Vorerst letzter Tag im Amazon-Streik: Protest auch in NRW 

Mitarbeiter des Online-Versandhändlers Amazon haben am Samstag auch in den nordrhein-westfälischen Standorten nochmals gestreikt. Nach einer Woche sollte der Arbeitskampf am Abend aber vorerst beendet werden, wie Jörg Lauenroth-Mago von der Gewerkschaft Verdi mitteilte. Er rechnete am vorerst letzten Tag mit rund 400 Teilnehmern vor allem am Standort Leipzig. Auch in Rheinberg und Werne (beide Nordrhein-Westfalen), Bad Hersfeld (Hessen) sowie in Graben (Bayern) sollen die Streiks beendet werden. Danach will sich die Gewerkschaft über das weitere Vorgehen beraten.

Leipzig.. Die Gewerkschaft fordert für die Beschäftigten einen Tarifvertrag auf dem Niveau des Einzel- und Versandhandels. Amazon sieht sich dagegen als Logistiker und verweist darauf, seine Beschäftigten bereits am oberen Ende der branchenüblichen Lohnskala zu bezahlen.