinghausen. Ein Mann ist in Grimmlinghausen bei Bestwig unter eine drei Tonnen schwere Walze geraten und schwer verletzt worden. Der 67-Jährige war mit Arbeiten auf einem Privatgrundstück beschäftigt. Beim Planieren einer leicht abschüssigen Schotterfläche kippte die Walze laut Polizei in den Graben.
Facebook
Spritpreismonitor
Spritpreismonitor
Aktuelle Tweets
Kellerbrand an der Arnsberger Straße
Feuerwehr
Iserlohn. Die Löschkräfte konnten das Feuer über ein Fenster im Hof hinter dem Jugendzentrum bekämpfen. Die Brandursache ist noch unklar.
Fotos aus aller Welt
Baldeneysee um 75 cm abgesenkt
Bildgalerie
Stausee
Polizei räumt Flüchtlingscamp
Bildgalerie
Flüchtlinge
Ihr lokales Branchenbuch

Hier finden Sie alle Unternehmen, Organisationen und Vereine aus Nordrhein-Westfalen.

» Zum Branchenbuch

Spezial
Scoopshot-Bild des Tages (1)
Bildgalerie
Fotoaktion
Jeden Tag eine Überraschung – die besten Bilder unserer Scoopshot-User. Gemeinsam mit „Scoopshot“ wollen wir das Leben der Menschen in der Region abbilden. Mit der Smartphone-App „Scoopshot“ können Sie uns Ihre Erlebnisse näher bringen und womöglich Geld damit verdienen.
Facebook
@| Facebook-Follow | WAZ | - Nie ändern nur dublizieren!
Twitter
@| Twitter-Follow - nie ändern nur dublizieren!
Google+
Das Wetter
Das aktuelle Wetter
Aussichten:
wolkig
aktuelle Temperatur:
4°C
Regenwahrscheinlichkeit:
5%
Service
Die mobilen Angebote Ihrer Zeitung
Mobile & Apps

Alle Informationen zu unseren digitalen Produkten für Smartphones und Tablets. Entdecken Sie unseren Zeitungskiosk- und unsere Plus-Apps sowie eine Reihe von Service-Angeboten für Ihr Smartphone. Außerdem finden Sie hier alle Informationen zu unserem Mobilfunktarif "wir mobil".

Kontakt zur Redaktion
So erreichen Sie uns
kontaktformular

Online-Redaktion

Friedrichstraße 34-38

45128 Essen

Tel.: 0201/804-0

-