Das aktuelle Wetter NRW 8°C
Region

Walter-Borjans attackiert die Bundesregierung

05.04.2013 | 19:12 Uhr
Funktionen
Foto: /dapd/Klaus-Dietmar Gabbert

Nordrhein-Westfalens Finanzminister Norbert Walter-Borjans hat der schwarz-gelben Koalition Doppelzüngigkeit bei der Bekämpfung von Steuerbetrug vorgeworfen. Lange hätten sich Union und FDP gegen den Ankauf von Steuerdaten-CDs gesträubt, jetzt wolle die Koalition auf einmal die "Offshore-Leaks"-Daten haben, sagte der SPD-Politiker am Freitag in Düsseldorf.

Düsseldorf (dapd). Nordrhein-Westfalens Finanzminister Norbert Walter-Borjans hat der schwarz-gelben Koalition Doppelzüngigkeit bei der Bekämpfung von Steuerbetrug vorgeworfen. Lange hätten sich Union und FDP gegen den Ankauf von Steuerdaten-CDs gesträubt, jetzt wolle die Koalition auf einmal die "Offshore-Leaks"-Daten haben, sagte der SPD-Politiker am Freitag in Düsseldorf. Offenbar bekomme die Regierungskoalition "kalte Füße, weil die große Mehrheit der Menschen im Land in Sachen Steuerbetrug sehr sensibel ist".

Walter-Borjans fügte hinzu: "Mit kalten Füßen allein bekämpft man aber noch keine Steuerkriminellen." Die Bundesregierung müsse jetzt auf dem internationalen Parkett klarmachen, dass Deutschland keinen Betrug dulde und mit der Bekämpfung auch zuhause Ernst mache.

Skeptisch zeigte sich der SPD-Politiker zur Forderung nach einem deutschen FBI gegen internationale Steuerhinterziehung. "Was nutzt uns ein Steuer-FBI mit harten Jungs und Mädels, wenn die Bundesregierung bereit ist, wachsweiche Steuerabkommen mit scheunentorgroßen Schlupflöchern etwa mit der Schweiz zu schließen", fragte er. Erst die rot-grüne Bundesratsmehrheit habe "diesen Coup in letzter Minute verhindert".

dapd

dapd

Kommentare
Aus dem Ressort
Schwere Unfälle legten am Morgen A40, A1 und A59 lahm
Unfall
Schwere Unfälle haben für Staus auf der A40 bei Essen, der A59 bei Duisburg und der A1 bei Hagen gesorgt. Polizei berichtet von mehreren Verletzten.
Prostitution - Gelsenkirchen wird zum Sperrbezirk
Prostitution
In der gesamten Stadt Gelsenkirchen gilt ab Montag, 5. Januar, ein Sperrbezirk. Im Norden der Stadt ist die Prostitution dann tagsüber verboten.
15- und 16-Jähriger sollen Duisburger totgetreten haben
Mordkommission
Der 53-jährige Werner R. aus Bruckhausen starb durch massive Tritte und Schläge gegen den Kopf. Ein 15- und ein 16-Jähriger belasten sich gegenseitig.
56-Jähriger greift Stieftochter an - sieben Jahre Haft
Prozess
Weil er seine Stieftochter in einem Haus in Velbert mit einer Eisenstange angegriffen und schwer verletzt hat, muss ein 56-Jähriger nun lange in Haft.
Betrunkener belästigt 13-Jährige - Polizei sucht Retter
Zivilcourage
Eine 13-Jährige ist in Wesel von einem Betrunkenen belästigt worden. Die Polizei sucht nun den Mann - und einen Helfer, der Zivilcourage zeigte.
Fotos und Videos
Voting: Die besten Luftbilder von Essen
Bildgalerie
Erste Abstimmung
Die 100 besten Luftbilder von Essen
Bildgalerie
Essen von oben