Das aktuelle Wetter NRW 14°C
Masern

Waldorf-Schule in Erftstadt nach Masernausbruch wieder geöffnet

10.07.2013 | 14:34 Uhr
Waldorf-Schule in Erftstadt nach Masernausbruch wieder geöffnet
Die Waldorf-Schule in Erftstadt ist wieder offen - es dürfen aber nur Schüler am Unterricht teilnehmen, die ausreichend geimpft sind.Foto: dpa

Erftstadt.  Die Waldorf-Schule in Erftstadt kehrt langsam wieder zur Normalität zurück: Nach dem Ausbruch von Masern hat es Mittwoch an der Schule wieder Unterricht gegeben. Es dürfen aber nur Schüler zurückkommen, die einen ausreichenden Impfschutz vorweisen können. Mittlerweile soll es 39 Erkrankte und Verdachtsfälle geben.

Die Waldorf-Schule in Erftstadt bei Köln, die wegen eines Masernausbruchs seit vergangenem Donnerstag geschlossen war , hat am Mittwoch wieder geöffnet. Wie die Schule mitteilte, dürfen aber nur die Kinder den Unterricht besuchen, die einen ausreichenden Impfschutz vorweisen können. Nach Angaben des Gesundheitsamtes im Rhein-Erft-Kreis gibt es inzwischen 39 Erkrankte und Verdachtsfälle.

Franz-Josef Schuba, der Leiter des Gesundheitsamtes im Rhein-Erft-Kreis, bat ausdrücklich darum, "bei Symptomen den Arzt aufzusuchen und nicht mit einer entstehenden Infektion in den Urlaub zu fahren." Auch die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) riet zur Überprüfung des Masern-Impfschutzes. Besonders nach 1970 Geborene sollten ihren Impfstatus überprüfen. (dpa)



Kommentare
Aus dem Ressort
Zwei Tote bei Ferrari-Unfall auf der A40 in Dortmund
A40-Unfall
Auf der A40 in Dortmund ist am frühen Sonntagmorgen ein Ferrari ausgebrannt. Die Beifahrerin kam in den Flammen um, der Fahrer starb im Krankenhaus. Der Italiener hatte in einer langgezogenen Kurve die Kontrolle über den Wagen verloren — nur wenige Meter hinter einer Tankstelle.
Grüne kritisieren Wirte für Heizstrahler in Außengastronomie
Heizpilze
Heizpilze und -strahler, mit denen Wirte es Gästen unter freiem Himmel kuschelig warm machen, sind mal wieder Thema in Rüttenscheid: Eine Grünen-Politikerin sieht die Selbstverpflichtung der Gastronomen zum Klimaschutz nicht überall eingehalten. Auch Nelson Müllers neues Restaurant nutzte Heizpilze.
Rechtsextreme sagen Demonstration in Essen kurzfristig ab
Demo
Die Demonstration, die Rechtsextreme für Montag auf dem Kopstadtplatz in Essen abgemeldet haben, ist kurzfristig vom Veranstalter abgesagt worden. Dies teilte die Polizei am Montagmorgen mit. Die Gegenkundgebung des Bürgerbündnisses "Essen stellt sich quer" findet mit einem Fest um 11.30 Uhr statt.
Lebensretter Leon (11) aus Bochum will mal Polizist werden
Danksagung
Der Berufswunsch überrascht nicht: Leon Volkeri, der Ende Juli einem vermissten Senior in Wattenscheid das Leben gerettet hat, möchte selbst einmal Polizist werden. Bochums Polizeipräsidentin Diana Ewert hat dem Realschüler jetzt nochmal persönlich für seine außergewöhnliche Zivilcourage gedankt.
Vereine erwarten Boom bei den Mini-Kickern
Jugendfußball
2006 war es so nach der Weltmeisterschaft in Deutschland, 2011 auch nach der WM der Damen: Mehr kleine Kinder als sonst stießen zu den Fußballvereinen. Das wird auch jetzt wieder erwartet. Der Trainingsbetrieb läuft langsam an, die Eltern bringen ihre Sprößlinge – doch nicht alles läuft immer rund.
Umfrage
Die Städte in NRW fordern viele Millionen von Bund und Land, um marode Straßen zu reparieren . Wie zufrieden sind Sie mit dem Zustand der Straßen?
 
Fotos und Videos